Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Exclamation Bei leicht zugefrorenem Teich auf Forelle

    Petri Heil an alle.
    Die besten und schmackhaftesten Forellen angelt man im Winter.
    Aber was tun wenn der Forellenteich eine leicht überzogene Eisschicht hat?
    Man kann ihn nicht betreten nun ja werfen nützt wohl auch nichts.
    Aber Angel macht erfinderisch und so mußte ich wiedermal meine grauen Anglerzellen anstrengen und mir etwas einfallen lassen.
    Und siehe da,es machte klick.
    Habt ihr schonmal was vom sogenannten Rohrangeln gehört????
    Wenn alle anderen enttäuscht nach hause gehen lege ich erst los.Sieht anfangs etwas komisch aus aber wenn man dann nach 4 Std so im schnitt seine 10-15 Forellen hat,weiß man es hat sich gelohnt.
    Solltet ihr mal daran interesse haben meldet euch,denn ich möchte diese Methode wirklich nur den Forellenanglern preis geben.
    Kann für guten Fang und viel Spaß garantieren.
    MfG Salomon

    Die Anleitung folgt etwas weiter unten.
    Geändert von Salomon (30.01.2007 um 15:58 Uhr) Grund: Mißverständniss

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Salomon,

    ich lese nun den zweiten Beitrag von Dir bezüglich "Deines Rohrangelns" ohne eine Erklärung. Du hast offensichtlich den Sinn eines Informationsforums nicht verstanden und wohl Angst es könnte Dir von Deinen 15 Forellen jemand 5 Stück wegfangen!? Für mich ist es sehr traurig solche Einstellungen unter Angelkollegen zu sehen, nach dem Motto "ich weiss was was Du nicht weisst, aber ich sag`s nicht"..., schade dass Dir alle unsere Infos offen stehen...
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Solchen "hilfsbereiten" usern sollte man mal für einen gewissen Zeitraum die Leserechte in entsprechenden Foren entziehen.

    Unglaublich wie scharf manche Leute doch auf ein bettelndes BitteBitte sind...

    Sorry, aber das war definitiv ein Griff ins Klo

  5. #4
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Exclamation Sorry wenn es so rüber kam,hier die Berichtigung

    Sorry so sollte es nun nicht gerade rüberkommen.
    Aber wenn ihr euch mal etwas mit dem Forum beschäftigt z.b.Aalangeln und lesen müßt wie man sich da auseinander setzt mit sogenannten Mißverständnissen,Naja da wollte ich nur etwas vosichtiger sein.
    Es sollte nicht mit bitte,bitte zu tun haben,wenn es so rüberkam sorry.
    Ok auf gehts,Vorbereitung:
    Ihr kennt doch die Plastikrohre wo man Kabel durchziehen kann,ratsam ist das größere Rohr ( 2 meter ),da man da die Richtung besser bestimmen kann.
    Ihr steckt 5 Rohre zusammen=10 m.
    Durch die Rohre steckt ihr ein sicherheitsband ( irgendeins )falls beim zurückziehen mal die Rohre auseinander gehen.
    Das Band muß vorne ca 5cm raus sein,umknicken und einen Weinkorken fest hineindrücken,besser noch mit etwas kleber.
    In dem Korken zwei kleine Nägel klopfen,zum halten der Pose,ca 1cm auseinander.
    Am hinteren Ende der Rohre das Band ca 50cm rausschauhen lassen und daran
    etwas fest knoten damit es nicht rausrutschen kann wenn man die Rohre zum Transport auseinander nimmt.So das war die Vorbereitung.
    Nun der Ablauf:
    Am Ufer ein ovales loch in das Eis.Rohre zusammenstecken.
    Nun legen wir die Rohre und die Angel nebeneinander,Bügel auf.
    Aufgepasst,wir klemmen die pose so zwischen den beiden nägel fest das sie sich beim zurückziehen aus den nägeln löst wir halten die pose fest indem wir die schnur an dem rohr entlang straff halten schieben alles vosichtig unter dem Eis lang bis zum ende,lassen wir nun die schnur los löst sich vorne die pose wenn wir die rohre zurück ziehen.
    Empfehlenswert sind vorallem Bienenmaden,aber auch Teig.
    Hoffe konnte es einigermaßen erklären wenn nun fragen sind meldet euch.
    Glaubt mir oft hat man das rohr noch nichtmal raus da geht schon die schnur.
    PS: Man sieht unter dem eis auch genau wo sich die pose befindet.
    Es macht spaß und hat erfolg.
    Gruß Salomon



  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Salomon für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Sorry wenn es so rüber kam,hier die Berichtigung

    Zitat Zitat von Angelspezi
    Hallöchen Salomon,

    ich lese nun den zweiten Beitrag von Dir bezüglich "Deines Rohrangelns" ohne eine Erklärung. Du hast offensichtlich den Sinn eines Informationsforums nicht verstanden und wohl Angst es könnte Dir von Deinen 15 Forellen jemand 5 Stück wegfangen!? Für mich ist es sehr traurig solche Einstellungen unter Angelkollegen zu sehen, nach dem Motto "ich weiss was was Du nicht weisst, aber ich sag`s nicht"..., schade dass Dir alle unsere Infos offen stehen...
    Habe es nun natürlich rein geschrieben hoffe konnte helfen.
    Gruß Salomon

  8. #6
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Sorry wenn es so rüber kam,hier die Berichtigung

    Zitat Zitat von b1b0p
    Solchen "hilfsbereiten" usern sollte man mal für einen gewissen Zeitraum die Leserechte in entsprechenden Foren entziehen.

    Unglaublich wie scharf manche Leute doch auf ein bettelndes BitteBitte sind...

    Sorry, aber das war definitiv ein Griff ins Klo
    Habe es versucht zu erklären,hoffe konnte helfen,es war nicht so gemeint.
    Gruß Salomon

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Also ich habe es jetzt verstanden...das es nicht so gemeint war

  10. #8
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Ok.
    Ich hoffe konnte etwas helfen,versuchs einfach mal.
    MfG Salomon

  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Salomon,

    na also, geht doch.

    Was meinst Du wieviele PN`s Du in den nächsten Monaten evtl. beantworten hättest müssen.

    Genial wäre, wenn Du bei Deinem nächsten "Rohrangeln" mal ein Bildchen machen und es zur Verdeutlichung hier (als Anhang an einen Beitrag) einstellen könntest.

    P.S.: Hoffentlich gefriert Dir die Pose nicht an der Eisdecke an. Die Passanten müssen ja Augen machen...
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  12. #10
    Allrounder Avatar von Florian R.
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    06846
    Alter
    33
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    332
    Erhielt 403 Danke für 106 Beiträge
    in irgendeiner Angelzeitschrift(ja ich weiss, sehr genaue Beschreibung ) hab ich solch einen Bericht schon mal gesehen, sogar mit Fotos etc. Sollte es sich um sehr sehr dünnes Eis handeln, sprich wenige Milimeter, die ja quasi ausreichen und die Montage drauf liegen zu lassen, würde ich vielleicht eine Harke samt Schnur benutzen und per Wurf rausbefördern^^ . Quasi ne Eisharke und keine Krautharke. Macht allerdings erstmal Lärm wie Sau.

    Petri Heil Jungs

  13. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Darüber gab es doch schon einmal einen Bericht in einer Blinker-Zeitschrift oder?

    Willi

  14. #12
    Esoxjäger
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    19063
    Alter
    52
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Hallo Florian und Jungpionier
    Ob es diese Idee schonmal in einer Zeitschrift gab kann ich euch leider nicht sagen,da ich mir so gut wie keine kaufe.Aber wenn scheint es ja gute Erfahrungen damit zu geben um in die Zeitschrift zu kommen.
    Ich werde bei nächster gelegenheit mal versuchen ein Bild reinzu setzen.
    Im moment sind die Teiche ja wieder offen.
    Einfach mal probieren.
    Petri Heil Jungs

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    22453
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Hallo Salomon,
    lasse Deinen Kopf mal nicht Hängen ich komme jetzt zu Deiner unterstützung .Auch ich kenne diese sogenannten Rohrangel was ja garkeine Angel ist sondern vielmehr nur eine führungs stange .Also eine kleine einführung man nehme runde Kabelkanäle von 16-20mm Durchmesser die gibt es auch in verschiedenen Längen.Ich baue meine einbisschen anders aber es kommt aufs selbe raus .Wie lang es werde soll hängt von jeden selber ab.Also Ihr habt jetzt diese Rohre die fülle ich mit PU-Schaum (nur wegen des Auftriebs)aus wenn dieser dann fest ist werden die Überstände abgeschnitten es gibt immer nur eine Seite die in der anderen reinpasst um diese wickelt mal 3-4lagen Tesafilm damit sie beim zurückziehen nicht auseinanderfallen an dem ersten Rohr kommt ein korken zum einsatz der mittig einen Nagel oder was ähnliche bekommt der wird dann vorne eingeklebt aber nur im erste Rohr (nicht in allen ).Jetzt währe die Angelhilfe fertig .Also mann geht nun wie folgt vor mann Steckt alle Rohre zusammen soviele halt wie man raus will mann legt dann seine Montage über den nagel oder Stift führt seine Angelsehne gespannt bis nach hinten und schiebt sie langsamm unter das Eis ,wenn nun die Weite erreicht ist zieht man Kräftig nachden man seine Angelsehne losgelassen hat alles nach Hinten weg .Aber Denkt Bitte darann was Ihr an platz nach vorne braucht den Platz benötigt Ihr auch nach hinten.

    Material:
    PVC-Rohre (Kabelkanäle) 16-20mm
    PU-Schaum
    1 Korken
    1 Drahtstift oder 1 Nagel
    und Tesafilm

    Grüß Peter H.

    Ps. ich werde nächste Woche mal eine Bauen und euch dann mit Fotos versorgen.
    Ps.Salomon das mit Deinen sicherheitsband hört sich gut an werde mal darübernachdenken vielleicht werde ich sie bei mir miteinbauen
    Geändert von Peter H. (20.02.2007 um 17:02 Uhr)

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Peter H. für diesen nützlichen Beitrag:

    KOP

  17. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    22453
    Alter
    47
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Moin moin alle zusammen,
    leider verzögert sich der Baubericht und die Bilder ich wollte nur bescheidsagen nicht das Ihr DEnkt ich hätte es vergessen .Ich werde mich rann halten und es irgendwie zwischenschieben .

    Gruß Peter H.

  18. #15
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2007
    Ort
    23560
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Smile hi nett hier

    also ich habe eine frage wie macht man eine pose die man verstellen kann mit so einem gummi auf die angelsehne ich kapier das leider nicht

    hätte gerne eine antwort

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen