Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Karpfenangeln im Frühjahr

    Ich wollte im nächsten Frühjahr mit dem Karpfenangeln beginnen in meinen Heimatgewässer dem Alfsee und der Hase.
    zum Gewässer:Die Hase ist ein sehr langsam fliesender Fluss mit einer Tiefe von ca 2-3metern.
    Alfsee:Der Alfsee ist ein See der Umfang beträgt 8km er ist nicht sehr Tief.

    Lohnt es sich dort überhaupt das Karpfenangeln da man mit Boot nicht raus darf und mit der Angel schafft man höchstens 100m reinzuwerfen.

    Wollte mal Wissen wie ich die Montage richtig mache.
    Was sollte man für Bojlies benutzen?
    Was für Rezepte könnt ihr mir empfehlen?
    Wie lange sollte man vorhher anfüttern?und Wie viel?

    Und wollte mir vielleicht noch eine Rute holen nur weis ich leider nicht was 1lb ist kann mir da jemand weiterhelfen?
    Was für eine Rute könnt ihr mir empfehlen die nicht alt zu teuer ist ca 50-70€

    Wenn ihr noch etwas zum Gewässer wissen wollt oder sonst etwas damit ihr mir weiterhelfen könnt sagt es mir bitte.

    mfg Martin

    p.s. schon mal sehr lieben dank im Vorraus

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Martin,

    im Frühjahr wenn es noch recht kalt ist solltest Du am Alfsee die Rinnen und Löcher suchen. Da ist das Wasser in der Regel ein bischen wärmer. Gute Stellen sind an der Westseite die tieferen Rinnen in ca. 30m Entfernung vom Ufer. Sobald es wärmer wird würde ich die nahen Uferbereiche befischen, da diese als erstes aufwärmen und als erstes natürliche Nahrung ins Wasser einbringen. Aufgrund der geringen Tiefe des Alfsees sind jedoch auch weit vom Ufer entfernt gute Karpfenplätze. Am besten Du fährst vor dem Angeln mal mit dem Boot und einer Taucherbrille (einfach ins Wasser halten hilft meist schon) raus und schaust ob Du markante Stellen finden kannst.

    Anfüttern würde ich am Alfsee mit einer Mischung aus Mais und Boilies bzw. zerstückelten Boilies - mindestens 5-7 Tage vor dem Angeltripp beginnen. Die Menge nicht übertreiben, da es die Karpfen sonst vertreiben könnte. Das Verhältnis der Mischung von Mais und Boilies sollte anfangs überwiegend Mais sein übergehend bis zum letzten Tag vor dem Angeln in überwiegend Boilies. Somit erhöht sich die Chance dass Brassen, Schleien und Kleinkarpfen zum Zeitpunkt Deines Angeltripps bereits von größeren Karpfen vertrieben wurden.

    Die Geschmacksrichtung der Boilies musst Du austesen. Ich würde bei noch kühlem Wasser mit fischigen, öligen Mixen beginnen. Und wenn das nicht klappt einfach weitere Varianten probieren. Rezepte und Antworten zu Deinen anderen Fragen findest Du auch über die Suchfunktion finden oder es gibt Dir sonst noch jemand Infos dazu.

    P.S.: Auch kapitale Beifänge in Form von Monsterschleien sind ja vom Alfsee bekannt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Grundsätzlich kann man in jedem Gewässer, in dem Karpfen sind, auch welche fangen.

    Mal eins nach dem anderen.

    1lb sind umgerechnet ca. 30g Wurfgewicht.
    Eine Karpfenrute sollte 2-3 lb haben.

    Warum erst im Frühjahr auf Karpfen?
    Im Herbst/Winter finden diese Fische weniger zu fressen, so dass man sie da "gut" fangen kann.

    Welche Boilies du da nimmst bleibt dir überlassen!
    Die Haarmontage ist für Boilies gut.

    Natürlich kannst du auch wie früher anglen, mit Mais, Katoffel etc. auf dem Haken.

    Meinst du Boilierezpte?
    Kauf dir am Anfang erstmal welche bevor du diese selber machst, denn wer weiß ob dir das Karpfenangeln Spaß machen wird?!

    Anfüttern, da gibts versch. Meinungen.
    Willst du einmal einen ganzen Tag ans Wasser, würde ich 2 Tage vorher das Füttern beginnen.
    Willst du dagegen ein ganzes Wochenende (ca. 3 Tage) am Wasser verbingen, dann vorher 2-3 Tage anfüttern.
    Falls du dagegen nur ein paar Stunden an einem Tag auf Karpfen willst, dann reicht es auch da anzufüttern.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Hmm, Jungs seid mir bitte nicht böse, wenn ich sage: " An unseren Antworten müßen wir echt noch feilen!"
    ...Ralf gelesen?
    da man mit Boot nicht raus darf


    Wollte mal Wissen wie ich die Montage richtig mache.
    Schau mal bitte in die Montage FAQ, dort findest du ne Bindeanleitung für Die Haarmontage und Vieles mehr.

    Und wollte mir vielleicht noch eine Rute holen nur weis ich leider nicht was 1lb ist kann mir da jemand weiterhelfen?
    Was für eine Rute könnt ihr mir empfehlen die nicht alt zu teuer ist ca 50-70€
    Sehr brauchbare Ruten für diesen Preis, stellt die Firma Ultimate her.

    Ich kann aber zu den anderen Sachen nicht allzu viel sagen...als Spinnfischer

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Hmm, Jungs seid mir bitte nicht böse, wenn ich sage: " An unseren Antworten müßen wir echt noch feilen!"
    ...Ralf gelesen?
    Das Angeln vom Boot ist verboten. Das heißt aber nicht, dass man nicht mit dem Boot rausfahren darf und mal mit der Taucherbrille nach den Grundstrukturen schaut (Ruderboote sind meines Wissens erlaubt).
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  9. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Aha..du kennst demnach das Gewässer, wie ich gelesen habe
    Gilt das auch für das Füttern vom Boot und das Setzen einer Markierungsboje?
    Ralf merkste was?

    Willi

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Ich denke Martin wird ja wohl so schlau sein und in unserer Suchfunktion "Alfsee" eingeben können. Gewässerspezifische Fragen sollten eigentlich nur in den entsprechenden Gewässerthemen geklärt werden (Thema: Alfsee). Dort findet man z.B. auch die Info, dass das Anfüttern vom Boot verboten ist, aber das weiß er sicher schon.

    P.S.: Ich habe noch nie eine Markierungsboje zum Karpfenangeln benötigt. Ein gutes Auge und Orientierungs- bzw. Entfernungssinn reicht normalerweise aus. Ich empfehle auch jedem Karpfenangler zuerst die nahen Uferzonen zu befischen. Der irrige Glaube, je weiter man wirft um so mehr Fische fängt man, ist bei vielen mir bekannten Carphuntern die Hauptursache für so manchen Schneidertag. Meine Karpfen fange ich in den unterschiedlichsten Gewässern zu über 90% innerhalb der ersten zehn bis maximal dreisig Meter vom Ufer entfernt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Danke für die Tipps

    @Angelspezi Den Alfsee kenn ich sehr gut bin da jeden Sommer Bootfahren Kartfahren laufen etc.Ist ja nur 3km von meiner Heimatort weg

    Loht es sich auch in der Hase?
    Ihr sagtet anfüttern in maßen was bedeutet das ca so in g pro Tag (vielleicht hat da ja mal jemand drauf geachtet wie viel er anfüttert)?
    Ist das machen von Bojlies schwer bzw. kann das jeder der Rezept und Zutaten hat?

    Fängt man im Nov/Dez auch gut Karpfen?und mit welchen Ködern?

    @Revilo:Ich will am liebsten meine Bojlies selber machen da das billiger ist und ich meine eigenen Aromen dazugeben kann.

    mfg Martin
    Geändert von Martin2479 (19.11.2006 um 13:35 Uhr)

  13. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Martin...schon mal überlegt, dir mal was zuzulegen, wo man Rezept nachlesen könnte?
    Carp-Mirror...Blinker...Fisch & Fang..Rute & Rolle usw.
    Für dich wären dann recht einfache Rezepte, die wirklich geeignetsten.
    Ich staune nur, wie sich hier geziert wird

    Willi

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Martin,

    wenn Du den Alfsee so gut kennst, schreib doch mal ein paar Zeilen in unserem Gewässerthema zum Alfsee (Link habe ich bereits oben genannt).

    Anfuttermengen richten sich im allgemeinen nach dem Bestand der Fische, der Größe des Gewässers und Deiner Ansitzdauer. Mengen von max. 1 bis 1,5 kg pro Tag dürften anfangs ausreichend sein. Auch hier kann mit einer Taucherbrille am Folgetag nachgeschaut werden, ob der Futterplatz angenommen wurde bzw. ob zuviel gefuttert wurde.

    Rezepte für Boilies findest Du z.B. bei uns im Forum (hier klicken), oder einfach danach googeln. Der Tipp von Willi, dass Du Angelzeitschriften für ein Boilierezept kaufen sollst, war sicherlich scherzhaft gemeint.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    jo werd ich mal machen was über den Alfsee schreiben bzw was wollter wissen.
    Der Trick mit der Taucherbrille wird am Alfsee nicht gut Funktionieren da das Wasser nicht gerade klar ist.

    Ich hab so an einen Ansitz von 5-6h gedacht.
    Beim Ansitz auch noch mal 1kg Anfüttern?
    Was für eine Geschmacksrichtung sollte der Bojlie bei diesem Wetter haben?

    @Jungpionier:Hast Recht mit den Antworten sollte nicht so gegeizt werden bin für jeden Tip zu haben.
    Lese Angelzeitschriften aber nicht Regelmäsig

    mfg

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Martin, Du bist auch etwas früh dran mit Deiner Frage. Viele beschäftigen sich zur Zeit mit den Winterkarpfen und Du bist schon beim Frühjahr.

    Deine Fragen kann man am besten beantworten wenn man weiß wann Du genau angeln gehen wirst und was für Temperaturen herschen. Geschmacksrichtung, Futtermenge etc. richtet sich eben auch nach den Wetterbedingungen bzw. den Temperaturen. Ist das Wasser noch kalt solltest Du weniger anfüttern, ist es schon wärmer kann es auch mal mehr Anfutter sein (solange es eine karpfenträchtige Stelle ist). Evtl. haste im Frühjahr auch noch klareres Wasser, so dass Du die ein bis zwei Meter Wassertiefe mit `ner Taucherbrille durchschauen kannst. Hole am besten dieses Thema noch mal hoch wenn es soweit ist, dann kann man Dir evtl. detailierter antworten.

    P.S.: Was Du noch zum Alfsee in unser Gewässerthema schreiben kannst bzw. was wir alles wissen möchten, findest Du am Ende jedes Gewässerthemas unter dem Link: Gewässerdaten gesucht (hier klicken) . Auch über Fotos vom See würden sich viele Petrijünger sicherlich freuen.
    Geändert von Angelspezialist (19.11.2006 um 19:56 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    jop werd im frühling nochmal Fragen


    Aber wenn ich jetzt im Winter loswill bei 3-4°C Ausentemperatur was sollte ich dann führ Bolies benutzen

    Hab mir mal ein Rezept rausgesucht nur ist das glaub ich fürn Sommer

    Zutaten:
    500g Weizengrieß
    300g Sojamehl oder Speisestärke
    200g Maismehl (Polenta)
    300g Milchpulver oder Milchflocken (Babynahrung)
    2 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
    2 Fläschchen Back-Aroma (Vanille)
    2 Esslöffel Pflanzenöl
    4 Teelöffel Salz
    2 Teelöffel Backpulver
    10 rohe Eier

    Was könnte ich ändern damit es der Jahreszeit angepasst ist ??
    -------------------------------------------------------------------
    naja hab nur schwarzweis Luftbild vom Angelschein aber könnte mitter Cam vom Deich ein paar knipsen würde gehen?!
    Geändert von Martin2479 (19.11.2006 um 20:03 Uhr)

  21. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Wenn Du meinen persönlichen Tipp hören willst, kauf Dir einen Fischmix (z.B. von Imperial Baits) und dann mischst Du nach belieben noch Deine Zutaten dazu. Die süssen Dinge sowie Pudding und Vanillezucker lässt Du im Winter besser weg (eher "Black Pepper"). Die Mischung von Fisch und Pepper ist im Winter gigantisch.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    49594
    Beiträge
    70
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Was meints du mit Black Pepper jetzt unter Bolies schwarzen Pfeffer drunter Mischen oder ist das eine Marke/Sorte

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen