Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge

    Exclamation Was brauche ich alles?

    Weil ich folgendes laß.....
    Zitat Zitat von Goderich
    Es gibt keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten.
    ...dachte ich mir gut, ich schreib mal meine Frage hier rein.

    Vorab:
    Mit Fliegenfischen hatte ich bisher nichts am Hut!!!


    Ich will mir ein Fliegenfischer-Set holen, da ich Fliegenfischen nur ab und an z.B. im Urlaub machen möchte.

    Folgendes wäre im Set enthalten:
    Rute ATFM-6
    Rolle
    Fliegenschnur 20m
    Backing Line 45m
    Fliegen 5 Stück

    Jetzt zu meiner Frage:
    Die BackingLine ist ja bestimmt die so genannte Schussschnur?
    Falls ja, dann ist diese ja zuerst auf der Rolle.
    Die Fliegenschnur kommt nach der BackingLine richtig?
    Dann bräuchte ich doch nur noch ein Vorfach oder?

    Hmm, bei den Vorfächern gibts ja auch wieder Unterschiede (z.B. mit Tippetring, mit Geflechtsschlauch).

    Ist eine ATFM-6 Rute für Anfänger ok?
    Ich weiß, dass man sagt, dass eine 5-6 ok ist, aber eine reine 6'er?

    Leider weiß ich nicht, ob das eine schwimmende oder sinkende BackingLine ist.
    Genauso sieht es mit der Fliegenschnur aus.
    Beides lässt sich aber herausfinden in dem ich beim Verkäufer nachfrage.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  2. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hi Revilio,

    mit Backingline meint man die Schnur nach der Fliegenschnur, d.h. erst wird das Backing auf die Rolle gespult, dann die Fliegenschnur damit verbunden und aufgespult (Achtung auf die Richtung, meistens ist dort ein kl. Aufkleber "Reelend").

    Auf die Spitze der Fliegenschnur kommt dann eine Schlaufenverbindung und in diese wird das Vorfach eingeschlauft.

    Den Unterschied von einer Kl. 5/6 zu Kl. 6 wirst Du nicht wirklich bemerken.

    Beim Backing spielt es keine Rolle, das ist sicherlich sinkend, aber bei der Fliegenschnur sollte es schon eine Schwimmschnur sein, es sei denn Du möchtest nicht mit Trockenfliegen fischen und verwendest ausschließlich Nassfliegen, Nymphen und Streamer.

    Petri Heil
    Stephan

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Thumbs up

    Keine Panik!

    Also zu 1:

    Aftma 6 ist ok. Hiermit kannst Du ein ziemlich breites Spektrum in der Fliegenfischerei abdecken und an nahezu ales Gewässern einigermaßen fischen.

    Ich vermute, dass Du das Set bei einem Versandhaus gesehen hast. Ich würde Dir nach meinen eigenen Erfahrungen empfehlen eine Rute zu kaufen, die Du schon mal in der Hand hattest, oder eine die dir empfohlen wurde. Es kann leider sein, dass die Rute zu weich oder hart ist und Dir dadurch den Einstieg in die wunderschöne Welt des Fliegenfischen erschwert.

    Das Backing ist die Nachschnur. sie liegt zwischen Rollenachse und Fliegenschnur.
    Man könnte sie auch als Drillreserve bezeichnen. Es besteht aus geflochtenem Material und hat ähnliche Eigenschaften wie andere geflochtene Schnüre. Es hat also kaum Einfluss auf das Fischen an sich.
    Das was Du mit Schussschnur meinst ist vermutlich die so genannte Running-Line. Diese benutzt man beim Fischen mit Schussköpfen (zum Beispiel an der Küste).
    Bei der Combo, die Du im Auge hast ist die Fliegenschnur sowohl Schusskopf als auch Running-Line in einem.

    Für das Vorfach kannst Du Dir eine "Loop-On-Junction" an die Spitze der Fliegenschnur montieren. Das ist eine Schlaufe aus geflechtschlauch, in die Du jedes Vorfach einschlaufen kannst. Die Dinger sind zwar nicht billig aber superpraktisch und Du brauchst nur eine pro Fliegenschnur.

    Vorfächer kannst du fertig kaufen. Gängig sind zulaufende (tapered) Vorfächer aus Monofil. Davon kannst Du Dir einige mit einer Spitzenstärke von 0,12-0,20mm zulegen. Damit solltest Du ganz gut gerüstet sein. Du kannst sei natürlich auch selbst binden. Ganz wie Du willst.

    Zu der Schnur solltest Du allderdings noch erkundigungen einholen. Gängig für gelegentliche Fliegenfischer sind sicher DT6-F (double-taper AFTMA6 floating) oder WF (weight foreward) 6F.

    WF ist besser für Standartwürfe (also mit Vor- und Rückschwung) und größere Distanzen. DT eignet sich eher zum gefühlvollen Fischen und für besondere Würfe wie zum Beispiel den Rollwurf.


    Hoffe ich konnte Dir helfen und bei weiteren Fragen: Stellen!
    ...sagt Steffen

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Erstmal Danke euch beiden für eure Beiträge.

    Zitat Zitat von Goderich
    Ich vermute, dass Du das Set bei einem Versandhaus gesehen hast. Ich würde Dir nach meinen eigenen Erfahrungen empfehlen eine Rute zu kaufen, die Du schon mal in der Hand hattest, oder eine die dir empfohlen wurde. Es kann leider sein, dass die Rute zu weich oder hart ist und Dir dadurch den Einstieg in die wunderschöne Welt des Fliegenfischen erschwert.
    Die hat mein Händler und ich könnte die schon vorher in die Hand nehmen.
    Würde mir sie mitbringen lassen - bei nichtgefallen kann ich sie wieder zurückgeben.

    Zitat Zitat von Goderich
    Für das Vorfach kannst Du Dir eine "Loop-On-Junction" an die Spitze der Fliegenschnur montieren. Das ist eine Schlaufe aus geflechtschlauch, in die Du jedes Vorfach einschlaufen kannst. Die Dinger sind zwar nicht billig aber superpraktisch und Du brauchst nur eine pro Fliegenschnur.
    Passt "Loop to Loop" auch?
    Laut Beschreibung im Katalog ja.
    Da würden 4 Stück 3,90 Euro kosten.

    Zitat Zitat von Goderich
    Vorfächer kannst du fertig kaufen. Gängig sind zulaufende (tapered) Vorfächer aus Monofil. Davon kannst Du Dir einige mit einer Spitzenstärke von 0,12-0,20mm zulegen. Damit solltest Du ganz gut gerüstet sein. Du kannst sei natürlich auch selbst binden. Ganz wie Du willst.
    Ich werde mir fertige zulegen.

    Zitat Zitat von Goderich
    Zu der Schnur solltest Du allderdings noch erkundigungen einholen. Gängig für gelegentliche Fliegenfischer sind sicher DT6-F (double-taper AFTMA6 floating) oder WF (weight foreward) 6F.
    Da es ein Einsteiger-Set ist gehe ich schon davon aus, dass es eine WF ist, aber ich werde mich vorher noch erkundigen.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Loop to Loop ist voll ok.


  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Fliegenfischen - Was brauche ich

    Tach zusammen !
    Bin seit einiger Zeit vom Loop fast ganz abgekommen, da ich der Haltbarkeit nicht mehr recht traue, seit sich bei mir mal einer aufgereppelt hat u. die Schlaufe dadurch aufging. War möglicherweise nur ein Materialfehler, aber mich brachte es zu einer anderen Methode:
    Ich fädle zuerst ein Stück Schrumpfschlauch (ca. 1,5 cm) auf die Flugschnur.
    Dann lege ich am unteren Ende eine Schlaufe von ca. 2,5 cm. Diese fixiere ich mit etwas Sekundenkleber (sehr wenig) und lasse das trocknen. Dann schiebe ich den Schrupfschlauch (natürlich die dünnste Ausführung, die es gibt) so darüber, daß nur die Klebestelle bedeckt ist. Den Schrupfschlauch lasse ich über einem Teelicht zusammenschrupfen, so daß er das eingeklebte Ende der Schlaufe völlig bedecktund nur vorn die Schlaufe offen läßt.
    Damit erübrigt sich dann ein Loop.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  11. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Eberhard,

    eine wirklich gute Lösung die Du da parat hast, ich werde es sicher mal versuchen.

    Deine Erfahrung mit Geflechtschlaufen (Loop's) kann ich nicht teilen.
    Es ist mir in der Vergangenheit nur einmal passiert, dass ein Loop aufging und das war meine eigene Schuld, da ich ihn nicht richtig fixierte.

    Bei allen Einsätzen auf Forellen und Lachse, Karpfen und Hechte als auch im Salzwasser habe ich keine negativen Erfahrungen damit gemacht.

    Petri Heil
    Stephan

  12. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Stephan, diese Art der Verbindung zwischen Flugschnur und Vorfach kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Es hält wirklich gut. Vor allen Dingen fällt die fürchterlich knibbelige Arbeit weg, die entsteht, wenn man den Loop auf die Flugschnur schieben muß.
    Gruß u. tight lines
    Eberhard

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen