Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Oulu - Laukaa: Tarvaalankoski

    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Genehmigungsverkaufsplatz

    Savolainen Heikki
    Tarvaala
    014-837207

    Tarvaalan Mustakorppi, Elintarvikekioski
    Tarvaala
    014-837 107, 040-5455 843

    bei 41325 Laukaa.


    Die Stromschnelle Tarvaalankoski ist die unterste der Stromschnellen im System Rautalampi. Die Stromschnelle ergießt sich aus dem See Kuusvesi in den See Koivulahti, der weiter in Verbindung mit dem See Saravesi in Laukaa steht. Die Stromschnelle ist vom Charakter her eher ein Strom als eine Stromschnelle. Charakterisch ist, daß man mit einem Motorboot längs dem Ostufer fahren kann. Das Westufer ist flacheres Gebiet. Man beabsichtigt die Stromschnelle in den nächsten Jahren fischwirtschaftlich instand zu setzen.

    An der Stromschnelle Tarvaalankoski wird in historisch wertvoller Landschaft gefischt. Hier wohnten Fischer und Fremde schon seit der Steinzeit. Beweise davon sind Sehenswürdigkeiten wie der alte steinzeitliche Begräbnisplatz und der alte Kirchhof von Hartikka. Die berühmten steinzeitlichen Felsmalereien von Saraakallio sind nur wenige Kilometer entfernt.

    Das Genehmigungsgebiet beginnt in einiger Entfernung unterhalb der über den Bach führenden Brücke. Die Grenzen des Genehmigungsgebietes sind beschildert. Wegen der Breite des Gebiets und weil die Ufer bewachsen sind, kann man am besten aus dem Boot fischen. Es gelingt auch gut, in Watausrüstung zu fischen. Die Stromschnelle eignet sich ausgezeichnet u.a.zum Fischen mit Trockenfliegen.

    Hauptsächliche Fangfische an dem Strom Tarvaalanvirta sind die Seeforelle und die äsche des Seensystems Rautalampi. Die meist erstrebte davon ist die Seeforelle, die grö&szilig;tenteils natürlichen Bestandes ist. Einsetzungen werden sehr überlegt vorgenommen. Der zahlenmäßig größte Fang am Strom ist jedoch die äsche, die mit gutem Erfolg Anfang des Jahrzehnts eingesetzt wurde. Die größten Exemplare von äsche haben schon das Gewicht von gut einem Kilo erreicht. Die äsche hat erfreulich angefangen, sich im Strom auch natürlich fortzupflanzen.

    Oberhalb der Stromschnelle ist eine Rampe, wo das Boot ins Wasser gelassen werden kann. Zum Tarvaalankoski kommt man gut auch durch eine Kanalstrecke z.B vom See Päijänne her. Im Gebiet findet man bei Bedarf auch ein Mietboot. In dem nahen Dorf Laukkavirta kann man Einkäufe erledigen und in den kleinen Lokalen Erfrischungen zu sich nehmen.

    Fischereimethode Spinnfischen, Fliegenfischen, Schleppen,

    Genehmigungspreise 1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 40 FIM/24 h/

    Anglerbegrenzung 5

    Regeln Keine Fangbeschränkungen

    Saison 1.1. -10.9. und 16.11. -31.12

    Service Bootsverleih, (40 FIM/ 24 h), 800 m zum Geschäft und in die Bar

    Fahranweisung Von Laukaa 1 km in Richtung Vihtavuori und links abbiegen bei der neuen Brücke, 5 km in Richtung Dorf "Laukaanvirta" und links abbiegen, nach 800 m übequert die Straße die Stromschnelle

    Natürliche Fischpopulation Seeforelle, äsche, Aland, Hecht, Barsch
    Einsetzungen Einsetzungen mit fanggroßen Seeforellen und einen Sommer-alten Äschen im Abstand von ein paar Jahren

    Wasserqualität Ausgezeichnet (Wasseranalyse vom See "Kuusvesi"

    Organismenmenge Organismenarm, Phosphorgehalt im Sommer 8 (ug/l)

    Sichttiefe 2,8 m

    pH Neutral (pH ~6,9)
    Wasserfarbe Farbloses Wasser (Farbzahl 15 mgPt/l)

    Flusslänge 540
    Fallhöhe .
    Breiten 80 -250 m

    Hauptfischarten: Barsche, Alande, Äschen, Seeforellen, Hechte und verschiedene Weissfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (13.02.2016 um 07:43 Uhr) Grund: aktualisiert

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen