Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ01 Stausee Oberwartha

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Fisherman`s Partner
    Hechtstr. 169
    01127 Dresden
    Tel. 0351 / 2167280
    Fax. 0351 / 2167281

    Annes Angel-Shop
    Frau Scheinpflug
    Neuer Weg 1
    01239 Dresden
    Tel. 0351 / 2883738


    Mittelgroßer Stausee im Landkreis Dresden

    - DAV-Gewässer.


    D03-104

    Größe: ca. 30 ha

    Hauptfischarten:
    Hechte, Zander, Aale, Karpfen, Schleien und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)
    Geändert von FM Henry (21.08.2012 um 14:40 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Petrijünger Avatar von holle
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    01067
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 39 Danke für 16 Beiträge
    hallo!

    wir waren letztens dort und haben beim nachtangeln und vorherigen spinnen einiges gefangen.

    beim spinnen am tag barsche, die mehrzahl köfigrösse und drei für die pfanne (knapp 30cm) und 2 untermaßige hecht-schniepel.

    beim stippen gabs haufenweise untermaßige rotfedern.

    beim nachtangeln ging karpfen (untermaßige) und ein schöner 70er aal.

    wir haben von einem hecht (96cm) gehört der dort gefangen worden sein soll. allerdings soll dies einer von dreien die dort drin sind gewesen sein.

    da das becken seit den baumaßnahmen (leerstand) erst seit ein paar jahren wieder besetzt und bewirtschaftet wird bin ich der auffassung in 3-4 jahren könnte das gewässer schöne fänge bringen. aber zur zeit ist es eher kaum zu empfehlen.

    grüsse, holger
    Versuch macht kluch !

    Meine Köderbau-Homepage

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an holle für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    01723
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 94 Danke für 37 Beiträge
    Ja, also es ist wie schon von holle gesagt, noch ni viel dort los, auch aufgrund des Ablassens 2003. Trotzdem werden dort regelmäßig Fische gefangen, die verwertbar sind, vor allem Karpfen. Sind zwar viele untermaßige drin, aber auch über 40er.
    Letztes Jahr wurden einige Hechte jenseits der 80cm gefangen und auch ein ca. 80er Aal. Das Gewässer ist allerdings voll von Barschen, Rotaugen und Rotfedern, aber auch hechte gibt es dort in recht guter Anzahl.
    ACHTUNG: Seit letztem Jahr ist das Anfüttern via Futterboot verboten! Außerdem kein Eisangeln erlaubt! Ein Problem ist auch die variierende Stauhöhe, da das Oberbecken mit dem Staubecken Niederwartha verbunden ist. Gehört alles Vattenfall zur Stromgewinnung. Da sind heute schnell mal 10m weniger Wasser drin und morgen ist wieder voll. Nachtangeln ist erlaubt. Großes Problem sind im Sommer die vielen Badegäste, obwohl es eigentlich verboten ist zu baden. Die Polizei kontrolliert nur selten und wenn, dann macht sie nix!

    Euch trotzdem viel Spaß an meinem Hausgewässer!

  5. #4
    Elbangler Avatar von KALTI76
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    01157
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Ich hatte erst neulich von der anstehenden Sanierung gehört, doch jetzt ist diese erstmal auf Eis gelegt worden. Gut für Fische & Angler...

    http://www.mdr.de/sachsen/dresden/6658551.html
    __________________________________________________ _____________
    Zweimal in der Woche Fisch, bereichert jeden Mittagstisch!

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei KALTI76 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    01723
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 94 Danke für 37 Beiträge
    Hallo Kalti,
    danke für den Link. Ich hab schon lange nach sowas gesucht, aber nicht gefunden. Hab immer nur gehört, dass da was gemacht werden soll, aber nie etwas dazu gefunden. Danke!

    Grüße

  8. #6
    Elbangler Avatar von KALTI76
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    01157
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Freut mich, wenn ich dir helfen konnte!
    __________________________________________________ _____________
    Zweimal in der Woche Fisch, bereichert jeden Mittagstisch!

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    01723
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 94 Danke für 37 Beiträge
    Hallo,

    es tut sich wieder was an der Talsperre. Zur Zeit ist die Hauptsperre wieder annähernd voll, nachdem sie für einige Wochen fast komplett leer war und auch der Auslauf abgefischt wurde. Hier der Link:
    http://www.anglerverband-sachsen.de/...4-am-14062010/
    Aktuell ist die Vorsperre abgelassen. Weshalb, ist mir nicht bekannt. Ich vermute, sie soll geschlämmt werden und der Ablaufschacht renoviert/gewartet werden.

    Viele Grüße

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an dm_188 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    catch & grill ;-) Avatar von FREI-Bier
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    01157
    Alter
    45
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge
    ... was war denn hier im Jahr 2011 zu fangen?

    Lohnt es sich dieses Gewässer mal für 2012 ins Auge zu fassen?

  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von FREI-Bier Beitrag anzeigen
    ... was war denn hier im Jahr 2011 zu fangen?

    Lohnt es sich dieses Gewässer mal für 2012 ins Auge zu fassen?
    Ich wohne zwar gleich um die "Ecke" aber ich meide dieses Gewässer.Es sind sicherlich noch ein paar vernünftige Fische drin aber was dort in den letzten Jahren für ein Unsinn gemacht wurde kann nicht für einen ausgewogenen Bestand gesorgt haben.Permanent wurde abgefischt und wieder neu besetzt.Der alte Urbestand ist Anfang 2003 komplett hops gegangen als einfach das Wasser abgelassen wurde OHNE vorher abzufischen.
    Wir haben tote armdicke Aale,große Hechte,Zander und Karpfen aus dem Schlamm geholt und entsorgen müssen.
    Es wurden zwar wieder laichreife Fische besetzt aber eh sich der Bestand wirklich reguliert hat dauert es mind. noch 10 Jahre,vorausgesetzt oben geschilderte Aktionen bleiben aus.Was recht gut gefangen wurde waren ordentliche Barsche jenseits der 40 cm.
    Außerdem bleibt noch zu sagen das im Sommer Massen von Badegästen,sowjetischen Mitbürgern und feierwillige Jugendliche das Gewässer in Beschlag nehmen obwohl dort Baden,Feuer machen und zelten verboten sind.Aber die Verantwortlichen lassen den Dingen ihren Lauf.Ich würde dort durch Abstrafung ne Menge Kohle machen.
    Eigentlich schade um dieses schöne (früher mal) Gewässer.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    catch & grill ;-) Avatar von FREI-Bier
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    01157
    Alter
    45
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge
    ... da ich auch nicht weit wohne habe ich mir das Gewässer im Sommer mal angesehen - kristallklares Wasser.

    Habe an einer Ecke dann einen Schwarm kleiner Barsche beobachten können - größere Fische konnte ich aber nicht sehen.

    Es saß ein russischer Mitbürger am Wasser - konnte aber keinen Fang bei ihm entdecken.

    Ein deutscher Angelfreund fischte mit Pose und Köfi - wärend meines Kurzbesuches konnte ich jedoch keine Aktion an seiner Pose beobachten.

    Beim letzten Ablassen hatte ich ja gelesen, das dort abgefischt wurde.

    Die abgefischte Menge empfand ich aber als nicht gerade viel - gemessen an der Gewässergröße.

    Von Wiederbesatz habe ich nichts mitbekommen - weißt Du da mehr?

    Früher schwammen im Flachwasser immer riesige Karpfen in größeren Mengen herum - habe ich aber seit Jahren nicht meht beobachten können!

    Wird wohl damit zusammenhängen daß die das Becken ja schoneinmal völlig leerlaufen liesen. Schade eigentlich - kann man da nicht irgendetwas (über den DAV oder so)machen?!?

  15. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Lohnt es sich dort denn Aufwand aufzuhalsen wegen Schlüssel....Erlaubniss etc. (Braucht man doch glaube ich oder) um einfach mal zu Blinkern..??

  16. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Siermann Beitrag anzeigen
    Lohnt es sich dort denn Aufwand aufzuhalsen wegen Schlüssel....Erlaubniss etc. (Braucht man doch glaube ich oder) um einfach mal zu Blinkern..??
    Nee biste falsch,das ist Niederwartha das "Schwestergewässer" quasi.

  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von FREI-Bier Beitrag anzeigen
    ... da ich auch nicht weit wohne habe ich mir das Gewässer im Sommer mal angesehen - kristallklares Wasser.

    Habe an einer Ecke dann einen Schwarm kleiner Barsche beobachten können - größere Fische konnte ich aber nicht sehen.

    Es saß ein russischer Mitbürger am Wasser - konnte aber keinen Fang bei ihm entdecken.

    Ein deutscher Angelfreund fischte mit Pose und Köfi - wärend meines Kurzbesuches konnte ich jedoch keine Aktion an seiner Pose beobachten.

    Beim letzten Ablassen hatte ich ja gelesen, das dort abgefischt wurde.

    Die abgefischte Menge empfand ich aber als nicht gerade viel - gemessen an der Gewässergröße.

    Von Wiederbesatz habe ich nichts mitbekommen - weißt Du da mehr?

    Früher schwammen im Flachwasser immer riesige Karpfen in größeren Mengen herum - habe ich aber seit Jahren nicht meht beobachten können!

    Wird wohl damit zusammenhängen daß die das Becken ja schoneinmal völlig leerlaufen liesen. Schade eigentlich - kann man da nicht irgendetwas (über den DAV oder so)machen?!?
    Die genaue Besatzmenge kann ich dir nicht sagen,aber ich weiss das laichreife Fische reingekommen sind.Aber verbürgen kann ich mich nur für 200 kg Schleien deren Stückgewicht so um die 800g waren sowie für 50 Laichzander a 2 Kg.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Angler ohne Sitzfleisch! Avatar von chosen_one111
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    01662
    Alter
    32
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 111 Danke für 32 Beiträge
    Hallo,

    ich bin jetzt auch in die Gegend gezogen und habe mich mal auf die suche nach dem Gewässer gemacht. Leider ist ein Zaun um das Gewässer. Also meine Frage wie kommt man den ans Wasser heran oder gibt es ein Tor wo man durch kommt. Will ja ni übern Zaun klettern und auch nicht erst nen Schlüssel versorgen.
    Da ich neu bin in der Gegend kann mir jemand einen Tipp geben wo man richtig schön Schleien fischen kann?

  20. #15
    catch & grill ;-) Avatar von FREI-Bier
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    01157
    Alter
    45
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge
    Umzäunt ist nur der untere Stausee (Niederwartha). Da braucht man einen Schlüssel.

    Hier gehts um den Stausee in Oberwartha - der ist begehbar.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen