Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge

    Der etwas......

    Der etwas Stärkere Wind in der letzten Woche, hat ja in manchen Regionen doch ganz schön Schaden verursacht.
    Die nächsten drei Bilder zeigen ein Dorf bei Wittenberg.






    Dieses Dorf ist sonst immer sehr sauber und gepflegt.
    Auch meinen LKW hat es mit 33 to. gesamt Gewicht etwa 3 m verschoben.
    Da Bernd gefahren ist an dem Tag, mußte er alles daran setzen das nichts Passiert. Und er hat es geschafft einfach super, auch wenn wir beide einen riesen Schreck hatten.
    Wollen nur hoffen das so ein Wind nicht noch ein mal hier erscheint.

    Bernd rollt heut Abend auf Darmstadt, ich treibe mmich erst ein mal in der Magdeburger Gegend herum.

    In diesem Sinne, auf eine Sturmfreie Restzeit des Winters.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Gestern bekam ich nun mein eigenen "Zug", man war das eine Geburt.

    Nun kann ich sagen, dass ich Stolz bin, wieder ein 100% qulifizierter, Paletten stapelnder, jeden Tag fahrender, im Stau steckender Kraftfahrer zu sein
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. #3
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Ja der Sturm war stark!

    Ich habe an besagtem Tag des Kyrill Spätschicht gehabt. War echt mal interessant, eine ganz andere Aufgabe und diesmal ausschließlich HELFEN.

    Bei uns in Remscheid hat es echt legendär gewütet. Wir liegen auf einer großen Erhebung und fangen den Wind natürlich voll auf.
    Zeitweise war es unmöglich die Stadt zu verlasen. Und ich war mittendrin.

    Wenn der Sturm nur nicht soviel Leid gebracht hätte! Ich muss ständig dran denken, dass einige Menschen gestorben, noch mehr verletzt und sehr viele Obdachlos geworden sind. Es hätte jeden von uns treffen können...
    ...sagt Steffen

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2005
    Ort
    58509
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    Mit Kyrill waren wir wohl alle ein bisschen gestresst!
    Musste Freitag u. Sammstag selber mit ran.
    Nur ,weil ich Winterdienstbereitschaft habe.
    Von Winterdienst war nicht`s zu sehen.Aber die Fichten´die über der Strasse lagen,kann man ja auch nicht ewig lange dort liegen lassen!
    Ein Kollege von mir,hat es am Freitagnacht,in zusammenarbeit mit der Feuerwehr,auch noch entschärft!!!
    Hat wohl einen Ast abbekommen oder soetwas!
    Jedenfalls Reanimation...und Intensivstation.
    Werde mich Morgen mal nach seinem Gesundheitszustand erkundigen.
    Hoffentlich höre ich nicht´s negatives!

    So kann es gehen! Wilst helfen,und musst dir letztendlich selber helfen lassen!

    Ich denke langsam,das die Natur sich mittlerweile,das zurück holt,was Wir über Jahre kaputtgemacht haben.(Dieser Winter ist ja wohl auch nicht mehr der Winter,den man noch so in Erinnerung hat)?

    ...sagt Heinz

  5. #5
    sunshine24
    Gastangler
    Hallo aallecktzander,

    habe gerade deinen Beitrag gelesen und wollte mal interessehalber nachfragen, wie es deinem Kollegen mittlerweile geht.

    Schlimm fand ich auch den Vorfall in München, wo die Balkontür aus den Angeln gerissen wurde und ein kleines mädchen erschlug.

    Wenn man den Sturm miterlebt hat, dann fragt man sich, was uns in der Zukunft denn noch erwartet. Leider kann man es der Natur aber auch nicht verübeln, was die Menschen über die Jahre kaputt gemacht haben.

    Gruß

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2005
    Ort
    58509
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    Hallo sunshine24
    Das mein Kollege in Koma liegt,war zum Glück eine falsche Auskunft.
    (das muss ja dann wohl noch jemand anderes sein)!
    Intensiev-Station hat er wohl hintersich.
    Aber...genug kaputte Knochen hat er allemal.
    Schenkelhalsbruch,eine Rippe kaputt,Schlüsselbeinbruch,Kieferbruch u. noch irgentwas am Kopf abbekommen.
    Das ist der letzte Stand...
    Denke mal...iss nen zäher Bursche...!
    Wird wohl eine ganze Weile dauern,bis er wieder auf den Beinen ist...
    Meine mal,Er u.seine Familie packen das!!!
    Ich wünsche ihm auf jedenfall ALLES GUTE (möchte ihn ja auch gerne wieder um mich haben)!

    sagt Heinz

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen