Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge

    Tanz mit dem Nutria

    Heute war mal wieder frische Luft schnappen angesagt.
    Mehrere Feste mußten gefeiert werden und wenn ich in verrauchten Räumen hocken muß, brauche ich viel viel Luft um das wieder aus den Lungen zu bekommen.
    (...Ja ja ich weiß die ehemaligen Raucher sind die Schlimmsten )

    Mein Ziel:Stangenhagen....ein Vogelschutzgebiet, das durchflossen wird vom DAV Gewässer Pfefferfließ.
    Dort versammelt sich jeden Winter die Stip-Elite aus der Gegend um die reichlich vorkommenden Weißfische zu dezimieren.
    Ich wollte mal schauen, ob sich nicht doch unter den Weißfischen ein paar Barsche schummelten.
    Deswegen die kleine Zuckelrute eingepackt und losgezogen.



    Ordentlicher Sonnenschein,trübes Wasser, Temperaturanstieg um fast 10 Grad und reichlich Wind ließen meine Fanghoffnungen recht schnell schwinden.
    Na gut, dann beobachten wir eben wieder mit offenen Augen die Umgebung.



    Ein kleines Stauwehr trennt einen Graben vom Pfefferfließ...an dem Auslauf fängt man im Sommer mit der Fliege recht gute Döbel.



    Als ich das Ding vorsichtig überquert hatte, man will ja nichts kaputtmachen, wurde ich von einem lauten Platschen ordentlich erschreckt.
    Zuerst dachte ich, wie es an der Elbe öfter geschieht, ich hätte einen Biber aufgeschreckt.
    Dem vermeintlichen Biber fehlte aber der platte Bauarbeiterschwanz.
    Trotzdem schwamm ein recht großes Felltier vor mir im Wasser.



    Ich denke da hat sich ein Nutria irgendwo aus dem Staub gemacht.
    Denn so richtig panische Angst hatte das Tier nicht vor mir









    Eine kleine Fotosession ließ das Tier bereitwillig über sich ergehen.
    Als ich etwas dichter ran wollte, fing er an komische Töne von sich zu geben.
    Ich deutete es als: " Halt bis hierhin und nicht weiter!"
    Deswegen ließ ich auch den putzigen Gesellen links liegen und zog weiter.


    Ganz in der Nähe befand sich ein Vogelbeobachtungsturm, der mir guten Schutz vor dem aufgekommenen Regenguss gewährte.
    Eine tolle Rundumsicht belohnte meine Unternehmungslust.





    Vögel gab es natürlich auch zu sehen...teilweise aber recht schwer zu fotografieren.
    Zwergtaucher, Krickenten, Wildgänse, Kraniche, Eisvögel und jede Menge Singvögel, die für ein herrliches Konzert zwischen den Regenschauern sorgten.
    Verschiedene Meisenarten, Stare und Buchfinken trällerten sich ihre Kehlen wund.



    Flugbild von ein paar Gänsen, die hochgeschreckt worden sind.
    Warum? Dazu komme ich noch ganz zum Schluß meines Berichtes.



    Große Kranichkolonien bevölkern die umliegenden Felder, wo sich die neue Saat schon blicken läßt.
    Auf einem Feld waren sehr viele weiße Punkte, mit dem Fernglas erkannte ich, daß es alles voller Schwäne war.


    Nun kommen wir zum Salz in der Suppe.
    Ein dort eingerichtetes Naturschtzgebiet, schaffte eine schöne wilde Landschaft, die von vielen Tierarten bereitwillig angenommen wird.
    Der Angler, der die jetzt teilweise recht verwilderten Wasserläufe damals kultiviert hatte, wird jetzt aufgrund des Naturschutzes ausgesperrt.
    Die eigentlich künstlich angelegten Wasserläufe verwildern, wachsen zu und werden immer flacher.
    Sicherlich freut sich die Natur, wenn sie den Eingriff des Menschen wieder rückgängig machen kann.
    Ich freue mich ja auch, wenn ich an diesen Schritten teilhaben kann.
    Was ich aber überhaupt nicht verstehen kann, wie man gleich neben so einem Biotop einen Flugplatz für Kleinflugzeuge und Sportflugzeuge errichten kann.
    Ständiges Überfliegen der Feuchtwiesen scheucht alles Leben auf.
    Der Krach ist manchmal ohrenbetäubend und für mich nicht nachvollziehbar.
    Wir Angler werden ausgesperrt aber der Reiche darf sich die ganze Sache von oben anschauen.
    Bei so etwas steigt in mir schon wieder die heilige Wut auf.
    Völlig unverständlich dieses Treiben und zeigt wieder einmal, wo das Geld regiert, muß der Verstand weichen.

    Trotzdem war es ein wunderschöner Tag, den ich heute auf alle Fälle mit geschlossenen Augen noch einmal Revue passieren lasse.

    Willi


  2. #2
    Sonntagsangler Avatar von Sonntagsangler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    55116
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Superbericht Jungpionier.
    Ja von so welchen Schweinereien (entschuldigung aber anders kann man sowas einfach nicht nennen) hört man leider des öfteren. Ich kann es auch überhaupt nicht nachvollziehen, dass man auch die letzten schönen Biotope, die oft mit viel unbezahlter mühe aufgerichtet worden sind, einfach wieder durch Schaulustige und rücksichtslosigkeit zerstört werden. Da sieht man mal wieder wie Blöd doch eigentlich der Mensch ist. (natürlich nicht jeder wie zum beispiel du Jungpionier ,der du, die Fauna und Flora liebst und achtest)

    Mfg Sonntagsangler
    Aachener Jäger und Angler

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Thomas Metzger
    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    72770
    Alter
    36
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 58 Danke für 40 Beiträge
    Super Bericht!!!
    Und auch wenn du nichts gefangen hast, hast du doch für uns alle
    ein paar sehr schöne Momente eingefangen und festgehalten.

    Freu mich immer über so schöne Bilder.



    Grüße TM

  4. #4
    Fishermann
    Gastangler
    Sehr schöner Beitrag! Leider gehet uns immer mehr Landschaft und Natur verloren (und meistens wird die Schaffung von Arbeitsplätzen vorgeschoben, und da traut sich ja keiner was gegen zu sagen, ist nicht populär).

    Gruss und Petri!


  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Danke für den schönen Beitrag und die schönen Bilder. Finde die Sache auch unverantwortlich. Aber das kommt leider leider immer öfters vor...

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Karpfer_KING
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    26125
    Alter
    27
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge
    Schöner Beitrag und tolle Fotos!

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Willi.
    Auch wenn du es nicht mehr Liest Willi ein sehr guter Bericht mit schönen Bildern.Hoffe du hast jetzt mehr Zeit, lässt es dir gut gehen und verbringst so manche schöne Stunde in der Natur.Ich vermisse deine Bilder und Berichte.
    Ich bin mir sicher Willi das es dir jetzt gut geht.
    Lieben Gruß Carmen.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen