Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Marius1989
    Registriert seit
    17.12.2006
    Ort
    16548
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Frage zu einer Sitzkiepe

    http://cgi.ebay.de/Sitzkiepe-English...QQcmdZViewItem

    Ich wollte mir schon lange mal eine sitzkiepe zulegen und hier ist eine für 100 Euro mit fußpodest wollt mal eure meinung dazu hörn

    es grüßt euch marius

  2. #2
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Hmm, deine Ebay-Links gehen bei mir immer nicht.

    Kauf dir als Anfänger nicht zuviel Zeug, wer weiß ob du es irgendwann wirklich brauchst.
    Ich hab z.B. ein RodPod welches ich bisher noch nie genutzt/gebraucht habe.

    PS: Ich gehe davon aus, dass du Anfänger bist weil du z.Zt viel fragst (was gut ist) und du ja noch Schüler bist - will dir nicht zu nahe treten, also bitte nicht "angepisst" fühlen - bin selber Anfänger (seit diesem Jahr).

  3. #3
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Marius,

    optisch ist die Kiepe ganz schön, die Version mit dem Fußpodest finde ich auch ganz gut.

    Dabei stellt sich die Frage wie sieht der Haupteinsatzbereich aus? Große Steinschüttungen, Kiesboden, Fließ- od. Stillwasser...?

    Für große Steine wirken die Beine etwas kurz und bei richtiger Binnenschifffahrt die vorderen auch etwas schmächtig.

    Ich glaub nicht dass es ein vollwertiger Ersatz für eine Plattform ist.

    Es wäre gut wenn noch jemand etwas über die Verarbeitung sagen könnte.

    Viele Grüße

    Stephan

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Warum eigentlich immer alles im Netz kaufen? Geht doch zu einem Händler in eurer Nähe, da habt ihr das Produkt direkt vor Augen u. könnt euch selbst ein Bild über die Tauglichkeit machen, handeln kann man immer u. viel teurer sind sie meistens auch nicht...

    PS: Irgendwann sind alle Angelgeschäfte verschwunden, weil jeder nur noch seine Geschäfte über Internet tätigt, das wird aber schwierig, wenn man (Frau) mal einen Liter Maden braucht, das dauert übers Netz aber etwas länger, sollte man (Frau) sie am nächsten Tag brauchen...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Zitat Zitat von Achim Pichl
    Warum eigentlich immer alles im Netz kaufen? Geht doch zu einem Händler in eurer Nähe, da habt ihr das Produkt direkt vor Augen u. könnt euch selbst ein Bild über die Tauglichkeit machen, handeln kann man immer u. viel teurer sind sie meistens auch nicht...
    Stimmt zwar schon, dass man sich vor Ort alles anschauen und dann entscheiden kann, aber handeln ist nicht überall drin.

    Habe 2 Händler, der eine in meiner Nähe, der andere nicht.
    Hatte versucht bei Händler X per E-Mail zu handeln da ich mich für eine Rolle interessierte welche Händler Y ca. 10 Euro billiger anbot - was bekam ich als Antwort?
    Unsere Preise sind Festpreise.... Rabatte gibt es erst ab ... Euro.

    Ist doch klar, dass ich die Rolle dann bei dem sicher nicht kaufe.

  8. #6
    Petrijünger Avatar von Shimano-Fan1
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    58708
    Alter
    27
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge
    Hi Leute!


    Also vorab, die kiepe sieht optisch ansprechend aus, würde mir auch gefallen......aber für so einen billigen preis?--- mhhh, da muss aber irgendetwas käse dran sein......
    So denke ich heutzutage über solche "Superangebote" aus dem Netz.Ich selber bin auch jungangler und begeisterter Stipper und würde mir auch gerne so eien geile sitzkiepe kaufen, doch ich habe gelernt das man am besten lange spart, umso größer ist später der spaß

    Ich würde noch sparen und mir dann, wenn dir das stippen dan immer noch Spaß macht, mir eine echte milo etc. sitzkiepe kaufen, die ihr geld wert ist.......es gibt auch schon milokiepen für unter 300 euro..es muss ja net gleich ein "Flackschiff" für über 1000 euro sein.

    In diesem Sinne ein Frohes Fest und ein fangreiches neues Jahr, wünscht

    S-H-I-M-A-N-O - Fan

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    nen kumpel von mir hat sich auch so ein teil geholt nur er hat das problem er hat kein auto und kriegt die kiepe nicht mit und deshalb kauf ich mir jetzt auch noch keine da ich mit rad/Mofa soetwas nicht mitbekomme. ansonsten kann man ja nicht viel falsch machen hast ja garantie

    frohe weihnachten

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    49377
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hallo Marius,
    von der Sitzkiepe solltest du abstand halten.
    Sie ist zum Stippangeln nur bedingt geeignet.
    Sie hat zu wenieg Staufächer,keine Rutenablage die du auch noch Kaufen mußt zu der Kiepe.
    Die Füße sind leider auch zu kurz.

    Fazit : nicht geeignet,nicht mal als Anfänger-Kiepe.
    Bei einem Angelladen in Georgsmarienhütte (bei Andreas)kann man eine Rive-Kiepe für 260 Euro kaufen und da biste zwar nicht Vollausgestatet mit, aber sie kann aufgerüstet werden.
    Und für einen Stippanfänger ist sie gut.

    gruss

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an titus für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo Marius,

    ich kann dir von diesem Kauf nur abraten!!! Optik ist nicht alles! Du wirst in deinem Leben noch viel Ausrüstung kaufen und verkaufen weil es einfach nur Schrott ist oder war. Diese Plattform wird am Wasser wackeln wie ein Schwalbenschwanz, weil die Füße zu klein sind, die Beine zu kurz, die Befestigungsschrauben aus Plastik sind (jedenfalls die Köpfe) und die Verarbeitung wird auch nicht die Beste sein. Du wirst keinen Spaß an dieser Plattform haben (meine persönliche Meinung). Wenn Du zum HÄNDLER DEINES VERTRAUENS gehst, wird dieser Dich gut beraten und Dir keinen Müll verkaufen. Weiterhin kannst Du bei Deinem Händler alles ausprobieren was Du willst, das ist der richtige Weg zum Kauf von guter Qualitätsware. Wenn Du selbst nicht überzeugt bist von der Qualität und der Funktion des Gerätes wirst Du auf lange Sicht immer drauflegen und Angst haben Dein Gerät bis an die Grenze zu belasten. Es dürfte aber auch klar sein das TOPQUALITÄT ihren Preis hat. Rive u. Milo kann ich empfehlen, sind aber teilweise richtig teuer. Spar lieber einige Wochen oder Monate und kauf dir etwas GUTES, bevor du doppelt zahlst und hinterher doch bei einer guten Markenkiepe landest. Wenn Du dir selbst nicht sicher bist, frage jemanden der Ahnung hat und dem Du VERTRAUST (Eltern und/oder Angler aus deinem Verein bzw. Freundeskreis), ob er mit in den Laden kommt um Dich unabhängig zu beraten und zum Handeln. Du solltest auch an die Garantie u. Gewährleistung denken, wenn an der Kiepe etwas kaputt ist, mußt Du sie jedesmal wieder einpacken, zur Post bringen, versenden und und und. Kostet auch alles unnötig Zeit und Geld. Dein Händler hat vielleicht Ersatzteile da!?
    Für das Jahr 2007 wünsche ich Dir viele DICKE FISCHE und immer PETRI HEIL!!!
    Aalschreck
    Geändert von Aalschreck (06.01.2007 um 18:44 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge
    Fest steht doch eins,ob man als Anfänger eine Kiepe braucht ist die Frage? Persönlich bin ich kein Kiepen Fan. Nen Stuhl und nen Abroller tuts erstmal auch. Es ist doch so,kauft man sich eine Kiepe und mutiert später zum Karpfenangler oder so,ärgert man sich nur über das ausggebene Geld.Oder?
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  15. #11
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Exclamation

    Also ich hab mir jetz vor nem Monat eine Sitzkiepe von Rive zugelegt. Bin dafür auch mit meinem Vater bis nach Osnabrück zu einem Händler gefahren der das komplette Programm da hatte. ( Osnabrück ca. 100km. von mir aus) Ich hatte im Internet schon meine Wahl getroffen und hab mir sie dort noch angeguckt. Zwar standen da auch richtig schicke Carbon-Geräte aber dafür is man erst ab 700€ dabei das musste nich sein. Also hab ich mit genommen was ich wollte , noch n Posenfach dabei und ne Kescherhalterung da war ich schon bei 400€. Also für mich ist Rive klar das beste, weil man damit alles machen kann, es gibt etliche möglichkeiten seine Kiepe umzubauen ( wie Lego ... so sagte der Verkäufer)

    Ich bin mit meiner Kiepe hoch zu frieden und Pflege sie auch immer nach dem Angeln.
    >>> Als Zubehör (Feederarm,Futterhalterung,Halterungen) nehm ich dann die Produkte von -Ultimate- für die Qbox die passen auf Rive und sind noch günstiger und auch ganz gut.

    Also zu so einer billigern Kiepe würde ich keinem Raten !!!

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Ich selbst benutze ne relativ günstige Kiepe seit Jahren und bin zufrieden damit. 4 Staufächer die abwechselnd nach rechts/links aufgehen und Metalplatten außen dran, sowie ne hochklappbare Rückenlehne. Ich sitz nicht mehr allzuoft auf dem Teil (nehm mir lieber nen Campingstuhl für nen Zehner mit, der ist bequemer) aber zum Materialtransport und übersichtlichkeit ist die top. Klar würde mir auch ne Rive oder Milo gefallen aber bei den Preisen... außerdem sind die superschwierig zu transportieren (Riesenplatzbedarf) und extrem umständlich zum aufbauen (finde ich). Wenn ich schon zum herrichten des Angelplatzes ne Stunde brauche trägt das nicht gerade zu meiner guten Laune bei...

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ronnie für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von Ronnie
    Ich selbst benutze ne relativ günstige Kiepe seit Jahren und bin zufrieden damit. 4 Staufächer die abwechselnd nach rechts/links aufgehen und Metalplatten außen dran, sowie ne hochklappbare Rückenlehne. Ich sitz nicht mehr allzuoft auf dem Teil (nehm mir lieber nen Campingstuhl für nen Zehner mit, der ist bequemer) aber zum Materialtransport und übersichtlichkeit ist die top. Klar würde mir auch ne Rive oder Milo gefallen aber bei den Preisen... außerdem sind die superschwierig zu transportieren (Riesenplatzbedarf) und extrem umständlich zum aufbauen (finde ich). Wenn ich schon zum herrichten des Angelplatzes ne Stunde brauche trägt das nicht gerade zu meiner guten Laune bei...
    Bin Ronnie`s Meinung daß eine Kiepe zum Sitzen eher unbequem, zum Transport zu sperrig und in diesem Fall absolut zu teuer ist. Bin im laufe der Jahre dazu gekommen dass nicht zu jedem Ansitz der ganze Bestand an Kleinkram dabei sein muss. Habe einen einfachen Angelrucksack (von Behr) der vor jedem Ansitz und vor jeder Pirsch durchgesehen und individuell gepackt wird. Damit fahr ich ganz gut.

    MfG Stefan

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Moin,

    ist zwar auch schon wieder ein Uralt-Tröt nach dem 1. WK
    aber wahrscheinlich sind die Ansprüche der neuen Carp-Hunter-Generation schon ein wenig höher geschraubt.

    Es muss mindestens eine GALAXI mit Fusstritt und universell ausfahrbaren Beinen, Rückenlehne und seitwärts angebrachten Köderbehältern sein, aber dem Normal- und Gelegenheits-Angler empfehle ich trotzdem eine "stink"normale Sitzkiepe aus hellem Buchholz mit 4 Klappen und jede Menge Unterteilungen für jede Menge Angelkram - die gibt´s in jedem Angelladen, die habe ich nämlich auch!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. ..................................
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  21. #15
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Tach !
    Der Transport einer Kiepe ist eine einzige Katastrophe. Zum Sitzen ist sie sau-unbequem. Man sitzt sich `nen Wolf. Ein Angelkasten mit vielen übersichtlich angeordneten Fächern und dazu ein bequemer Campingstuhl ist allemal besser und auch leichter zu transportieren. Ich würde eher in den Stuhl etwas mehr Geld investieren, denn da lohnt es sich. Er sollte stabil sein im Material und einzeln verstelllbare Beine haben. In schwierigem Gelände ist allein das gegenüber der Kiepe ein Riesenvorteil. Den Kasten bekommt man im Handwerkermarkt für ca. 20,-Euronen. Im Angel-Fachhandel sind es genau die gleichen Kästen, nur eben teurer.
    Auch wenn`s, um Cliff zu zitieren, ein "alter Tröt" ist, so glaube ich, ist mein Rat für einen Jungangler, der nicht über viel Geld verfügt (und nicht nur für den) wohl richtig.
    Gruß
    Eberhard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen