Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Oulu - Karstula: Tuhmajoki / Tuhmakoski

    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Genehmigungsverkaufsplatsz

    Pirttiniemi Petri
    Tuhmakoski
    Kosken rannalla 014-438717


    Die Stromschnelle Tuhmakoski im Fluß Tuhmajoki gehört zum Stromschnellensystem Saarijärvi und liegt zwischen den Stromschnellen Heijoistenkosket und der Kalmu- Haapakoski. Der Fluß Tuhmajoki bekommt sein Wasser aus dem kleineren See Tuhmalampi und mündet nach etwa zwei Kilometern in den See Kalmarinselkä.

    Das Fischereigebiet beginnt oberhalb einer Wegbrücke und verläuft ca. 250 Meter weiter abwärts. Die Stromschnelle teilt sich sofort im Oberlauf in ein Hauptbett und ein Mühlenbett. Von der Landzunge aus, wo man von einer Brücke auf einer Leiter hinuntersteigt, kann man effektiv in beiden Betten fischen.Das Wasser fließt heute auch stark im Mühlenbett, nachdem der alte Damm zusammengefallen ist.

    Das Fischereigebiet ist, was die Wassermenge anbelangt, eine sehr breite Stromschnelle. Ein großer Teil der Fläche der Stromschnelle ist untiefes Gebiet, wo man gut waten kann. Wegen der Untiefe beeinträchtigt die Wassersituation jedoch stark die Möglichkeit zum Fischen.

    Die Seeforelle ist der erstrebenswerteste Fisch an der Tuhmakoski. Die aus der Stromschnelle gezogene Seeforelle ist oft von anderen Stromschnellen- oder Seengebieten hingewandert. In den letzten Jahren hat man angefangen, auch den äschebestand des Stromschnellensystems mit Einsetzungen zu fördern.

    Für die Fischer ist unterhalb des stillen Wassers im Unterlauf ein Feuerplatz gerichtet worden, von wo aus man die Ereignisse an der Stromschnelle gut beobachten kann. An den Ufern kann man ziemlich frei fischen; nur auf dem Ostufer steht ein Haus, das aber unbewohnt ist.

    Fischarten: Seeforellen Hechte Äschen Barsche
    Fischereimethode Spinnfischen, Fliegenfischen,

    Genehmigungspreise 1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 10 €/24 h/
    Keine Fangbeschränkung

    1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 50 €/Saison/
    Keine Fangbeschränkung

    1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 7 €/24 h/ Osakkaat
    Keine Fangbeschränkung

    1.1. -10.9. ja 16.11. -31.12 30 €/24 h/ Osakkaat
    Keine Fangbeschränkung

    Anglerbegrenzung Nein

    Regeln Alle legale Rutenangelgeräte und -Methoden, keine Fangbeschränkungen

    Saison 1.1. -10.9. und 16.11. -31.12

    Service Feuerplatz + Feuerholz, Plumpsklo, Möglichkeit Boot zu leihen 014-437613, (Hannu Pirttiniemi)

    Fahranweisung Straße no. 13 von Saarijärvi ca. 16 km nach nordwesten, bei Kalmari nach links, nach 5,5 km beim Dorf "Mahlu" nach links, nach 250 m überquert die Straße die Stromschnelle

    Natürliche Fischpopulation Seeforelle, Hecht, Barsch, Große Maräne, äsche

    Einsetzungen Fischereigebiet von Heijostenmäki: In das Stromschnellensystem "Heijostenkosket, Tuhmakoski, Kalmu-Haapakoski" setzt man jährlich ca. 300 kg 3 - 4 Jahre alte Seeforellen ein. 1998 hat man in die Stromschnellen 2000 Stück 2-Jahre-alte äschen eingesetzt.

    Wasserqualität Befriedigend

    Organismenmenge Organismenreich, Phosphorgehalt im Sommer 36 - 39 (ug/l)
    Sichttiefe .
    pH Normal (pH gegen Ende des Sommers ~6,5)
    Wasserfarbe Braun und humushaltig (Farbzahl 130 - 150 mgPt/l)

    Flusslänge 240 m
    Fallhöhe 1,1
    Breiten 35-70
    Mittlere Strömung (MQ) ~17
    Höchste Strömung (MHQ) .
    Niedrigste Strömung (MNQ) ~4,3
    Geändert von FM Henry (28.03.2007 um 17:45 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen