Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.271
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Oulu - Laukaa: Kuusaankoski

    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Genehmigungsverkaufsplatz

    Varjolan tila
    Kuusa
    014 838 551


    Das Wasser der Wassersysteme von Viitasaari und Saarijärvi fliesst vom See Vatiajärvi durch die Stromschnelle Kuusaankoski in den See Saravesi in Laukaa. Die Stromschnelle ist die am schnellsten strömende in Mittelfinnland, wegen der starken Strömung und der grossen Fallhöhe. Die Landschaft an der Stromschnelle ist sehr fotogen. Die Stromschnelle fliesst frei und stark durch ein typisch mittelfinnisches Dorfmilieu und man kann sie von zwei Strassenbrücken aus bewundern. Neben der Stromschnelle kann man beobachten wie die Schiffe durch die Schleuse von Kuusaa fahren. Eine Besonderheit bei der Stromschnelle ist der Lachsdamm, wo man den Kontrollen während der Angelsaison folgen kann.

    Das Angelgebiet beginnt mit einer seeartigen ruhigen Strömung. Aus Sicherheitsgründen soll man trotzdem nicht mit dem Boot hinfahren; der Sog der Stromschnelle hat mehrere Schleppangler überrascht ( während des Jahres sind zwei Boote gekentert). Im Oberlauf fliesst das Wasser schäumend unter der alten Strassenbrücke hindurch. Am stärksten ist die Strömung am Westufer. Das Ostufer ist gut zum Angeln geeignet, weil die Strömung ruhiger läuft. Der letzte Teil des Angelgebiets fliesst ruhiger und das Gebiet endet unterhalb der neuen Strassenbrücke. Die Ufer der Stromschnelle Kuusaankoski sind unbebaut, aber es gibt jedoch einige Ufergebiete, an denen das Angeln verboten ist.

    Der wichtigste Fangfisch an der Stromschnelle Kuusaankoski ist die Seeforelle, die man reichlich einsetzt. Natürliches Vermehren hat man erfreulich oft bemerkt. In die Stromschnelle können Seeforellen sogar vom See Päijänne steigen, so ist es möglich, wirklich beachtliche Fische zu bekommen, über die man erzählen kann. Die grössten Seeforellen der letzten Jahre wogen ca. 5 kg (1998: 4,6 kg und 1997:5,2 kg). Grössere Fische haben oft die Angelschnüre zerrissen, dass ist recht glaubhaft angesichts der Strömung. Bei der Stromschnelle Kuusaankoski kann man auch äsche, die man als Jungfisch und fanggross eingesetzt hat, fangen. Man vermutet, dass die äsche sich in der Stromschnelle vermehrt. Von den sich natürlich vermehrenden Fischen, ist Aland der interessanteste, den es in der Stromschnelle Kuusankoski reichlich besonders zu Beginn des Sommers gibt. Sie sind oft auch verhältnismässig gross, 1 – 2 kg. Sie sind im Kämpfen nicht so stark wie Seeforellen, aber sie sind leckere Speisefische besonders bei kaltem Wasser.

    Die Angler werden bei der Stromschnelle Kuusaankoski mit gutem Service verwöhnt. Zusätzlich zu den normalen Schutzdächern u.dgl., hat man an der Stromschnelle vier Stege zum Angeln gebaut. Drei von denen eignen sich auch zum Angeln vom Rollstuhl aus. Natürlich beachtet auch ein sich besser bewegender Angler, den guten und freien Wurfraum. Zwei von den Stegen sind beidseitig oberhalb der Stromschnelle und zwei beidseitig in der Mitte der Stromschnelle. Beim Unterlauf ist ein Boot frei verfügbar für Angler. Im Sommer ist in der Nähe der Stromschnelle ein Café mit Schankbewilligung, in dem man Grillspeisen erhält.

    Fischarten Hecht Barsch Grosse Maräne Äsche Süsswasser-Lachs Seeforelle

    Fischereimethode Spinnfischen, Fliegenfischen, Schleppen,

    Genehmigungspreise 1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 100 FIM/12 h/
    3 Fische

    1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 160 FIM/24 h/
    3 Fische

    Anglerbegrenzung 10

    Regeln 3 Lachsfische/Genehmigung. Benutzung vom eigenen Boot verboten beim Oberlauf

    Saison 1.1. -10.9. und 16.11. -31.12, , Sommersaison 15.4. - 10.9.

    Service Schutzdach + Feuerplatz, WC, vier Stege zum Angeln (drei für Invalide), Boot zum Gebrauch im unteren Teil vom Gebiet, Café, Unterbringung am Ufer der Stromschnelle

    Fahranweisung Von Jyväskylä 27 km in Richtung Laukaa, die Strasse überquert die Stromschnelle

    Natürliche Fischpopulation Seeforelle, äsche, Aland, Hecht, Barsch, Rotauge

    Einsetzungen 1600 kg fanggrosse Seeforellen (Mittelgewicht 1,0 - 1,2 kg). Einsetzungen ab Mai in Raten von ca. 100 kg, auch Jungforellen. 3000 - 5000 einen Sommer-alte äschen/Jahr, aber auch einige fanggrosse äschen.

    Wasserqualität Gut

    Organismenmenge Organismenreich, Phosphorgehalt im Sommer ca. 20 (ug/l)
    Sichttiefe 2,1
    pH Normal (pH 6,7)

    Wasserfarbe Bräunlich und humushaltig (Farbzahl 50 mg Pt/l)
    Geändert von FM Henry (22.12.2006 um 12:02 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen