Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beitrge
    36.270
    Abgegebene Danke
    14.484
    Erhielt 11.495 Danke fr 2.609 Beitrge

    Mre og Romsdal - Holmefjord: Leiny / Hery Kystcamp

    Tipps und Infos ( ohne Gewhr )

    Angelreisen E. Kienitz & I. Noelte
    Adlergestell 129
    12439 Berlin

    http://www.angelreisen-k-n.de/


    Angelgebiet

    in der Kommune Leiny.


    Das Knigreich Norwegen - auch Land der Fjorde, Trolle und Wikinger genannt - erhebt sich wie eine einzigartige Felsenbastion und fasziniert mit seinem atemberaubenden Charme. Warmherzig und freundlich bietet Ihnen die landschaftliche Vielfalt des dnn besiedelten Festlandes und der vielen Inseln eine unschtzbar reiche Erlebnisflle.
    2.650 km lang ist die norwegische Kstenlinie ohne Fjorde und Buchten. 54.000 km betrgt die Uferlinie, Fjorde, Buchten und Inseln eingeschlossen. Dazu kommen ca. 200.000 groe und kleine Seen sowie unzhlige Flsse.
    Diese wenigen Fakten sprechen fr sich und sind ausschlaggebend fr die groe Beliebtheit dieses herrlichen Landes bei Anglern und Naturfreunden aus aller Welt. Natrlich spielen der Fischreichtum und die das ganze Jahr ber bestehenden guten Fangaussichten eine wesentliche Rolle, sind aber nicht alleiniger Grund dafr, das es Norwegenurlauber Jahr fr Jahr wieder in dieses wunderschne Land zieht.
    Nrdlich des Westkaps und sdlich von lesund liegt die Region Sunnmre, ein Gebiet berwltigender landschaftlicher Kontraste. Blaues Meer, ein unendlicher Schrengarten, tief in die Landschaft geschnittene Fjorde und steile, auch im Sommer mit Schnee bedeckte Gipfel. Eine Landschaft, die Ruhe ausstrahlt und gleichzeitig zu Aktivitten reizt.

    Das Meer und die Fjorde sind hier voller Fisch und auch der Anfnger hat schnell seine Mahlzeit geangelt. Begnstigt durch den Golfstrom, der direkt hier auf die Kste trifft, die unzhligen kleinen Inseln sowie die tiefen Fjordarme finden viele Fischarten ideale Bedingungen fr Vermehrung und Wachstum. Im Frhjahr kommen die Dickdorsche zum Laichen in Kstennhe und ziehen bis weit in die Fjorde hinein.
    Dann ist es hnlich wie auf den Lofoten. Die hohe Zeit des Dorschfangs ist angebrochen. Fische um die 10 kg werden hufig gefangen, es gehen aber auch Prachtexemplare bis 30 kg an den Haken. Zwar ist das Wetter zu dieser Zeit dem Angler nicht immer wohl gesonnen, aber ein guter Angeltag kann dann soviel Fisch bringen, da es fr den gesamten Urlaub reicht.

    Auerdem stehen Ihnen Kutter zur Verfgung, die bei widrigen Witterungsverhltnissen auf Tour gehen. Neben dem Dorsch fhlt sich die gesamte Palette der Meeresfische wohl. Auer Seelachs, Pollack, Leng, Lumb, Schellfisch und Wittling, die auch im Sommer in beachtlichen Gren vorkommen, werden jedes Jahr kapitale Steinbeier, Seeteufel und Heilbutt gefangen. Die Sommergewichte der Dorsche betragen durchschnittlich 2 bis 5 kg. Hering im spten Frhjahr und Makrele im Sommer und Herbst sind ebenfalls vertreten.


    Resmierend knnen wir einschtzen, Meeresfischen vom Feinsten ist hier angesagt und auch der relativ weite Anfahrtsweg lohnt sich sogar fr einen einwchigen Aufenthalt. Dieser auerordentlich schne Landstrich bietet aber nicht nur dem Angler sehr viel.
    Die abwechslungsreiche, zauberhafte Natur, die vielen Ausflugsmglichkeiten und unsere gemtlichen, gut ausgestatteten Ferienhuser in exponierter Lage geben Ihnen die Garantie fr einen erlebnisreichen, erholsamen Familienurlaub in einer der schnsten Regionen Norwegens.

    Auf dem Weg zur Vogelinsel Runde, die Sie von der groen Insel Gurskya ber Brcken erreichen, kommen Sie am Hery Kystcamp vorbei.

    Es liegt in einer kleinen geschtzten Bucht am Holmefjord auf der Insel Leiny. Aus dem Holmefjord knnen Sie in nrdliche und westliche Richtung zwischen den einzelnen Inseln Durchfahrten nutzen, wo Sie bereits nach wenigen Fahrminuten direkt auf den Atlantik gelangen.

    Der Holmefjord selbst, in dem Sie fast bei jedem Wetter angeln knnen, weist maximale Tiefen von 90 m aus und eignet sich bei schlechtem Wetter, das keine Ausfahrten auf den Atlantik gestattet, durchaus als ein erfolgversprechen-des Angelrevier.
    Kommt der Hering in Holmen, ist Schwerstarbeit angesagt, was 2 unserer Gste ausgiebigst erlebt haben.

    Innerhalb von wenigen Stunden hatten Sie soviel Dorsch und Khler mit durchschnittlichen Stckgewichten um die 3 kg, dass die ganze Nacht filetiert werden musste und die mitgebrachten Fischkisten bereits am ersten Tag voll waren.

    Einige unserer Gste berichteten von gewaltigen Anbissen und hartem, aber schlielich vergeblichem Kampf.

    Unserer Meinung nach handelt es sich bei diesen Anbissen um Heilbutt, der in dem Gebiet immer wieder, vorwiegend aber mit der Langleine bei Stckgewichten bis zu 100 kg gefangen wird.
    Bedingt durch die besondere Lage, sind die Angelmglichkeiten sehr vielfltig und die Fangquoten auergewhnlich hoch.
    Ihr sehr gut Deutsch sprechender Vermieter Jan wei genau, was Angler brauchen. Er hat vorrangig seine Bootsflotte erweitert, so dass wir zu jedem Haus ein Dieselboot anbieten und zustzlich verschiedene Dieselboote bei uns bestellt werden knnen.

    Im Hery Kystcamp stellen wir Ihnen 2 baugleiche Htten und ein Seehaus, in dem es eine Ferienwohnung gibt, zur Verfgung. Das Filetierhaus steht direkt am Bootsanleger.

    Kinder unter 16 Jahren drfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewssern angeln.

    Fr alle Angler als auch fr Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot fr Aale.

    Interaktive Gewsserkarte / Tiefenkarte fr ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht fr das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: alle hier vorkommenden Salzwasserfischarten

    Gewssertipps melden



    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken
    Gendert von FM Henry (31.08.2015 um 13:41 Uhr) Grund: aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen