Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Profie-Petrijünger Avatar von Sunny1992
    Registriert seit
    09.06.2006
    Ort
    75433
    Beiträge
    153
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Question Welchen GuFi auf Hecht, Barsch oder Zander ???

    Hi ich hab mal eine Frage
    Welchen GuFi’s oder Blinker nimmt man auf Barsch, Hecht, Zander
    [Bitte Schreibt die Namen hin ] Thx

    Bitte Helft mir !!!

    Petri Heil Rene
    cYa Sunny

  2. #2
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    Suchfunktion rene, na ja wenns gar nich geht, Twister: Turbotail, Sandra
    Gufis:Attractor, Kopyto
    sind so meine personal favorieten...
    Kragen hoch,
    mieser Blick,
    irgendwann sieht man sich

    Joe Rilla "Aus der Gegend" (Deutschrap Hooligan)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hecht und Zander ALEX für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Zitat Zitat von Sunny1992
    Hi ich hab mal eine Frage
    Welchen GuFi’s oder Blinker nimmt man auf Barsch, Hecht, Zander
    [Bitte Schreibt die Namen hin ]

    Petri Heil Rene
    Hallo Rene,

    Suchfunktion ist das richtige Stichwort,kann mich meinem Vorredner nur anschliessen.Mit Hilfe einiger Kollegen hier,bauen wir eine Kunsköder Thread auf,dort gibt so einiges zu sehen und zu lesen.

    Zu deiner Frage nur noch so viel, sich Kunstköderhersteller sagen zu lassen halte ich für falsch.Die Auswahl der Kunstköder würde in abhängig der zu befischenden Fischart und deinem Gewässers wählen.
    Was bringt dir der beste,teuerste und schönste Kunsköder,wenn der Fisch ihn nicht wahrnehmen kann oder aber das Wasser so klar ist, das der Fisch erst garnicht auf die Idee kommt,ihn an zu greifen,weil er garnicht ins Beuteshema passt.( Stichwort/ Schockfarben)

    Wieso so schwer und komplieziert sich das Leben gestalten.Gibts bei dir Lauben,die die Räuber jagen oder Goldfische.Gibts Lauben denn holst du dir silberne Köder gibts Golfische,denn Kunstköder in einem orangen Farbton.Ist das Wasser sehr klar, nimmst du natur Farben ist das Wasser trüb,nimmst du Schockfarben.
    Willst du Hechte oder Rafen fangen bist du mit einem Wobbler,Spinner oder Blinker bestens beraten.Soll es Zander oder Barsch sein, an einer abfallenden Kante oder einem Barschberg,holst du dir Twister oder Gummifische.

    Einfach mal sich in der Natur ein wenig umschauen und erst dann kaufen.Die Kunstköder immer ähnlich der Beute kaufen und zwar in Form und Farbe,denn kannst du nichts verkehrt machen.

    Es macht kein Sinn dir Köder A,B oder C zu emphelen, wenn die Räuber bei dir, auf etwas ganz anderes fixiert sind.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei D@nny für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profie-Petrijünger Avatar von Sunny1992
    Registriert seit
    09.06.2006
    Ort
    75433
    Beiträge
    153
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge
    Hallo Danny,

    Danke für die Tipps!!... Kannst du mir auch sagen was Lauben sind??
    Ich habe es auch schon probiert, einen GuFi, die Farbe von den Jungfischen.
    Ich habe ca. 3 Stunden geangelt und kein Zupfer !!

    Kann das eigentlich auch sein das ich einfach den Köder zuschnell reingeholt habe ??


    Petri Heil Rene
    cYa Sunny

  7. #5
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Lauben sind kleine Friedfische
    Gruß Tim

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Laube=Ukelei=Blecke=Alburnus alburnus

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    KarpfenFreak Avatar von KarpfenFan2007
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    21109
    Alter
    25
    Beiträge
    509
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge
    Hier habe ich auch mal nen Text über Lauben:

    Lauben eignen sich durch ihre gerine Maximalgröße fast ausschließlich als Raubfisch-Köder.Sie lassen sich am besten an Montagen mit zarten Schwimmern und dünnen Schnüren von 0,12 bis 0,14 Millimeter fangen.Die Hakengröße liegt bei 14 bis 18.Maden erwiesen sich als die besten Universalköder.Außerdem fangen kleine Würmer und Teigkügelchen.Wie bei den größeren Fischarten sollten genauso die Lachzeiten der Kleinfische und ihr begrenzter Fang berücksichtigt werden.Denn ohne diese Fische würde in den Gewässern ein wichtiges Glied in der Nahrungskette fehlen.

    Ist alles von Hand geschrieben nicht reinkopiert

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an KarpfenFan2007 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Zitat Zitat von Sunny1992
    Hallo Danny,

    Danke für die Tipps!!... Kannst du mir auch sagen was Lauben sind??
    Ich habe es auch schon probiert, einen GuFi, die Farbe von den Jungfischen.
    Ich habe ca. 3 Stunden geangelt und kein Zupfer !!

    Kann das eigentlich auch sein das ich einfach den Köder zuschnell reingeholt habe ??

    Petri Heil Rene
    Hallo Sunny,

    was Lauben sind wurde ja schon geklärt.Versuche dich doch an der Natur zur orientieren.Ein schlauer grosse Barsch oder Hecht,poltert auch nicht auf allle,nur weil es sich bewegt.Du solltest deine Wahl,in Abhängigkeit der zu befischenden Fische und deines Hausgewässers wählen und dann möglichst Natur und Beute ähnlich.
    Drei Stunden und keinen Zupfer.Gibts viele Gründe hierfür,falscher Köder,falsche Führung oder falsche Stelle.Ob und in wie weit du zu schnell geführt hast,kann ich nicht beurteilen,war ja nicht dabei.Meine gegen Frage zur deiner,meinst du ein kleiner Karpfen oder ne Plötze wird nicht so schnell wie möglich flüchten ,wenn ihr ein Räuber im Nacken sitzt?????? Damit dürfte deine Frage wegen der schnellen Führung beantwortet sein.

    Gruss D@nny.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Ganz Wichtig bei der Führung für Hecht ist das aprubte rucken. Mal nach oben, mal nach links. Einfach probieren einen kranken oder flüchtenten Fisch zu immitieren.
    Wenn du mal Brutfische am Gewässerrand siehst, kanns du ja mal einen Spinner durchführen. So wie die Brutfische dann flüchten, so musst du deinen Köder führen.
    Gruss
    Reptil

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelreptil für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen