Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.337
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.513 Danke für 2.612 Beiträge

    Buskerud - Steinsfjord / Tyrifjord: Sundvollen / Hole

    Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Vögler's Angelreisen GmbH
    Möllner Landstr. 18
    22111 Hamburg
    Tel.: +49 (0) 040 736057 - 0
    Fax: + 49 (0) 040 7329737


    http://www.angelreisen.de/index.html


    Angelgebiet

    in der Kommune Krokkleiva.


    Revierbeschreibung
    Die Ferienhäuser „Tyriheim Hytter“ liegen leicht erreichbar nur ca. 40 km nördlich von Oslo direkt am Fuße des Waldgebietes Krokskogen. Die gemütlichen Holzhäuser der Ferienanlage bieten mit ihrer guten Ausstattung die ideale Basis zum Fischen im nahen Hechtrevier. Eine nahe gelegene Gaststätte lädt nach dem erfolgreichen Angeltag zu einem gemütlichen Abendtrunk zum Erfahrungsaustausch ein.
    Der Tyrifjord besteht aus den vier Teilen Nordfjord, Holsfjord, Steinsfjord und dem Tyrifjord selbst. Zusammen hat der See eine max. Tiefe von 286 m und eine Fläche von 137 km² und ist somit der drittgrößte Binnensee Norwegens.

    Die Anreise erfolgt am bequemsten über Kiel-Oslo mit der Color Line bzw. Kiel-Göteborg mit der Stena Line.

    Angelinformationen
    Der Ausgangspunkt vom Bootssteg ist ideal. Sie befinden sich hier direkt vor dem Eingang zum Steinsfjord und können diesen ebenso in kürzester Zeit erreichen wie die vor gelagerte Inselgruppe im angrenzenden Tyrifjord. Krautfelder, Schilfkanten und Untiefen prägen das Bild. Blinker, Gummifische und Wobbler sind hier gleichermaßen erfolgreich. Natürliche Farben ähnlich des Barsches (Hauptnahrung der Hechte) sind am besten geeignet. Die Bisse werden nicht lange auf sich warten lassen. Die großen Freiwasserhechte im Tyrifjord fangen Sie am besten beim Schleppen entlang der steilen Abbruchkanten. Hier sollten Farben wie blau/silber- blau zum Einsatz kommen. Tieflaufende Wobbler oder Paravan-Schleppbleie erhöhen dabei die Chancen.
    Hechte, Hechte – und noch mehr Hechte... ... und dazu große Seeforellen! Mit seinen zahlreichen flachen Plateaus, vielen kleinen, idyllischen Inseln und seinen unterschiedlichen Tiefen bietet der See hervorragende Angelmöglichkeiten! Insgesamt vierzehn Fischarten sind hier heimisch. Hier werden Seeforellen (bis 14 kg), Seesaiblinge (bis 8 kg), Maränen, Barsche und insbesondere Hechte (bis 18 kg) gefangen. Der See und vor allem der relativ flachere Abschnitt des Steinsfjords und der angrenzende Bereich des Tyrifjords stellen ein Hechtparadies dar, das weltweit seinesgleichen sucht. Wir vom Angelreisen-Team haben noch nie solch einen Hechtsee erlebt!
    Unabhängige Meinungen: „Wer am Steinsfjord keinen Hecht fängt, fängt nirgendwo einen!” – „An bestimmten Plätzen stehen die Fische förmlich nebeneinander” (Stephan Höferer, Fisch & Fang Nr. 8-7/02) „Hechtfischen vom Feinsten” – „Ein Traumrevier ... an der Möweninsel ging’s Schlag auf Schlag” – „Wir tauchten in eine Welt voller Drills” (Rute & Rolle Nr. 8/02) „Sehr zu empfehlen” (Blinker 11/03)

    Im nahe gelegenen Waldgebiet „Krokskogen“ finden sich neben vielen Beeren und Pilzen zahlreiche kleine, idyllische Seen, die zum Angeln mit der Fliege oder Blinker auf Foellen u. Saiblinge einladen ( nur 100 NOK,- Jahresgebühr!). Einer der besten Lachsflüsse Norwegenes- die Drammenselva - ist schnell mit dem Auto erreicht.

    Sonstiges
    Einerlei ob sie bei einem Ausflug Forellen in den kleinen Seen des Krokskogen fangen wollen, die herrliche Aussicht von dort über den gesamten Tyrifjord genießen oder einen Ausflug nach Oslo unternehmen…. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten.
    Im nahe gelegenen Waldgebiet „Krokskogen” finden sich neben vielen Beeren und Pilzen zahlreiche kleine, idyllische Seen, die zum Angeln mit der Fliege oder Blinker auf Forellen u. Saiblinge einladen (nur NOK 100,- Jahresgebühr!). Einer der besten Lachsflüsse Norwegens – die Drammenselva – ist schnell mit dem Auto erreicht. Die Anreise erfolgt am bequemsten über Kiel-Oslo mit der Color Line bzw. Kiel-Göteborg mit der Stena Line.

    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: alle hier vorkommenden Süsswasserfischarten

    Gewässertipps melden




    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (26.08.2015 um 07:20 Uhr) Grund: aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen