Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.10.2006
    Ort
    34439
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Matchrute - aber welche?

    Hallo Angler,

    ich habe vor mir eine Matchrute zu kaufen. Habe einen Tipp von einem Bekannten bekommen, dass man damit ziemlich viel Fischarten angeln kann. Kann mir jemand da ein wenig helfen und mir erklären, wozu eine solche Rute gut ist, und was sie für Eigenschaften besitzen sollte? Wäre sehr dankbar dafür.

    MfG

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile Die feine englische Art zu angeln - mit Matchrute!

    Hi,

    als Allroundangler kann ich Dir natürlich auch etwas zur Matchrute sagen, denn damit haben die Briten bereits in Perfektion das Posenangeln demonstriert, als auf dem Festland zwar nicht gerade mit der Pfefferrohrrute (kennst Du sicher nicht!) geangelt wurde, denn Hohlglasruten gab´s damals Anfang der 80iger Jahre auch schon.

    Die Standardlänge für Matchruten beträgt 13 Fuß, also 3,90 Meter, sie sind 3-teilige Steckruten, werden aber auchin den Längen von 3,60 - 4,20 Meter Länge angeboten. 13 bis 16 Ringe sind über die ganze Rute so verteilt, dass die Schnur sich weitestgehend der Rutenbiegung anpasst. Oft sind es Einstegringe wegen des Gewichts, meine Matchrute hat aber feine Doppelstegringe. Diese Rute ist von DAM, die Megalite Match (gibt es glaube ich nicht mehr!) mit 3,90 Meter Länge und einem Wurfgewicht von 2 - 15 Gramm, also ultraleichtes Angeln. Dazu gehört ein langer Korkgriff mit Schieberingen zur Befestigung der kleinen Rolle, denn eine große passt gar nicht zu dieser Art des Angelns.

    Beim Anschlag reagiert die Matchrute überwiegend im oberen Bereich, beim Drill biegt sich jedoch die gesamte Länge der Rute. Die Rolle muss etwa 100 Meter 0,14 - 0,18 mm-Mono-Schnur aufnehmen. Wichtig hierbei ist, dass die Schnur sauber aufgewickelt wird (Kreuzwicklung), um anschließend beim Wurf ungehindert abzulaufen.

    Gute Augen sind nötig, um die Schlaufen- und Hakenknoten zu binden, denn die Hakengröße soll zwischen 16 bis 20 sein. Meistens reicht eine Made zur Beköderung, wobei man zu diesem Thema noch einen ganzen Roman schreiben kann (z.B. die Maden am Vorabend durch trockenes Anfütterungsmittel laufen lassen, damit der üble Ammoniakgeruch verschwindet!).

    Als Pose kann man die bekannten engl. Matchposen oder die sogen. Waggler nehmen, die nur am unteren Ende mittels Schnurstopper befestigt sind. Für Seen und langsam fließende Flüsse sind sie genau richtig; sie müssen durch kleine Spaltbleie so austariert werden, dass der Köder am Boden ist und der Kopf der Pose mal gerade so eben aus dem Wasser schaut. So sieht man jeden Biss!

    Anfüttern ist hier genau so angesagt wie beim "stinknormalen" Friedfischangeln, wie ich es immer machen, einfach so zur Entspannung....
    Wenn man mit den entsprechenden Rutenhaltern unmittelbar vor dem Ansitz angelt, und/oder die Rute in der Hand halt, kann man auf jeden noch so feinen Zupfer reagieren, denn dann ist der Köder und damit auch der Haken im Maul unseres Rotauges, denn Hände hat so´n kleines Viech bekanntlich nicht!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    den Fisch, den Du siehst, den fängst Du nicht!
    CLIFF

    .................................................. .................................................. ...................






  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Cliffhänger für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.10.2006
    Ort
    34439
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke, dass hilft mir erstmal. Aber ist die matchrute dann nicht eher für kleine Fische gedacht?

  5. #4
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Lightbulb Die englische Art......

    ....denn so lassen sich selbst Karpfen am leichten Geschirr ausdrillen, nur - man muss drillen, "bis der Arzt kommt"!

    Mit dieser Matchrute kann man einen Großen nicht ans Ufer ziehen wie mit einem Kran, da zeigt es sich, ob man ein Meister mit seinem Angelgeschirr ist, ob man Geduld und Verstand hat. Also - nicht nur Kleine, auch Große kann man damit überlisten, weit weg vom Ufer, mit der gehörigen Portion Glück und natürlich auch Können.

    Es gibt sogar Angler, die mit einer Nottingham-Rolle (Achsrolle) Flussstrecken ablaufen, zwischendurch angeln und so ihre Döbel fangen, also eine ganz filigrane Art des Fischens - auch mal probieren?

    Munter bleiben
    CLIFF

    .................................................. ............................................

  6. #5
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Dazu fällt mir nur eins ein...

    Große Fische mit der Matchrute.... Das macht Spaß!!!

    Kann ich jedem nur mal raten zu probieren.
    Eine ordentliche Schleie oder einen schönen Karpfen vergisst man nach so einem Drill nicht so schnell


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  7. #6
    Friedfischallrounder
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    12619
    Alter
    35
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 54 Danke für 29 Beiträge
    Auch ich Angel sehr gerne mit der Matchrute (im moment die London Match 390 von Yad). Gerne auf große Distanzen und mittel bis schwere Waggler. Hab so schon einige Dicke Brassen, Plötzen, Karauschen und gelegentlich Karpfen landen können.

    Anfüttern tuh ich dann auf große Entfernungen mit Rakete. Allerdings geht auch die Schleuder oder ein großes Futterkörbchen an einer 2ten Rutte!

    mfg Aalalle
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  8. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Da kann ich mich nur anschließen, matchen macht richtig Spaß.

    Ich selbst fische mit einer 4,50 X-wire von Shimano, ich gebe zu, die ist bischen älter, hat aber schon viele Karpfen, Barben und große Brassen zum Aufgeben gezwungen.

    Petri Heil
    stephan

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen