Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge

    Köderfisch-Montagen für Zander

    Hallo miteinander...

    Mich würde mal interessieren mit welcher Montage ihr beim Köderfischangeln fischt. Ich möchte demnächst auf Zander angeln und weiß nun nicht genau welche Montage ich nehmen soll...
    Angelt ihr mit Einzelhaken oder mit Drillingen ???

    Danke schonmal im Vorraus
    Angeln heißt Leidenschaft

    Petri bunnyy

  2. #2
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge
    Hi Bunvy!!
    Schau mal unter Raubfisch-Wie angel ich am besten auf Zander!!
    Sonst mit 0,25 , Stahlvorfach und einem kleinen Drilling!!
    Kann sich ja auch mal ein Hecht verirren!!
    Petri heil und berichte wenn du was gefangen hast!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mohrli für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wähle alles so leicht wie möglich, aber so stabil wie nötig.
    Viel wichtiger finde ich den freien Abzug, geht da was schwer, ist er weg.
    Ich selbst habe mit Drillingen der Grösse 8 gefischt.
    Ich habe den Köfi immer aufgefädelt, vor der Rückenflosse einstechen und an der Schwanzwurzel wieder raus. Hält jeden Wurf aus. Sind Zander in Fresslaune, machen sie mit dem Köfi kurzen Prozess, warte nicht zu lange mit dem anschlagen.
    Beim Grundangeln solltest Du darauf achten, dass
    1. Dein Blei nicht einsinkt
    2. Die Schnur sehr leicht von der Rolle laufen kann, am besten Bügel auf.
    3. Kann nicht Schaden wenn der Köfi leicht auftreibt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge
    Danke für die Tipps, das werde ich mal ausprobieren
    Wenn ich was fangen sollte, werde ich es natürlich berichten
    Angeln heißt Leidenschaft

    Petri bunnyy

  7. #5
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hi,

    ich habe am Besten Zander mit folgender Montage gefangen:

    -Rute so 2.70m
    -sehr leicht laufende Rolle
    -Schnur, 0,25mm - sollte wirklich leicht von der Rolle laufen, ohne hängen zu bleiben und dem Zander keinen Wiederstand bieten

    Eigentliche Montage:
    -fast nur "free line" an die Hauptschnur einen kleinen Wirbel, ne Zwilling oder Einzelhaken an nen mono Vorfach, das dicker sein sollte, als die Hauptschnur...
    -Wenn die Zander extrem vorsichtig sind, dann den Haken gleich an die Hauptschnur, dann sollte die auch angepasst werden...


    Mit dieser Methode hat es immer geklappt!
    Gruß Flo

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Florian Hütter für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge
    sooo ich war bis eben angeln und meine köderfischpose ging 2mal auf Tauchstation, nur leider jedes mal ins leere angehauen, was könnte man falsch gemacht haben ????
    Beim 1. biss lief meine Pose im zick zack und mal nach unten und wieder nach oben usangehauen habe ich als die pose voll nach rechts gezogen ist...wie lange sollte man warten, bei einem ca. 13-15cm großen köderfisch, bis zum Anhieb ???

    beim 2. biss ging die pose für 5 sekunden voll unterwasser kam wieder hoch und dann war nix mehr...

    Naja dann halt beim nächsten mal
    Angeln heißt Leidenschaft

    Petri bunnyy

  10. #7
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hi,

    für nen Zander nimmst du son`n großen Köfi????

    Da tut es ein kleiner, denn son`n Zander hat auch nicht das größte Maul...
    Nen Stint oder ne kleine Ukelei, Plötze...

    Wenn es ein Zander war, was ich nach deiner Beschreibung vermute, dann hat er den Köfi net reinbekommen, Zander sind extrem vorsichtig, er war vielleicht misstrauisch und hat erstmal getestet...

    Nimm "Maul gerechte" Köfis, denn sonst hast auch mal nen Hecht dranne!
    Gruß Flo

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Dein erster Biss sieht nach Aal aus.
    Dein 2. Biss, da hat er was gemerkt. Beschreibe deine Montage mal.
    Tragkraft der Pose und so, hatte er Widerstand beim abziehen?
    Köfi Grösse war OK, nur keine Angst vor grossen Ködern, schon gar nicht in dieser Jahreszeit.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. #9
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge
    hi

    also ich hatte ne 15gr. pose...bissel blei damit sie steht, wirbel, stahlvorfach (50cm) und ein drilling... den köderfisch hab ich ungefähr in 1,50m tiefe angeboten.
    Angeln heißt Leidenschaft

    Petri bunnyy

  13. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Dann werde ich dir mal die ultimative Posenmontage für die Spree aufschreiben
    Schau mal auf unsere PLZ...ich könnte mir durchaus vorstellen, daß ich an deiner Zanderstelle auch schon mal geangelt habe.

    Als Pose verwende ich 3-5gr. leichte schlanke Posen. Sie dienen wirklich nur zur Bissanzeige.
    Aber auch diese Pose muß!!! genaustens ausgebleit werden.
    Ich denke mal, das war der Hauptfehler in deiner oben beschriebenen Montage.
    Das letzte Schrotblei sollte auf dem Grund aufliegen!
    Es hält deinen Köderfisch an der Stelle, wo du auch die Zander vermutest.
    Hierfür ist auch das genaue Ausloten des Gewässers nötig. Denn der Zander steht nun einmal recht grundnah.
    Als Vorfach nehme ich dann in der Spree einfaches Monofil, immer etwas schwächer dimensioniert als die Hauptschnur.
    Ein Einfachhaken hält das Köderfischchen entweder an der Schwanzwurzel oder im Körper an der Afterflosse.
    Der Kopf des Köderfisches wird so entfernt(natürlich nach vorheriger waidmännischer Betäubung), daß die Schwimmblase intakt bleibt.
    Dieses sorgt für einen natürlichen Auftrieb, der Zander kann den Fisch besser ansaugen, merkt beim ersten Happen, daß dort kein Haken verborgen ist und fängt dann an zu schlingen.
    Mit unserem Haken im hinteren Körperteil.
    Das austretende Blut aus der frischen Wunde lockt auch Fische von weitem zu deinem Köder.

    Wichtig ist, daß du bis zur zweiten Flucht wartest. Der Zander schnappt sich die Beute und flüchtet damit im Maul von seinen Artgenossen weg.
    Dann sucht er sich in Ruhe ein Plätzchen um den Fisch zu Verschlingen.

    Ich glaube der nächste Ansitz wird erfolgreicher

    Willi

  14. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Dann werde ich dir mal die ultimative Posenmontage für die Spree aufschreiben
    Schau mal auf unsere PLZ...ich könnte mir durchaus vorstellen, daß ich an deiner Zanderstelle auch schon mal geangelt habe.

    Als Pose verwende ich 3-5gr. leichte schlanke Posen. Sie dienen wirklich nur zur Bissanzeige.
    Aber auch diese Pose muß!!! genaustens ausgebleit werden.
    Ich denke mal, das war der Hauptfehler in deiner oben beschriebenen Montage.
    Das letzte Schrotblei sollte auf dem Grund aufliegen!
    Es hält deinen Köderfisch an der Stelle, wo du auch die Zander vermutest.
    Hierfür ist auch das genaue Ausloten des Gewässers nötig. Denn der Zander steht nun einmal recht grundnah.
    Als Vorfach nehme ich dann in der Spree einfaches Monofil, immer etwas schwächer dimensioniert als die Hauptschnur.
    Ein Einfachhaken hält das Köderfischchen entweder an der Schwanzwurzel oder im Körper an der Afterflosse.
    Der Kopf des Köderfisches wird so entfernt(natürlich nach vorheriger waidmännischer Betäubung), daß die Schwimmblase intakt bleibt.
    Dieses sorgt für einen natürlichen Auftrieb, der Zander kann den Fisch besser ansaugen, merkt beim ersten Happen, daß dort kein Haken verborgen ist und fängt dann an zu schlingen.
    Mit unserem Haken im hinteren Körperteil.
    Das austretende Blut aus der frischen Wunde lockt auch Fische von weitem zu deinem Köder.

    Wichtig ist, daß du bis zur zweiten Flucht wartest. Der Zander schnappt sich die Beute und flüchtet damit im Maul von seinen Artgenossen weg.
    Dann sucht er sich in Ruhe ein Plätzchen um den Fisch zu Verschlingen.

    Ich glaube der nächste Ansitz wird erfolgreicher

    Willi

    Da kann man nun wirklich nichts hinzufügen

    Will nur nochmal eine Sache unterstreichen:

    Die meißten machen den Fehler das sie zu früh anhauen, ich denke mal das das auch Dein Fehler war,
    mal abgesehen von der überdimensionierten Pose.

    Wie Willi schon geschrieben hat flüchtet ein Zander erstmal mit dem Fisch im Maul, macht dann eine Pause um den Fisch zu schlucken und schwimmt wieder los.
    In diesem Moment musst Du den Anhieb setzen, dann klappt es auch.

    Dieses Schauspiel kann man bei uns auf dem See fast jeden Tag beobachten, und dann behaupten die Leute das es keine Zander gibt

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2007
    Ort
    71546
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo, also ich benutze 7x7 Stahl mit 6er Drilling , wenn keine Strömung ist, nur ein Bleischrot, das gerade so schwer ist, um den schwebenden Köfi am Grund zu halten. Der Rollenbügel bleibt geöffnet, so merkt der abziehende Zander keinen Widerstand, und ein Hecht hat auch keine Chance, dem Kescher zu entkommen.
    Geändert von Thomsen (05.02.2007 um 20:27 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  18. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    14797
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 33 Danke für 21 Beiträge
    Hallo,
    ich benutze 0,10-0,14 Geflecht als Vorfach und 0,18-0,22mono als Hauptschnur Natürlich Einzelhaken und Pose mit 2-7gr. am allerliebsten vorbebleite Waggler. Für das Distanzfischen auch mal einen schlanken 20-30gr. Schwimmer, dann aber +/- 0 ausgebleit und solange rangeholt bis er genau an der Kante steht/zu sehen ist. Wegen des Vorfaches grundsätzlich mit meiner Lieblingsmatchrute mit Glasfaserspitze und einem WG von 5- 25gr. die aber durchaus auch mehr verträgt. Durch die feine Glasfaserspitze ist es mir schon gelungen, große Hechte zu fangen, wenn diese aus Versehen mal rangehen. Natürlich mit entsprechendem Drill. Haben wesentlich weniger Chancen die Schnur mit Kopfschütteln abzuschneiden.
    Den Köfi hänge ich am Schwanz ein, bei Hakengröße 6 kann man da 2x durchpieken, dann hält der auch für größere Distanzen recht gut.
    Na denn ein schönes petri..
    lg tinkatinka
    Geändert von tinkatinka (01.03.2007 um 20:31 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen