Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Cycada

  1. #1
    Mischka1976 Avatar von Mischka1976
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    12055
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge

    Cycada

    Wer von Euch schon mal mit Cycadas geangelt? Und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?
    Micha

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Mischka.
    Kann dir leider zu deiner gestellten Frage keine passende Antwort geben,denn ich weiß nicht einmal was Cycadas sind. Aber ich Lobe immer diese Angelforum weil ich mich bis jetzt immer auf schnelle Hilfe von den anderen Angelprofis verlassen konnte.
    Vieleicht stellst du dein Anliegen nochmal als neues Thema rein mit der Überschrift brauche Hilfe, darauf reagiere eigentlich fast alle.
    Ich hoffe ich konnte dir wenigstens zum Teil weiterhelfen, vieleicht liest es auch jetzt jemand der dir weiterhelfen kann.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich habe sie schon gefischt und wollte eigentlich auch etwas dazu schreiben.
    Sieht doch aber komisch aus, wenn immer nur der Willi auf soetwas antwortet

    Also gut. Cycadas sind sehr gute Weitwurfköder, die immer noch etwas aus den See kitzeln, wenn gar nichts mehr läuft.
    So sind jedenfalls meine Erfahrungen beim Barschfischen.
    Durch die mehreren Bohrungen am oberen Teil, hast du verschiedene Möglichkeiten den Köder zu führen.



    Hier mal für Schneiderchen die Köder!
    Grafik stammt aus Uli Beyer seinem Shop...Angel Ussat

    Wie gesagt weit fliegend und gut fangend, was will man mehr?
    Ich hatte damals welche von DAM, die hatten eine höheren "Rücken" und machten damit auch etwa smehr Druck.
    Wer solche Dinger noch im Laden bekommt...KAUFEN!!!

    Viel mehr lesen darüber kann man auch bei Uli auf seiner Seite...

    http://www.angeln.de/praxis/raubfisc...en/bericht.htm

    Willi

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger Avatar von spinnerundco
    Registriert seit
    22.01.2006
    Ort
    12365
    Beiträge
    42
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
    cycadas sind vibrationsköder, die bei zug enorme schwingungen verursachen und damit von raubfischen auf weite entfernung wahrgenommen werden können. gern werden sie zum vertikalangeln eingesetzt, beim eisangeln oder an spundwänden.

    hier einige modelle: CIKADEN
    ----------------
    viele grüsse
    lippfried

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei spinnerundco für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Auf die Idee, daß ihr die auch habt, hätte ich ja nun wahrlich auch kommen können.

    Willi

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Zitat Zitat von Jungpionier
    Ich habe sie schon gefischt und wollte eigentlich auch etwas dazu schreiben.
    Sieht doch aber komisch aus, wenn immer nur der Willi auf soetwas antwortet

    Also gut. Cycadas sind sehr gute Weitwurfköder, die immer noch etwas aus den See kitzeln, wenn gar nichts mehr läuft.
    So sind jedenfalls meine Erfahrungen beim Barschfischen.
    Durch die mehreren Bohrungen am oberen Teil, hast du verschiedene Möglichkeiten den Köder zu führen.



    Hier mal für Schneiderchen die Köder!
    Grafik stammt aus Uli Beyer seinem Shop...Angel Ussat

    Wie gesagt weit fliegend und gut fangend, was will man mehr?
    Ich hatte damals welche von DAM, die hatten eine höheren "Rücken" und machten damit auch etwa smehr Druck.
    Wer solche Dinger noch im Laden bekommt...KAUFEN!!!

    Viel mehr lesen darüber kann man auch bei Uli auf seiner Seite...

    http://www.angeln.de/praxis/raubfisc...en/bericht.htm

    Willi
    Wieso noch? War'n die früher aktuell?

  9. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Die neue DAM hat, soviel wie ich weiß, die damaligen Cycadas nicht mehr im Programm.

    Und die ganzen nachgemachten Sachen sind ja nicht immer unbedingt der Bringer.
    Ich erinner mich noch ganz genau, wo es der DAM vor ein paar Jahren gar nicht gut ging, wie sich alle Firmen auf die Patente stürtzten.
    Unendliche Nachbauten des Effzetts-Blinker und -Spinner, aber keine liefen und fingen so gut wie die Originale.
    Deswegen freue ich mich immer wieder, in irgendwelchen verträumten Angelläden alte DAM-Sachen zu finden.

    Willi

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jungpionier für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Mischka1976 Avatar von Mischka1976
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    12055
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    Vielen Dank für Eure Antworten! Werde mir mal welche holen und ausprobieren. Bei Uli Beyer habe ich ein paar erfolgsversprechende Modelle gefunden...

    Grüße
    Micha

  12. #9
    Petrijünger Avatar von Archie
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    55487
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 51 Danke für 19 Beiträge
    Hallo, ich habe mir verschiedene Cycadas in verschieden Gewichten (v. 5-25g) bestellt.
    Ich angele vom Ufer aus (Mosel und Rhein). Da diese Köder ja unterschiedlich geführt werden können wollte ich wissen, wie man die am besten mit einer Spinnrute (2,70) vom Ufer aus führt. Das sollte an der Mosel auf Barsch (zur Zeit) und im Rhein vor allem auf Zander funktionieren. Barsche fange ich zur Zeit auf Gummifisch mit integriertem Bleikopf. Zuletzt letzte Woche einen mit knapp 3 Pfund! Und das in der Mosel!!
    Geändert von Archie (14.09.2006 um 09:48 Uhr)

  13. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Mit den Dingern kannst du eigentlich alles machen...Pilken, Faulenzen und einfach Einholen.
    Spinnstops sorgen immer für die nötige Tiefe beim Absinken...schnelles Beschleunigen löst dann den Beißreflex aus!

    Willi

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Mischka1976 Avatar von Mischka1976
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    12055
    Alter
    41
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    Jut, ich habe jetzt auch welche und werde (wenns die Zeit endlich mal wieder zulässt) an die Oder fahren. Fangnerichte werden dann eingereicht :-) (hoffe ich)

    Grüße
    Micha

  16. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Na denn Petri Heil...
    und bestelle bald wieder Neue
    Die Oder behält so manchen Köder für sich
    Probier die Dinger mal im Stillwasser, wenn es weit und tief raus gehen muß, zu den Gestreiften

    Willi

  17. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    ich habe gestern auf einen 5cm großen Cycada einen heftigen Biss gekriegt. Der Fisch zog unbremsbar stromauf bis er schließlich abriss. Die Schnur war total verschleimt woraus ich mal entnehme, dass ein Wels gebissen hatte.
    Gruss
    Reptil

  18. #14
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Zitat Zitat von angelreptil
    Hallo,
    ich habe gestern auf einen 5cm großen Cycada einen heftigen Biss gekriegt. Der Fisch zog unbremsbar stromauf bis er schließlich abriss. Die Schnur war total verschleimt woraus ich mal entnehme, dass ein Wels gebissen hatte.
    Würde ich auch sagen

    Zu dem Köder nochmal:

    Sehr guter Zanderköder!
    Wenn man ihn möglichst in eine hintere Öse einhängt und den unteren Drilling entfernt gibt es so gut wie keine Hänger mehr, es sei denn es ist viel Holz im Wasser.
    Aber das klappt nicht mit jedem Modell, einfach mal probieren.
    Da man ihn auf Zander in der Regel grundnah führt, hat man auch kaum Fehlbisse, da die meißten am hinteren Drilling hängen.

    Und noch ein Tipp:

    Auf keinen Fall am Grund liegen lassen, sondern nach dem aufkommen sofort wieder anziehen. Sonst ist er ganz schnell weg.

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Petrijünger Avatar von Archie
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    55487
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 51 Danke für 19 Beiträge
    Zitat Zitat von Illex Master
    Würde ich auch sagen

    Zu dem Köder nochmal:

    Sehr guter Zanderköder!
    Wenn man ihn möglichst in eine hintere Öse einhängt und den unteren Drilling entfernt gibt es so gut wie keine Hänger mehr, es sei denn es ist viel Holz im Wasser.
    Aber das klappt nicht mit jedem Modell, einfach mal probieren.
    Da man ihn auf Zander in der Regel grundnah führt, hat man auch kaum Fehlbisse, da die meißten am hinteren Drilling hängen.

    Und noch ein Tipp:

    Auf keinen Fall am Grund liegen lassen, sondern nach dem aufkommen sofort wieder anziehen. Sonst ist er ganz schnell weg.

    Gruß
    Olli
    Hallo!
    Da muss ich dir recht geben! Letzte Woche habe ich mit so einem Teil in der Mosel gefischt. Leider habe ich den Cycade etwas zu lange am Grund liegen lassen. Ergebnis: ein Cycada weniger. Auch habe ich das Ding wohl zu weit vorne eingehängt. Ansonsten ein super Köder. Einfach durchs Wasser gezogen habe ich immerhin noch zwei Barsche erwischt.

    Grüsse u. Petri Heil!
    Archie

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen