Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beitrge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke fr 2.610 Beitrge

    Oulu - Korpilahti: Pijnne / Jyvskyl / Keski

    Ausgabestellen fr Erlaubnisscheine, Tipps und Infos ( ohne Gewhr )

    Genehmigungsverkaufsplatz

    Pankkisiirto
    K-S OP 508905-469211

    Huhtalan lammmet
    Jyvskyl
    014-3721749

    Hotelli-Ravintola Noukanniemi
    Vaajakoski, Haapaniemi
    014-666096

    Satamakahvila
    Jyvskyl
    014-218024

    Listietoja, isnnitsij
    Jyvskyl
    014-4437227


    Vor dem Felsen von Rappukallio im Seercken Ristiselk auf dem See Pijnne liegt die tiefste Stelle aller Binnengewsser Finnlands, sie betrgt 93,5 Meter. Der Flche nach ist der See der zweitgrte, der schmale See ist 119 km lang. Die Wasserqualitt, Menge der Organismen und auch die Landschaft verndert sich in den verschiedenen Teilen des Sees. Der nrdliche Teil (Seercken Poronselk und Ristinselk) und vor Jms ist ppiger als die mittleren und sdlichen organismenarmen und klaren Gewsser. Die dem Wind ausgesetzten Ufer auf de Seerckenseite sind oft felsig, die geschtzten Ufer vom Schilf bedeckt und in den Buchten gibt es ab und zu Sandufer. Die Ufer am Nordende vom See Pijnne sind besiedelt, aber im mittleren Teil ab Korpilahti gibt es reichlich unbebaute Ufer. An dem See gibt es ein gut deckendes Netz von gepflegten Rastpltzen und Hfen. Die Bootsrouten auf dem See Pijnne sind markiert und die Tiefen sind ausgelotet.

    Mit der Genehmigung darf man von Jyvskyl bis zum See Keski-Pijnne fischen, der Fischereibezirk von Pohjois-Pijnne ist einer von den gr&szilig;ten in Finnland.

    Die Seeforelle, der Provinzfisch von Mittelfinnland, ist der meist gewnschte Fangfisch an dem See Pijnne. Die Population wird gesttzt durch reichlichliche Einsetzungen. Die Fl&szilig;e und Stromschnellen, die in den See flie&szilig;en, hat man aktiv instand gesetzt, z.B. indem man Wanderungshindernisse entfernt hat um das natrliche Vermehren zu frdern. In den See hat man auch Ssswasser-Lachse eingesetzt. Die Hecht- und Barsch-Populationen sind stark und auch die Zander-Population ist strker geworden. Der Zander ist ein hufiger Fang fr den Schleppangler auf dem See Pijnne.

    Fischarten: Zander Grosse Marnen Ssswasser- Lachse Hechte Seeforellen Barsche

    Fischereimethode Spinnfischen, Schleppen,
    Genehmigungspreise Ganzes Jahr 30 /Saison/
    Keine Fangbeschrnkung

    Ganzes Jahr 15 /Monat/
    Keine Fangbeschrnkung

    Ganzes Jahr 7 /Woche/
    Keine Fangbeschrnkung

    Anglerbegrenzung Nein

    Regeln Keine Beschrnkungen fr Menge der Ruten, Mindestens eine Person im Boot muss Genehmigung haben, wenn man vom Ufer aus angelt ist die Genehmigung persnlich

    Saison Ganzes Jahr

    Service Hafen und Rampen um Boot ins Wasser zu lassen

    Einsetzungen In den See hat man grosse Mengen 2 - 4 -jhrige Seeforellen eingesetzt. Die Einsetzungen von einen Sommer-alten Zander wurde umgewandelt in Einsetzungen von Grosse Marnen. Auch Ssswasser-Lachse und Hechte hat man eingesetzt.
    Gendert von FM Henry (28.03.2007 um 18:13 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen