Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge

    Stahlvorfächer - Ich habt mich überzeugt

    Hallo Leute,
    ich gehörte bis vor kurzem immer zu den Leuten, die ständing angst haben, dass die Fische das Stahlvorfach sehen und so nicht anbeißen.
    Letztens war ich jedoch an der Nied (kleines Fließgewässer) um dort auf Barsch zu fischen. Da es an langsam fließenden Abschnitten natürlich auch Hechte gibt, wollte ich ein Stahlvorfach vorschalten. Doch da war es: Ich hatte versehentlich die starken Stahlvorfächer (15kg Tragkraft) eingepackt. Richtig dicke Drähte in grün mit denen ich bestimmt kein Barsch an den Haken kriege dachte ich. Das Wasser der Nied war an diesem Tag auch unheimlich klar. Man hatte sicht wie in einem Aquarium !!
    Egal. Ich wollte es einfach versuchen weil ich an dieser Stelle immer ein paar schöne Barsche überlisten konnte. Gleich an der Uferkante standen immer Welche und ich lies den kleinen Kopyto wie beim Vertikalfischen einfach unter der Rutenspitze hinab. Und da war es: Ich konnte den Gummifisch eindeutig sehen doch das Stahlvorfach schien verschwunden . Nach drei kleinen Rucken stürtze sich sofort auch ein 30er Barsch auf den Gufi.
    Ich war komplett davon überzeugt das die Fische das Stahlvorfach absolut nicht wahrnemen.

    Übrigens: Jede menge Barsche später fing ich noch einen 35er Hecht als Beifang der den Gufi voll inhaliert hatte. Ohne Stahlvorfach wäre er wahrscheinlich mit nem 6er Kopyto im Maul rumgeschwommen was mein Gewissen sehr belastet hätte.
    Gruss
    Reptil

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelreptil für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von airflow
    Registriert seit
    08.04.2006
    Ort
    74405
    Alter
    34
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 6 Beiträge
    Schön und mit Sicherheit eine sehr sinnvolle Einsicht, wie du ja selbst an dem Hecht sehen konntest.
    Ich bin auch der Überzeugung, dass die Fische nicht durch das Stahlvorfach gestört werden. Gerade beim Spinnfischen ist es oftmals ein Reflex, der den Fisch zu zupacken animiert und da stört sich keiner an dem Stahlvorfach!

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    33034
    Alter
    36
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Moin, moin!
    Hab eine gegenteilige Erfahrung gemacht. Allerdings war mein Stahlvorfach schwarz. Trotz relativ trüben Wassers konnte man es einwandfrei erkennen. Es ist mir leider erst nach etwa 10 Würfen aufgefallen. Hab dann schnell gewechselt und das Vorfach auch etwas länger gewählt. Siehe da, kaum macht man es richtig - schon geht´s!
    Gruß!
    Patrick

  5. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Ich mache mir seit neuestem meine Stahlvorfächer selbst.
    Diese haben eine Tragkraft von 9kg, was vorerst reicht.
    Das Material ist so dünn, dass man das schon kaum sieht.
    Zudem habe ich den ersten Meter meiner geflochtenen gelben Schnur mit einem Edding noch schwarz eingefärbt.
    Man soll/kann 3-4 Meter seiner geflochtenen einfärben.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen