Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge

    Was ist ein PVA-Beutel

    Hallo Leute

    Mal eine ganz dumme Frage: Was ist ein PVA-Beutel.
    Wie angelt man damit am besten ?
    Ich weiß nur das er zum Anfüttern für Karpfen dient aber mehr auch nicht.
    Ich würde mich freuen wenn ihr dazu was schreibt.

    Danke im vorraus

    Petri!
    bunnyy

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Das ist ein Beutel, der sich im Wasser vollständig auflöst!
    Es gibt Leute die stopfen da ihr Anfütter-Material rein und ihre Montage und dann ab ins Wasser damit. Das auflösen hängt ein wenig von der Wassertemperatur ab, aber meist nicht länger als 3-4 Minuten.
    Es gibt auch die PVA - Schnur hat den selben Effekt und löst sich auch auf, dient alles zur Punkt genauen Anfütterung.
    Beides macht sich natürlich besonders gut bei Regen ( Scherz )
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Statt PVA-Schnur kannst du es auch mal mit einem Gummieband und Würfelzucker probieren.
    Zuerst in die Boilies breite Löcher bohren.
    An das Gummieband 2 Schlaufen,
    die eine Schlaufe am Blei befestiegen und
    die Boilies mit einer ausreichend langen Nadel (oder Draht) auffädeln.
    Wenn der Gummie schon fast reist, in die andere Schlaufe den Würfelzucker klemmen.
    Der Zucker löst sich nach einigen Minuten im Wasser auf, das Gummie schnellt zurück und die Boilies liegen frei.
    Theoretisch kann man das Gummieband auch durch normale Sehne ersetzen, allerdings must du dann nach ca. 10 min kurz anhauen damit sich die Boilies vom Band lösen.
    MfG Andreas

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas_s für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Noch etwas zum PVA-Beutel:
    Damit dieser schneller zu Boden sinkt und sich dort erst auflöst, sollte man den Beutel durchlöchern.
    Andernfalls löst sich der Beutel evtl. schon im Freiwasser auf und verteilt seine Partikel etc. zu großflächig.

    3-4 Minuten Auflösezeit kenne ich nicht, eher ein paar Sekunden.

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Revilo für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Morgen,
    ich wollte mal fragen ob es auch eine Alternative zum PVA-Beutel gibt?
    Denn die sind ja schon n bissel teuer...
    Kann mir da wer helfen?
    Danke

  9. #6
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Die bekommst du bei Ebay sogar sehr günstig... Schau einfach mal nach... Alternativen kenne ich keine günstigeren... Ich nutze die Beutel sehr gerne wenn ich vorher nicht zum Anfüttern gekommen bin... Wenn ich eh meine Futterstelle befische schaden Sie auch nicht aber sind meiner Meinung nach eigentlich überflüssig... Alles im Allen eine sehr gute Sache und gehört in jedes Karpfen tackle...

  10. #7
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Ohne Frage, da hast du vollkommen recht...
    Ich finde sie auch sehr gut, aber ich habe bis jetzt immer nur 60cm für 4,99euro bekommen und hab mich natürlich erstmal zu doof angestellt das ich das erste Paket weg schmeißen konnte
    Ich werden mal nach schauen...
    Danke

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    Schau mal bei Angel-Domäne vorbei,dort bekommst Du 100 stück PVA-Beutel für 15,49€
    WWW.ANGEL-DOMAENE.DE
    mfg Nash

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge

    Thumbs up

    Hi Nash
    das ist ein sehr guter Tipp danke
    werd mir gleich mal einige bestellen....

  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Schau mal , bei Ebay bekommst du 25 Stück für 2,95 x 4 dann hast du 100 sinds 11.80 € also geht noch Billiger , hier mal der Link :
    http://cgi.ebay.de/25-Stueck-PVA-Bag...d=p3286.c0.m14

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kevin1991 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Was für göbere partikel vielleicht noch besser ist sind PVA Netze. Da kann man die größen auch gut vaieren.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  17. #12
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Mit PVA kann man viel machen. PVA Beutel nutze ich nicht. Ich verwende PVA Schnur um damit eine Kette von Boilies zu machen und direkt an der Montage so einige Boilies gezielt zu platzieren.
    PVA Strumof nutze ich auch, da kommen Pellets zum Einsatz und teilweise auch zerstoßene Boilies. Wenn Du Dir PVA-Netz oder auch Strumpf genannt mal kaufen solltest, achte auf die Maschenweite. Es gibt welches das sehr fein ist welches sich für kleine Futterarten eignet und es gibt welches mit größeren Maschen für Boilies oder größere Futterarten. Boilies im PVA Strumpf finde ich persönlich zu verschwenderisch und verwende deshalb die PVA-Schnur.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an TorstenH für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Schwarzangler-MOL
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    12623
    Beiträge
    169
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 39 Danke für 17 Beiträge
    Ich habe gestern das erste mal mit PVA-Schnur angefüttert. Habe bis zu 7 Boilies auf eine PVA-Schnur gezogen, die Schnur zu einem Ring verknotet und den Ring an den Haken gebunden.
    Mir ist aufgefallen, dass man unbedingt darauf achten muss, dass ein Stück Schnur zwischen den Boilies frei liegt, weil sich sonst das PVA nicht auflöst. Einmal habe ich nach etwa 2 Stunden den kompletten Ring mit Boilie an Boilie noch am Haken gehabt.

    Frage:
    Was wird eigentlich aus dem PVA, wenn sich das Material im Wasser auflöst? Da müssen ja "Reste" im Wasser bleiben.

  20. #14
    Karpfenangler Avatar von Carphunter14
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    96114
    Alter
    23
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 18 Danke für 9 Beiträge
    pva beutel sind wasserlöslich mit denen du pellets, boilies oder andere TROCKENE sachen befüllen kannst und damit deinen angelplatz anfüttern

  21. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Schwarzangler-MOL
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    12623
    Beiträge
    169
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 39 Danke für 17 Beiträge
    Danke, dies konnte ich oben bereits lesen.

    Wir Angler tun immer so auf Umweltschutz (was ich nur den wenigsten abnehme, wenn ich sehe, wie die Ufer der Seen aussehen). Deswegen nochmal meine konkretisierte Frage: Welche chemischen Bestandteile bleiben im Wasser, wenn sich PVA auflöst? Irgendein Chemiker oder chemisch interessierter wird doch sicher die Formel von PVA wissen und angeben können, was wir im Wasser hinterlassen, oder?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen