Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.270
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Nordland - Vesterålen / Lofoten / Senja: Sortland

    Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Vögler's Angelreisen GmbH
    Möllner Landstr. 18
    22111 Hamburg
    Tel.: +49 (0) 040 736057 - 0
    Fax: + 49 (0) 040 7329737

    http://www.angelreisen.de/index.html


    Angelgebiet

    in der Kommune Sortland.


    Revierbeschreibung
    Der Ort Sortland bietet auch dem Gast, der neben dem Angelvergnügen noch weitere Interessen verfolgt, ein weites Betätigungsfeld. Die Gemeinde ist bemüht, jeden Wunsch zu erfüllen. So wird unweit der Anlage auch ein Whale- Watching-Schiff eingesetzt, das Sie zu Orca und Co. befördert. Die Transferzeit vom Flughafen Evenes ist sehr kurz, sie beträgt nur ca. 1 Stunde. Die ganze Transferstrecke ist landschaftlich sehr interessant, vergessen Sie auf keinem Fall, Ihren Fotoapparat griffbereit zu haben. Die Strömungsgeschwindigkeit ist nicht annähernd so stark wie z. B. am legendären Saltstraumen aber die Fisch-Situation ist ähnlich. Dorsch, Köhler, Steinbeißer und Heilbutt werden in kapitalen Größen und beachtlichen Stückzahlen erbeutet. Das Revier liegt sehr geschützt und kann auch bei Starkwinden problemlos befischt werden. Von Ufer zu Ufer sind es weniger als 2 Seemeilen, also ruhiges Wasser.

    Angelinformationen
    Hier findet mehr der Freund des leichten Fischens ein Betätigungsfeld. Nur wenn es auf den \"grossen Butt\" geht, ist die 30 - 50 lbs-Ausrüstung gefragt. Das eher flache Wasser kann auch mit einer stärkeren Pilk-Rute stressfrei befischt werden. Die geschützte Lage lässt ein Fischen auch in den kalten, windigen Monaten zu.

    Spezielle Angelinformationen
    Die Schweden haben es uns vorgemacht. Beim Fischen auf Groß-Köhler, jenseits der 15 kg- Marke, verwenden Sie sehr häufig extrem große Wobbler, der Marke Mann´s. Hier gibt es einen Typ, der 30 - 35 + genannt wird. Mit diesem Wobbler fischen Sie ohne Vorbebleiung über 12 Meter tief. Schleppen Sie mit ca. 2 - 2,5 Knoten, es lohnt sich!

    Sonstiges
    Die Unterkünfte, und auch die Motorboote, können eindeutig zur gehobenen Klasse gezählt werden. Die Rorbuer bieten, auch für 4 Personen, reichlich Platz. Der nächste Supermarkt ist nur wenige Meter entfernt, so dass Sie sich jederzeit versorgen können. Ein Spitzen-Restaurant und eine gemütliche Kneipe erwarten Sie nach einem harten Angeltag. Wir haben uns für einen Bootstyp entschieden, der auch 4 Anglern bequem Platz bietet. Alle Typen sind ab 18 Fuß lang und ab 25 PS motorisiert. Echolote sind grundsätzlich inklusiv. Benzin erhalten Sie in der Anlage, aber die Nähe der Ziele lässt den Verbrauch gering werden. Die Gäste, die ein gehobenes Ambiente suchen und ein ausgezeichnetes Restaurant ebenso zu schätzen wissen wie eine gemütliche Kneipe, werden sich hier sehr wohl fühlen. Die Möglichkeit, nach einem spektakulären Angeltag, den Abend bei einem guten Wein und einer leckeren Speise ausklingen zu lassen, macht dieses Angebot zu einem besonderen Ziel. So weit im Norden ist diese Konstellation nur selten zu finden. Auch für die, die lieber selbst kochen und den frischen, selbstgefangenen Fisch zubereiten wollen, steht für die Beilagen ein Supermarkt in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Der Transfer vom Flughafen Evenes nach Sortland dauert nur etwa eine Stunde, bitte halten Sie den Fotoapparat griffbereit, Sie werden auf der Strecke viele Motive finden. Der vorgelagerte Straumen, der durch Verwirbelungen große Futtermengen produziert, lockt zu jeder Jahreszeit enorme Mengen an Kleinfisch an. Dass hier natürlich die kapitalen Räuber nicht fehlen, wird man sicherlich unschwer begreifen. Die Tatsache, dass die Nordnorweger hier ihre Meeres-Meisterschaften austragen, sollte für die Qualität dieses Reiseziels bürgen. Wer hätte denn mehr Auswahl an Austragungsorten? Rechnen Sie immer mit einer Heilbutt-Attacke, die Ergebnisse der letzten Jahre auf den Vesterålen geben allen Anlass dazu!

    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: alle hier vorkommenden Salzwasserfischarten

    Gewässertipps melden



    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (01.09.2015 um 14:35 Uhr) Grund: aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen