Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge

    Welcher Weißfisch ist das?

    Hallo,
    ich will mich kurz halten.
    Diesen Fisch habe ich gestern um ca. 22:00 Uhr auf
    einen fetten Tauwurm am Grund gefangen.
    Ich habe schon in Angelbüchern herumgeschaut, und glaube,
    dass es ein Hasel ist. Die Afterflosse geht leicht nach ihnen,
    daher schließe ich einen Döbel aus.
    Er hat ein leicht unterständiges Maul und ein kleines "Näschen".
    Ich habe ihn im Attersee in Oberösterreich gefangen.
    Der Körper des Fisches ist etwas abgeflacht.
    Und das Maul reicht bis zum Auge und ist vorstülpbar.
    Länge 32 cm.
    Wenn es noch Fragen gibt, meldet euch bitte.
    Ich hoffe auf viele Antworten! Danke im Voraus!

    Hier die Bilder:
    http://www.directupload.net/show/d/804/XprOv8PL.jpg
    http://www.directupload.net/show/d/804/X52hJxMY.jpg
    http://www.directupload.net/show/d/804/Wy8b7Hsn.jpg
    http://www.directupload.net/show/d/804/sOahUBAF.jpg

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Wink ** Das bringt Kopfzerbrechen schon am Wasser!

    Hallo Friedfischer,

    ich glaub´s auch, es ist ein Hasel, er hat ein unterständiges Maul, das bis vor´s Auge reicht, die Afterflosse scheint eingebuchtet zu sein; ich hab´jetzt keinen Nerv, die Schuppen an der Seitenlinie nachzuzählen, dass müssten dann so ungefähr 50 sein.

    Er ist zwar 32 cm lang, aber Hasel werden selten größer als 25 cm und sind nicht unbedingt die Beutefische für die Bratpfanne.

    Munter bleiben
    CLIFF
    ..............

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Cliffhänger
    Er ist zwar 32 cm lang, aber Hasel werden selten größer als 25 cm und sind nicht unbedingt die Beutefische für die Bratpfanne.
    Er ist auch nicht für die Bratpfanne, sondern (wenn es wirklich ein Hasel ist)
    für den Fischpraeparator!

    Danke für die Antwort!

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Also, ich denke es handelt sich um eine Renke.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Greifswalder 93
    Also, ich denke es handelt sich um eine Renke.
    Eine Renke hat eine Fettflosse...

    Ich hoffe auf mehr Antworten!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Friedfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Zitat Zitat von Friedfischer
    Eine Renke hat eine Fettflosse...

    Ich hoffe auf mehr Antworten!
    Ach so, wusst ich net.

    Wenn ich den Fisch jetzt so richtig betrachte, sieht tatsächlich wie ein Hasel aus, weil er so einen schmalen Körper hat im Gegensatz zu manch andere Fische z.B. Renke.

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Greifswalder 93 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Friedfischer,

    ich denke bei dem abgebildeten Fisch dürfte es sich um ein Hasel handeln.
    Sie werden in seltenen Fällen auch 30 cm, womit dieser ganz sicher ein Kapitaler wäre.

    Da der Fisch aus dem Attersee ist, könnte es sich aber auch um den sehr seltenen Perlfisch handeln, dieser wird durchschnittlich 40-50 cm und sieht Deinem Fisch sehr ähnlich.
    Achtung dieser Fisch gehört zu den sehr gefährdeten Arten!
    Über die Lebgensgewohnheiten des Perlfisches ist wenig bekannt, in Deutschland kommt er angeblich nur im Chiemsee vor.

    Du kannst hier mal selber vergleichen
    http://www.bayern.de/lfu/natur/natur..._perlfisch.htm

    Um eine Renke handelt es sich sicher nicht und auch eine Mairenke schließe ich auf Grund der Rücken-, Bauchflossenposition aus.

    Im übrigen kann das ganz schön ins Auge gehen, wenn man einen Fisch mitnimmt den man nicht kennt.

    Petri Grüße
    Stephan

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    Hallo Friedfischer,

    ich denke bei dem abgebildeten Fisch dürfte es sich um ein Hasel handeln.
    Sie werden in seltenen Fällen auch 30 cm, womit dieser ganz sicher ein Kapitaler wäre.

    Da der Fisch aus dem Attersee ist, könnte es sich aber auch um den sehr seltenen Perlfisch handeln, dieser wird durchschnittlich 40-50 cm und sieht Deinem Fisch sehr ähnlich.
    Achtung dieser Fisch gehört zu den sehr gefährdeten Arten!
    Über die Lebgensgewohnheiten des Perlfisches ist wenig bekannt, in Deutschland kommt er angeblich nur im Chiemsee vor.

    Du kannst hier mal selber vergleichen
    http://www.bayern.de/lfu/natur/natur..._perlfisch.htm

    Um eine Renke handelt es sich sicher nicht und auch eine Mairenke schließe ich auf Grund der Rücken-, Bauchflossenposition aus.

    Im übrigen kann das ganz schön ins Auge gehen, wenn man einen Fisch mitnimmt den man nicht kennt.

    Petri Grüße
    Stephan
    Ich wusste zu 90 %, dass es ein Hasel ist, aber ich war mir nicht sicher, da er so groß war!
    Daran hab ich auch schon gedacht, aber beim genaueren Betrachten,
    weis ich , dass es kein Perlfisch ist.
    Der Perlfisch:
    Entlang der Seitenlinie befinden sich 62 bis 67 Schuppen.
    Der Hasel:
    Entlang der Seitenlinie befinden sich 48 bis 54 Schuppen.

    Dieser auf dem Bild hat ca. 49.
    Geändert von Friedfischer (29.08.2006 um 22:05 Uhr)

  14. #9
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Perlfisch ist schon mal kompletter Schwachsinn - sorry!

    Sieht wie ein Hasel aus.
    Rückenflosse beginnt doch hinter den Bauchflossen oder ? - siehe Bilder oben!
    *Auch in Büchern gesucht/gestöbert hat*

    Oder doch ein Frauennerfling?!
    Eher unwahrscheinlich.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Revilo für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Revilo
    Perlfisch ist schon mal kompletter Schwachsinn - sorry!

    Sieht wie ein Hasel aus.
    Rückenflosse beginnt doch hinter den Bauchflossen oder ? - siehe Bilder oben!
    *Auch in Büchern gesucht/gestöbert hat*

    Oder doch ein Frauennerfling?!
    Eher unwahrscheinlich.
    Der Hasel hat im Gegensatz zum Frauennerfling ein vorstülpbares Maul und daher einen kleinen Höcker auf der Schnauze.
    Außerdem wird der Frauennerfling hochrückiger und hat weitaus gröbere Schuppen.
    Ich hoffe das stimmt so!

  17. #11
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Alle sichtbaren Merkmale passen zu einem Hasel.


    Gruß, Thomas

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    51645
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge
    Das ist auf jeden Fall ein Monster Rekordhasel! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Fang!!!!
    Mfg
    Tim
    C&R

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Plötzenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen
    Alle sichtbaren Merkmale passen zu einem Hasel.


    Gruß, Thomas
    Zitat Zitat von rheinforum.de.vu
    Das ist auf jeden Fall ein Monster Rekordhasel! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Fang!!!!
    Mfg
    Tim
    Danke für die Antworten!
    Ich werde ihn natürlich praeparieren lassen,
    und zu den anderen Fischen hängen

  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    51645
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 40 Danke für 22 Beiträge
    Ja tu das auf jeden Fall. Sowas fängst du mit Sicherheit nicht noch mal. Bei der größe dürfte das preparieren auch nicht so teuer sein. Hatte letztes Jahr eine 69er Bachforelle gefangen und da wollte die von mir 250,- haben. Daraufhin habe ich das leider spontan sein lassen. Echt schade!
    C&R

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Plötzenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    5351
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 362 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von Plötzenjäger
    Ja tu das auf jeden Fall. Sowas fängst du mit Sicherheit nicht noch mal. Bei der größe dürfte das preparieren auch nicht so teuer sein. Hatte letztes Jahr eine 69er Bachforelle gefangen und da wollte die von mir 250,- haben. Daraufhin habe ich das leider spontan sein lassen. Echt schade!
    Für eine 69 er Bachforelle kommen mir 250 € eigentlich billig vor.
    Ich habe letztens eine Zährte praeparieren lassen.
    Sie hatte 59 cm und 1,6 kg.
    Sie kostete "nur" 250 €. für 1,6 kg!
    Deine Bachforelle hatte bestimmt mehr als 3 kg! (für 250€)
    Ausser sie war dir nicht schön genug...?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen