Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge

    Møre og Romsdal - Alvundfjord: Mulvik

    Tipps und Infos ( ohne Gewähr )

    Matthias Müller
    Strasse : Guts-Muths-Str. 31
    Plz/Ort : 01139 Dresden
    04221 - 68 90 586
    Büro OST: 0351 - 84 70 593
    info@din-tur.de
    Webseite : www.din-tur.de



    Angelgebiet

    in der Kommune Mulvik.


    Angeln:
    Das Revier sieht auf den ersten Blick so unscheinbar und normal aus – aber dieser erste Blick täuscht gewaltig. Es gibt wohl keinen typischen Atlantikfisch, der hier noch nicht gefangen wurde. Direkt in der vor dem unweit entfernten sandigen Fjordbucht bieten sich ausgezeichnete Möglichkeiten zum Plattfischfang; am Ausgang der Bucht zum Alvundfjorden fischen Sie bei Sandneset an einer Kante, welche innerhalb weniger Meter von 18m auf über 200m abfällt – hier fing Matthias innerhalb von 15min. sieben verschiedene Fischarten, u.a. sehr schöne Leng und Lumb – dies ist bis heute noch unser Rekord. Ein weiterer guter Platz befindet sich im Bereich des kleinen Straumens zwischen Alvund- und Stangvikfjorden. Auf dem Weg von Mulvik zu diesem Straumen hin, sollte man unbedingt versuchen, mittels Echolot oder GPS das in der Gewässerkarte markierte Plateau zu finden. Hier bestehen vor allem im Frühjahr gute Chancen, auch mal einen richtig kapitalen Dorsch zu überlisten. Nordlich der Insel Nesöya auf dem Litlegrunnen sehr gute Möglichkeiten auf so ziemlich alle Fischarten – ähnlich wie an der zu Beginn beschriebenen Stelle bei Sandneset. Der absolute TOP-Platz dieses Gebietes befindet sich allerdings westlich und nördlich der Insel Kvitholmen. Aufgrund der bis fast 700m hohen Berge der Tingvoll-Kommune, konnten wir hier jeden Tag völlig windunabhängig angeln und hatten so wenig Drift, dass wir mit 40g schweren Pilkern auf über 60m Wassertiefe fischen konnten – vorausgesetzt der Pilker kam überhaupt unten an, denn allzu häufig schnappte sich einer der - hier scheinbar in Massen vorkommenden - Pollacks unsere Köder. An der leichten Spinnangel mit 17-er Fireline ein Heidenspaß… Seelachse fangen Sie – zumindest die größeren Exemplare – hier ab Juni/Juli meistens im Freiwasser. Die Schwärme lassen sich mit einem Tiefsee-Echolot meist recht einfach lokalisieren – ansonsten orientieren Sie sich einfach an den Möwen. Da die Fische jedoch selten tiefer als 100m stehen, sollten Sie während des Angelns auf die Köhler das Echolot ausschalten. Wir haben es schon häufig erlebt, daß die Schallwellen des E-Lotes eine Scheuchwirkung erzeugten.

    Hier wohnen Sie in einer gut ausgestatteten Ferienwohnung - nur 100 m vom dazugehörigen Bootssteg mit dem schnellen 40 PS - Halbkajüt-Boot entfernt. Ein perfekter Platz für Urlauber aller Art, denn mit dem vor der Haustür liegenden Alvundfjorden finden Sie nicht nur ein erstklassiges Angelrevier vor, sondern hier wird es auch den Nichtanglern sehr gut gefallen. Im umliegenden Wald sammeln Sie jede Menge Pilze und Beeren und ein Tagetrip zu Fuß oder auch mit dem Auto beschert Ihnen einen wundervollen Ausblick auf die schöne Landschaft der Region Nordmøre. Übrigens: Nicht weit von Mulvik entfernt befinden sich mehrere Seen und Flüsse mit sehr gutem Salmonidenbestand.

    Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.

    Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

    Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

    Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

    Hauptfischarten: alle hier vorkommenden Salzwasserfischarten

    Gewässertipps melden




    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (01.09.2015 um 09:00 Uhr) Grund: aktualisiert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen