Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge

    Suche Stellfischrute

    Hallo!!

    Ich möchte mich gerne dem Hecht und Zander fischen widmen,und da ich damit absolut keine Erfahrung habe und nicht sofort viel Geld ausgeben möchte suche ich hier eine Stellfischrute.Ich könnte auch eine Brandungsrute zum Tausch anbieten.Wer eine solche Rute zu verkaufen hat,der kann sich ja bitte melden.Die Marke ist Nebensache.Also ich weiß nun wirklich nicht über welche Oualitäten die Rute verfügen muss.Ich glaube aber das ich von euch gut "beraten" werde.

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich habe zwar selber keine, könnte dir aber was über die Qualitäten erzählen.

    Diese Stellfischruten sind meist teleskopierbare 7 - 8 Meter Ruten, mit einem Wurfgewicht um die 50-100 Gramm.
    Willst du wenig Geld ausgeben, so wirst du eine Rute kaufen müßen, deren Carbonanteil sehr gering ist.
    Sogenannte Compositruten sind recht günstig zu bekommen.
    Da die Ruten aber nicht so verbreitet sind, wird die Beschaffung wohl schwieriger, als sie zu bezahlen.
    Der Nachteil der Compositruten gegenüber den Carbonruten ist eindeutig ihr Gewicht und ihre doch recht schwammige Aktion.
    Wobei die Aktion und das Gewicht bei einer Stellrute nicht so sehr zum Tragen kommt. Es sei denn du mußt ne dreiviertel Stunde drillen, dann wirst du das höhere Gewicht schon merken.
    Ansonsten liegt die Rute ja auf den Rutenständern.
    Man sollte auf alle Fälle darauf achten, daß man bei seiner Stellrute die letzten Teile einfahren kann um mit kürzerer Rute den letzten Abschnitt des Drills gestalten zu können.
    Denn finde erst mal einen Kescherstiel, der 7 Meter lang ist

    Eine recht gute Methode, direkt an Steinpackungen oder an bestimmten Uferunterständen die Räuber zu bejagen.
    Herzlichen Glückwunsch für die Entscheidung!
    Schau dich mal bei Askari um, die hatten so glaube ich, einiges im Programm.
    Willi

  3. #3
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Hatte mir früher mal eine billige Telskop-Stellfischrute gekauft, die war total unhantlich und zu schwer.
    Heute benutze ich sie nur noch als Senkstock.
    MfG ANdreas

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen