Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Der Silvesterzander

    Uff ... Feiertage vorbei, endlich.
    Wie lassen sich Köpfe am besten auslüften? Richtig ... raus an's Wasser, Allheilmittel für gestresste Stadt-, ja Erdenbürger.

    Der gestrige Blick auf die Wettervorhersage (für heute Zielort, versteht sich wohl ...):
    morgens -1° C. (gefühlt -9° C.), leichter Schneefall, leichter Wind SW
    mittags 0° C., leichter Schneeregen, leichter Wind SW
    abends 2° C. (gefühlt -2° C.), leichter Regen, leichter Wind aus W

    Leicht fallender Luftdruck, einen Tag vorher Kälteeinbruch ... Zanderwetter
    Soweit die Theorie ...

    Mein Freund Alex (unser Forenmitglied AlStone) war schnell wie leicht überzeugt, also ging es heute morgen los.

    Wir trafen dann zu vorgerückter Morgenstunde ein ... wie auf Knopfdruck begann es sogleich zu schneien.
    Unser erster Spot war unbesetzt ... perfekt.



    Während unseres ersten Wurfes war die Freude bereits vorbei ... gegenüber hielt erst das erste, dann sogleich das zweite Auto ... zu fünft ging es auf der anderen Seite 'zur Sache'.

    Spot gestorben ... beim zweiten Mal Angeln hier an dieser Stelle nun dies zum zweiten Mal gemeinsam erlebt (letztes Mal hatte ich da aber wenigstens schon einen Zander ...).
    Manche Leute können Rücksicht wohl nicht einmal buchstabieren ... wir dachten an diesem Tag aber nicht daran, Nachhilfe zu geben.
    Wir trollten uns ... genau wie letztes Mal.

    Alex hatte trotz des Trubels noch einen Barsch-Nachläufer auf GuFi ... und dokumentierte seine Freude über die Ankunft unserer Zunftkollegen mit einem spontanen Selbstporträt, das aber in unserer eigenen Bildersammlung verbleibt.

    Dann verließen wir die Stelle ... Sachen einpacken, Platzwechsel, auspacken, 1km Fußmarsch ... wesentlich weiter hinten eine Schleuse.



    Recht gut durchgewärmt kamen wir an, das Schneetreiben wurde auch sogleich dichter.

    Dann begann ein Spiel, das beim GuFi-Angeln durchaus öfters gespielt werden muss: Köder- u. Farbenwechsel ... es wollte sich einfach kein verwertbarer Kontakt erstellen lassen.

    Gegen 15.00h war es dann endlich soweit.
    Da sich die Fingerkuppen der Finger einer Hand bereits gefühlsgemäß verabschiedet hatten, zog ich meine durchnässten Handschuhe aus und angelte so weiter. Egal ... was nicht tötet, härtet ab (Anglerweisheit frei nach Nietzsche).

    Da, wieder ... erster Anstubser, Mist, überleg' doch nicht, nimm ihn ...
    Zweiter Anstubser ... nochmal Mist, wieder kein verwertbarer Kontakt.
    Dritter ... jetzt aber ... Anschlag ... und verwandelt.

    Unter heftigstem Kopfnicken (jaja, die Zander ) kam der Fisch langsam an die Oberfläche.
    'Alex, Kescher, schnell', schrie ich, denn mein Passmann stand 100m entfernt ... an einer 2m tiefen Spundwand lässt sich nun mal schwerlich handlanden.

    Im gestreckten Galopp erschien Alex und jubelte schon, als er sah, was für ein Fisch sich da zeigte.
    Nächste Bescherung, dabei sind die Feiertage doch vorbei ... der Teleskopstiel des Keschers war eingefroren.

    Also exerzierte Alex die Petri-Bauchlandungs-Anlandung (schönes Kunstwort, oder?) und sammelte den Zander heroisch wie geschickt auch mit verkürztem Kescherstiel ein.
    Nach dem Hochwuchten war das Gestänge des Unterfangkeschers deutlich verbogen ... wenn der noch schwerer gewesen wäre ... nein, lassen wir das lieber.

    Und da ist er nun, mein 'Silvesterzander' ... aus Theorie wurde wieder einmal mehr Praxis:





    Nach einigen weiteren Würfen, die nichts mehr erbrachten, verließen wir den Ort in Festtagsstimmung und -beleuchtung (hier ein reines Stimmungsbild):



    Das Neue Jahr kann nun für uns kommen ... rutscht mir alle gut hinein.

    Aber, andererseits: übermorgen ist ja z.B. auch noch ein Tag im Alten Jahr, oder?
    Geändert von Thomsen (29.12.2006 um 01:13 Uhr)


  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Petri Heil zu dem schönen Zander!!
    Mich würde noch interessierren wie lang der war,der sieht ja doch sehr schäön auf den Fotos aus!

  3. #3
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo Eike-Hagen,

    glatte 80cm mit 5kg 340g ...

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Hi Namensvetter,

    geiler Katerkiller...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  6. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hi Namensvetter,

    der Fang war schon am 28.12. ... dem gestrigen Neujahrskater konnte ich somit leider nicht entkommen

  7. #6
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Moin Hompsen,

    schee`n Zander hast da, dickes Petri!
    Gruß Flo

  8. #7
    Fischwirt Avatar von Felix Gerlach
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    04827
    Alter
    27
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Moin Hompsen!

    Schönes Ding was de da hast , ein dickes Petri Heil!

    Gruß Felix

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen