Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beitrge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke fr 1.616 Beitrge

    stergtland - Hstholmen: Vttern

    Ausgabestellen fr Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (alle Angaben ohne Gewhr):

    Der zweitgrte See Schwedens - keine Angelkarten notwendig, freies Fischen!


    See

    bei 599 91 deshg.


    Der sagenhafte Vttern

    Der Vttersee ist einer der fnf grten Seen Schwedens. Er liegt wie ein langgestreckter geschliffener Diamant zwischen den beiden nrdlichen Ebenen Sdschwedens und entstand durch Verwerfungen im Felsgestein vor ungefhr 280 Millionen Jahren.

    Die Wasseroberflche des Vttersees umfasst 1.900 Quadratkilometer. Am tiefsten ist der Vttersee in seinem sdlichen Teil, und der tiefste Punkt, 128 Meter unter der Wasseroberflche, liegt sdlich der Insel Visings. Die Landflche, von der das Wasser in den See abfliet, ist mit 6359 km2 ungefhr dreimal so gro wie der See selbst. Die Wassermenge, die durchschnittlich aus dem See herausfliet, entspricht 42 m3 oder 42.000 Litern pro Sekunde. Dieses Wasser rinnt danach weiter durch den Fluss Motala Strm und dann in die Bucht Brviken bei Norrkping.

    Der Vttersee ist einer der nhrstoffrmsten und klarsten Seen Sdschwedens. Die Sichttiefe kann gelegentlich bis zu 10 Metern betragen, und die grte Sichttiefe, die hier jemals gemessen wurde, betrug im Jahr 1935 17,4 Meter. Die ausgezeichnete Wasserqualitt des Vttersees sowie seine niedrige Wassertemperatur machen ihn zu einem einzigartigen See, denn hier trifft man eine Vielzahl von Tierarten an, die normalerweise in diesem Teil des Landes nicht vorkommen. Zu diesen Tieren gehren u. a. die Fischarten Saibling, Kleine Marne, Stint und eine Groppenart, die hier als Relikt berlebt hat. Zu den Glazialrelikten, also den Arten, die sich hier nach der Eiszeit gehalten haben, zhlen auch fnf Krebstiere.

    Fischarten
    In Bezug auf die Anzahl der vorkommenden Fischarten ist der Vttersee ein fischreiches Gewsser, jedoch ist die Summe der Fische (die Biomasse) gering, da der See nhrstoffarm ist. Auer dem Saibling, der fr diesen See charakteristisch ist, kommen hier noch 27 andere Fischarten vor. Andere hufig auftretende Fischarten sind Groe Marne, Lachsforelle, sche, Barsch, Hecht und Quappe. Eine vorkommende Fischart, die nicht auf natrliche Weise in den See gelangt, sondern ausgesetzt ist, ist der Lachs.
    Der Lachs ist bei Sportfischern sehr beliebt geworden, da er das Jahr ber whrend einer langen Periode geangelt werden kann. Die grten Fangergebnisse werden von Boot aus auf dem See erzielt, jedoch wird whrend des Winterhalbjahres auch gerne und erfolgreich von Land aus geangelt.
    Im Dezember 1997 wurde vor deshg, sdlich vom Omberg, der grte Swasserlachs der Welt geangelt. Der Fisch wog 20,4 kg und war 1,10 Meter lang.

    Angeln
    Es kann sowohl von Land als auch vom Boot aus geangelt werden. Beim Angeln von Land ist es wichtig, sich vorher zu erkundigen, wo man gehen und wo man sein Fahrzeug parken darf. Boote knnen an den meisten Hafenanlagen entlang des Sees zu Wasser gelassen werden. Es gibt sogar eine Reihe Guide-Unternehmen, die Sportfischer in eigenen Booten mitnehmen.

    Angelkarte online auf deutsch

    Hauptfischarten: Hechte, Barsche, Aale, Schleien, Zander, Groe Marnen, Lachsforellen, schen, Quappen, Lachse, Forellen und versch. Weifischarten

    Gewsserdaten gesucht (hier klicken)

    Gendert von FM Henry (30.08.2014 um 11:31 Uhr) Grund: Karte und Link eingefgt

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen