Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1
    U-Boot-Jäger Avatar von razor
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14550
    Alter
    34
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 11 Beiträge

    Talking GuFi´s richtig bewaffnen

    Hallo zusammen,

    ich hätte da mal wieder ne Frage an euch auf die ich hier noch nicht die richtige Antwort gefunden habe.
    Heute Nachmittag habe ich mir drei Gummifische geholt:

    - jeweils 23cm
    - 1x Orange mit Grünem Schwanz
    - 1x oben Schwarz und unter fast Silber
    - und 1x Braun mit Glitter und dunklem Grünen Schwanz
    - alle habe ich mit 28 gr Jigköpfen versehen

    Jetzt zu der Frage,

    weil die GuFi´s ja etwas länger sind möchte ich hinten an der Flanke jeweils noch einen Drilling der grösse 3/0 anbringen.
    Die Drillinge lassen sich sehr gut in die GuFi´s reinstecken, nur leider halten sie ja dadurch noch nicht.
    Wie befestigt man die Drillinge am besten am Jigkopf bzw. am Haken um einen sicheren Halt zu gewährleisten?

    Mein Plan ist, mit Hilfe einer Ködernadel ein Stück Vorfachmaterial durch die GuFi´s zu ziehen und den Drilling dann daran zu befestigen, kann mir bitte Jemand sagen ob das so möglich ist oder ob es eine sch... Idee ist?

    Im Voraus schonmal Danke

    Maik
    Geändert von razor (22.01.2007 um 21:07 Uhr) Grund: Da hatte ich doch glatt die Kategorie vergessen :-)
    Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    33100
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    hi razor
    also ich persönlich hab sowas noch nicht gemacht würde es aber mit einem stahlvorfach probieren!!! Hol dir dafür am besten diese Stahlvorfächer die man selber abschneiden und klemmen muss, dann hast du auch die passende länge dafür!!!!!
    Hoffe ich konnte dir weiter helfen!!!!
    Aber würde gerne mal wissen wie es unsere profis machen weil ich es auch mal mit nem gumifisch probieren will!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an And1 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    U-Boot-Jäger Avatar von razor
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14550
    Alter
    34
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 11 Beiträge
    Danke And1,

    nen Stahlvorfach hatte ich sowieso geplant, ist ja sonst nicht so wirklich waidgerecht wenn mann nen Hecht dran hat der die Monofile durchscheiert und dann elendig zu grunde geht.

    Wie die Pro´s will isch es ja auch machen, deshalb frage ich ja hier.

    MfG

    Maik
    Geändert von razor (22.01.2007 um 21:27 Uhr)
    Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!

  5. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Nimm nur einen Drilling, montiere aber wie von Dir geplant (die Stahlvorfach-Öse wird nach Durchführen durch den GuFi in den Jighaken eingehängt) ... das nennt sich dann Angstdrilling-Montage (wegen des Anwendungsgebietes bei zu 'spitzen' Bissen).

    Ist bei 23er-Schlappen durchaus anzuraten ...
    Geändert von Thomsen (22.01.2007 um 21:39 Uhr)

  6. #5
    U-Boot-Jäger Avatar von razor
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14550
    Alter
    34
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 11 Beiträge
    Dank Dir Thomsen,

    dann werde ich die Angstmontage (war mir vorher noch kein Begriff) mal in die Tat umsetzen und hoffen das ich auch mal nen schönen Esox fange!!!
    Mein Rapala Taildancer hat sich am WE leider an einem im Wasser liegenden Baum verabschiedet , und GuFi´s sind hoffentlich ne "günstige" Alternative zu den teuren (jedenfalls für mich als Azubi) Wobblern.

    MfG

    Maik
    Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!

  7. #6
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Günstiger sind sie schon, aber dafür verliert man sie ja auch noch schneller wenn man sie über den Grund hüpfen lässt

    Beim Hecht ist es übrigens wichtig, größere Sprünge zu machen als beim Barsch oder Zander.
    Wenn Hechte am Grund liegen, schauen sie oft nur nach oben und warten auf eine günstige Gelegenheit.

    Alternativ kannst Du den Gufi auch einfach nur mit ein paar Stops und Tempowechsel einholen, damit habe ich bei Hechten oft Erfolg,
    dafür würde ich Dir aber leichtere Köpfe empfehlen wenn Du nicht gerade in starker Strömung fischt!


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    U-Boot-Jäger Avatar von razor
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14550
    Alter
    34
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 11 Beiträge
    Schönen Dank Ilex,

    die Jigköpfe habe ich auch eher spontan gegriffen (mit GuFi´s kenne ich mich noch nicht so wirklich aus ).
    Der Grund warum ich die Jigs genommen habe war das die Haken schöne lange Schenkel haben, gibts da auch wesentlich leichtere die man genauso weit in die GuFi´s eingehakt bekommt???

    Mfg und Petri

    Maik
    Geändert von razor (22.01.2007 um 22:15 Uhr)
    Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!

  10. #8
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Die gibt es!

    Vor allem musst Du bedenken das Du ja gar nicht so weit rein musst, da Du sowieso vor hast einen Zusatzdrilling zu montieren.


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Das Allerwichtigste an deinen ganzen Montagen ist der Lauf des Gummifisches.
    Behindert der lange Schenkel deines großen Hakens, weil der nicht ganz mittig aufgezogen war, den "natürlichen" Lauf deines Köders, so werden Hechtattacken ausbleiben.
    Bei sehr vielen Hindernissen reicht eigentlich ein Angstdrilling, der kurz vor dem Schwanzteller in den Gufi kommt.
    3/0er ist aber zu groß, ich denke ein 1er oder 1/0er sollte da reichen.
    Größere Hechte inhalieren bei Hunger recht tief, da sollte dein Jigkopfhaken (gut geschärft!!!) auch fassen.
    Habe ich freiere Gewässer, so könnte man auch den Gufi an einem selbstgebauten System laufen lassen...



    Weitere große Gufis mit Angstdrillinge siehst du in unserer Köder FAQ.
    Wie du siehst, werden die Systeme aus Stahlvorfach gebaut.
    Mal sehen, wenn ich mal wieder etwas Zeit habe, werde ich auch das mal bebildert festhalten.
    In der FAQ wird auch genau beschrieben und bebildert, wie man den Gufi genau aufzieht.
    Solltest du mal Bock haben, so stelle doch mal deine Gufis in der Köder FAQ mit Bild vor.
    Denn die Farbzusammenstellung hört sich verdammt gut an.

    Willi

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Gofi
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    13156
    Alter
    50
    Beiträge
    280
    Abgegebene Danke
    683
    Erhielt 290 Danke für 153 Beiträge
    Hallo Razor,

    du mußt das Stahlvorfach nicht unbedingt durch den Gufi fädeln. Ein weiches Stahlvorfach, welches das Laufverhalten des Gufis nicht beeinträchtigt, kann auch außen liegen. Dies hat den Vorteil, daß man den Angstdrilling auch schnell mal wechseln/ weglassen kann.
    Wenn Du schon beim basteln bist, baust Du Dir am besten gleich für alle deine Gufi Größen ein passendes System aus Stahlvorfach und entsprechend großen Drilling.
    Drei verschieden Längen/ Hakengrößen sollten reichen.

    M.f.G. Gofi

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Gofi für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    U-Boot-Jäger Avatar von razor
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14550
    Alter
    34
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 11 Beiträge

    Thumbs up

    Danke erstmal für die Antworten,

    dann werde ich Eure Tipps jetzt mal in die Tat umsetzen und die Gufi´s neu bestücken.


    Bis dann und Petri Heil

    Maik
    Jeder Tag ist ein Angeltag, aber nicht jeder Tag ist ein Fangtag!!!

  17. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Dann bleibt uns nur noch ein kräftiges Petri Heil in deine Richtung zu schicken.
    Und berichte uns bitte, was daraus geworden ist.
    Auch wenn es mal keinen Fisch gibt oder nur kleinere Räuber...aus jedem (Angeltag) Beitrag kann man seinen Nutzen ziehen

    Willi

  18. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Ich würde auch nicht empfehlen den zusätzlichen drilling mit einem Vorfach durch den Köder zu ziehen. Nach nem ordentlichen Drill wird sich das Vorfach mit Sicherheit aus dem GuFi reissen und der gute Köder ist hinüber.

    Versuch doch mal ein passendes Stück knotbares Kevlar, gebunden an die Öse vom Jigkopf und auf entsprechende Länge gebracht.
    Am Ende mit einem Twinex versehen und an richtiger Stelle platziert, sollte es den Lauf des Köders in keinster Weise stören.
    Meiner Meinung nach machen sich die Twinex besser als ein normaler Angstdrilling und sie halten anhand des um 180° gedrehten Haken um einiges besser.



  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei b1b0p für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Wobei aber Kevlar nicht wirklich Hechtsicher ist.(habe leider selber diese Erfahrung machen müßen)
    Ein geschmeidiges Stahlvorfach hat da wesentlich mehr Vorteile und ist wesentlich waidgerechter.
    Sonst aber ist der Drilling eine wirklich feine Sache.

    Willi

  21. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Ein geschmeidiges Stahlvorfach hat da wesentlich mehr Vorteile und ist wesentlich waidgerechter.
    Ist das wirklich so? Ist Kevlar nicht waidgerecht?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen