Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge

    Fragen vom Anfänger

    Hallo Fisch-Freunde,

    ich angle seid März diesen Jahres und habe bereits viele Forellen gegrillt, gebacken usw. Nun möchte ich mich mit dem Räuchern versuchen.
    Leider sind die Angelläden bei uns in der Nähe nicht gerade Erklärungsfreundlich, um das mal vorsichtig auszudrücken.
    Daher habe ich einige Fragen an die breite Internet-Gemeinschaft:

    1. Taugt so ein Rohrofen was den man ausziehen kann ?
    2. Was sollte ich mindestens beim kauf beachten ?
    3. Muss immer der Fisch in eine Lake ?
    4. Kann ich grundsätzlich jeden Fisch räuchern ? Wie "alt" darf er max. sein ?
    5. Kann man auch bereits gefrorene Fische räuchern ?
    6. Mit welchem Ofen räuchert Ihr ?
    7. Gibt es spezielle Angebote ? Wo kann ich die finden ?

    Vielen Dank für eure Hilfe !

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile ** Selbstgeräucherte Fische schmecken am besten!

    Moin, Torsten,
    da ich selbst gerne Fische räuchere, das auch richtig Spass macht, die Fische nach dem Räuchern auch wirklich gut schmecken und man überdies auch noch Geld spart (wenn man selbst welche kaufen müßte), will ich gerne zu Deinen Fragen Stellung nehmen:

    * Der herausziehbare runde Räucherofen - na ja, wenn ich das vorher gewußt hätte, dass Du Dich dafür interessierst - solch einen Ofen habe kürzlich entsorgt; so schlecht ist der gar nicht, nur das Befeuern bringt einige Schwierigkeiten, weil man den Fisch bekanntlich erst mal gar haben muss (ca. 20 Minuten 80 - 100 oC), um ihn anschließend mit Buchenmehl u.ä. zu räuchern. In den Schubkasten ganz unten passen kaum Scheite aus Buche ´rein, auch wenn man mit Gas heizen würde, hat man Schwierigkeiten, den Brenner unterhalb der aufgehängten Fische im Ofen zu befestigen. Alles eine ziemliche Fummelei.....

    * Beim Kauf eines Räucherofens ist unbedingt darauf zu achten, aus welchen Material dieser besteht. Möglichst keinen kaufen, der eine Verzinkung hat (die löst bei hohen Temperaturen!), aluminisierte Bleche sind besser, noch besser aber auch teurer sind sind Räucheröfen aus V2A-Stahl, also nichtrostende Bleche mit gehöriger Wandstärke.

    * Der Fisch, auch wenn er eingefroren war, am Vorabend in eine Salzlake gelegt, etwa 60 Gramm Salz (das billigste, kein Jod-Salz) auf 1 Liter Wasser; die Fische sollten vollständig bedeckt sein. Wenn die Fische nach einiger Zeit noch zusammen gefroren sind, vorsichtig voneinander lösen, damit das Salz überall hinkommt.

    * Du kannst jeden Fisch räuchern, Du solltest die Fische nur nicht zu lange im Gefrierschrank lassen (Richtwert bis 3 Monate), weil sich Fett und Eiweiß im Fisch umwandeln können. Dann schmecken die Fische nicht mehr so gut, aber ich habe auch mal Makrelen geräuchert, die ich im gefrierschrank "vergessen" hatte, die schmeckten noch ganz gut.

    * Natürlich kannst Du bereits gefrorene Fisch räuchern, nachdem Du sie wieder aufgetaut hast.

    * Ich habe mir im Internet (EBay) einen viereckigen größeren Räucherofen aus V2A-Stahl gekauft, der etwa eine Grundfläche von 35 cm X 40 cm und ca. 110 cm lang ist, der steht dann auf einem Metallständer, damit ich mich nicht immer bücken muss und die Fische beim Nachsehen in Augenhöhe sind. Ich heize übrigens mit Propangas und einem entsprechendem Brenner mit bis 5,4 kW - so läßt sich alles prima einstellen. Wenn Du im Internet THÜROS aufrufst, wirst Du eine Vielzahl von unterschiedlichen Räucheröfen finden, denn die stellen sie her!
    * Falls Du noch Fragen hast - kein Problem!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    es ist noch kein (Räucher-) Meister vom Himmel gefallen.
    CLIFF

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Lieber Torsten.
    Klicke doch Bitte mal oben in der Leiste das rote Wort suchen an, dann gibst du das Wort Räuchern ein und du wirst jede Menge zum Thema erfahren.Ich wünsche viel Spaß beim Lesen ist jede Menge .Zieh dir aus jedem Bericht das passende für dich heraus .solltest du dennoch Fragen haben einfach stellen,du hast dir das beste Angelforum rausgesucht, hier bist du richtig und dir wird weitergeholfen
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  5. #4
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile ** Räucheröfen en masse.....

    Hallo, Torsten,

    ergänzend dazu möchte ich Dir mitteilen, dass es bei EBay, ich habe gerade nachgesehen, genau 199 Angebote für Räucheröfen gibt, wobei das nicht alles solche Öfen sind, sondern auch Räucherhaken, Räucherlake, Räucherzutaten u..s.w. mit Abbildungen zu sehen sind.

    Also EBay im IT suchen, ganz oben rechts unter SUCHEN anklicken und in das dann erscheinende Fenster RÄUCHEROFEN eingeben - Du wirst überrascht sein, welche verschiedenen Ausführungen es gibt.

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    Fisch räuchern ist was für die ganze Familie!
    CLIFF

  6. #5
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge

    Hallo Cliffhänger

    Vielen Dank für Deine Tipp´s. Ich hätte eine Frage:
    Würdest Du mir bitte die Auktion von Deinem Ofen schicken ? Dann kann ich mir das Teil mal genau ansehen. Ich nutz gerne etwas wo ein zufriedener Nutzer bereits begeistert ist.
    Seid dem 1. Tag meines neuen Hobby bin ich richtig süchtig nach der Angelei. Jedes Wochenende Samstag morgen bis Sonntag abend dreht sich alles um´s angeln. Selbst mein 7-jähriger Junior ist immer dabei.
    Wenn das Räuchern nun noch zum Erfolg wird, muss ich mir bestimmt bald einen eigenen Weiher zulegen

  7. #6
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    **Selbst räuchern macht Spaß!

    Hallo Torsten,
    bei aller Leidenschaft zur Angelei, vernachlässige bitte nicht deine Frau dabei
    Gerade eben habe ich zwar nicht mehr meine EBAY-Auktiion wieder gefunden (ist schon zu lange her), aber wenn Du in Internet unter Smoky-Räuchertechnik nachsiehst, dann wirst Du den Vertrieb der Räucheröfen finden.

    Der Räucherofen, den ich habe, ist beschrieben und abgebildet unter der Bezeichnung Räucherofen V2A 120 cm (Höhe) X 36 cm x 33 cm und soll 190..-EURO kosten. Die Maße haben sich mittlerweile etwas geändert (die Preise auch). Der Smoky vertreibt auch seine Öfen unter diesem Namen bei EBAY, wobei Du einen solchen Ofen in einer Versteigerung evtl. günsiger bekommst. dabei solltest Du auch die anderen Anbieter anschauen.... aber möglichst keinen verzinkten Ofen nehmen.

    Schade, dass Du soweit weg wohnst, sonst hätten wir mal zusammen räuchern können! Aber im Internet gibt es auch außerhalb dieses Forum jede Menge Räuchervorschläge (Fische räuchern)- such Dir das beste ´raus!

    Munter bleiben, Ohren steif und durch;
    zur Not kann man ´se auch braten!
    CLIFF

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2005
    Ort
    45964
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 75 Danke für 35 Beiträge
    Hallo TorstenH,

    Zitat Zitat von TorstenH
    Hallo Fisch-Freunde,
    ...
    3. Muss immer der Fisch in eine Lake ?
    ...
    6. Mit welchem Ofen räuchert Ihr ?
    ...
    Vielen Dank für eure Hilfe !
    Nicht zu allen Fragen, aber zu 3. (Antwort: Ja) und 6. kann ich dir aus persönlicher Erfahrung (selbst Anfänger) einige Hinweise geben (ich hoffe, ein wenig Eigenwerbung ist erlaubt ). Hier findest du sie.

    Gruß
    Thomas
    --
    Wer kommt wohl an die Macht bei Befolgung der alten Redensart: "Der Klügere gibt nach"?

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.08.2005
    Ort
    45964
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 75 Danke für 35 Beiträge
    Hallo Cliffhänger,

    Zitat Zitat von Cliffhänger
    .... aber möglichst keinen verzinkten Ofen nehmen....
    Diese Warnung ist mir bei einigen Angeboten bei ebay auch schon aufgefallen. Früher hat man doch überwiegend mit verzinkten Räucheröfen hantiert (alternativ gemauert oder Ölfass). Gibt es zu dem Problem, welches da durchklingt einen Link zum Nachlesen? Ich habe nur Andeutungen gelesen, aber selbst in den Katalogen von Askari und Co findet man noch verzinkte Räucheröfen ohne Hinweis auf eine evtl. "Gefährdung" durch Zinkablagerungen.

    Gruß
    Thomas
    --
    Wer kommt wohl an die Macht bei Befolgung der alten Redensart: "Der Klügere gibt nach"?

  10. #9
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Exclamation **Besser keine Verzinkung beim Räucherofen...

    Guten Morgen, Elchtwister,

    ich habe das auch (mehrmals) gelesen, dass sich die Verzinkung durch Hitzeeinwirkung von den eigentlichen Stahlblechplatten lösen kann und Gefahr besteht, dass Zinkreste mit dem Feuer hochgewirbelt werden und sich auf den zu räuchernden Fisch absetzen
    >LECKER<
    Als früherer "Metaller" weiß ich, dass sich die Verzinkung beim Draufhalten eines in Betrieb befindlichen Lötgeschirrs mit Propangas betrieben ganz schnell löst und verbrennt, der Schmelzpunkt bei Zink nicht nicht sehr hoch.

    Und ich habe nun einen Gasbrenner mit 5,4 Kw Höchstleistung, der zumindest unten im Brennraum dafür sorgen könnte, dass die Verzinkung wegbrennt. Da ist der V2A-Stahl-Räucherofen schon besser, den ich in Betrieb habe. Zum Anfang tut es aber auch eine umgebaute Räuchertonne aus einen alten Metallfass, wenn dies richtig gereinigt ist. Da drin habe ich jahrelang mit Holzfeuer prima "Schmort-Aale" geräuchert. Also Bastler könnten schon ganz preiswert so etwas herstellen.

    Warum noch immer Räucheröfen mit verzinkten Blech hergestellt und vertrieben werden? Solche Öfen sind gegenüber denen aus V2A-Stahl natürlich bedeutend günstiger, oder anders herum, man kann mehr daran verdienen!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    es ist noch kein (Räucher-)Meister vom Himmel gefallen.
    CLIFF

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Vielen Dank für die vielen Ratschläge. Ein tolles Forum. Ich werde hier berichten wenn der 1. Fisch geräuchert und genossen wurde. Da wir heute mittag im Betrieb 15 Forellen verspeisst haben, muss ich heute abend direkt an den See. Meine Gefriertruhe ist leer, und das kann ich nicht verantworten. Schließlich ist der Strom teuer und ich will keine "luft" kühlen damit

    Kurze Info an Cliffhänger: Keine Bange, meine Frau kommt nicht zu kurz, aber es wäre wesentlich einfacher wenn sie auch angeln würde, bzw. den Fisch zubereiten und auch essen würde. Ein gemeinsames Hobby ist Goldwert. Vielleicht mag sie ja geräucherten Fisch. Mal sehen.

  13. #11
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile **Räuchern kann man jeden Fisch..

    Hallo, Torsten,
    ich habe immer gerne den Fettfisch Brasse mitgenommen, denn Räuchern kann man (fast) jeden Fisch.
    Vor 2 Wochen gab´s bei uns Dorade (Mittelmeerfisch) im Angebot, der wird zwar mittlerweile auch gezüchtet, aber schmeckt nicht nur gebraten sondern auch geräuchert fabelhaft. Einfach mal ausprobieren und mit in den Räucherofen ´reinhängen!
    Nur bitte immer darauf achten, dass die Fische einigermaßen gleich groß sind, sonst muss man etwas disponieren und unterschiedlich lange "Feuer" geben, damit die Fische erst einmal gar sind.

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    Fischer räuchern macht Spaß!
    CLIFF

  14. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo Torsten,
    der Postleitzahl nach wohnst du ja im Saarland. Ich wollte mal fragen an welchen See du die Forellen fängst. Ich kenne nämlich keinen Forellensee oder ähnliches im Saarland und da ich mich jetzt auch im Räuchern versuchen will bräuchte ich eine Quelle mit frischen Forellen da mir die Bachforellen aus Nied, Blies und Prims zu schade dafür sind.
    Gruss
    Reptil

  15. #13
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile ..auch gute Räucherer lernen noch dazu....

    Moin,

    diesmal wollte ich es besonders schlau machen und habe fertige Räucherlake genau mit dem entsprechenden Anteil von Wasser angereichert, sozusagen nach Vorschrift: 70 Gramm Räucherlake auf 1 Ltr. Wasser.

    Als ich alles anrührte gestern abend, sah das Ganze zwar ziemlich mysteriös aus, so mies gelb mit vielen schwarzen Wacholderbeeren auf der Oberfläche - aber egal. Genau 12 Stunden sollte die Mischung zusammen mit den Fischen in einer Schale liegen, wobei ich heute morgen den Vorgang dann auf knapp über 10 Stunden verkürzt habe.

    Dann sind die Fische wie sonst üblich behandelt worden, bevor ich sie in meinem Räucherofen eingehängt habe. Alles klappte ganz gut, bis dieses Unwetter über Oldenburg hereinbrach und es nur noch schüttete... mein Räucherofen steht draußen!

    Während der Ofen so still vor sich hin dümpelte und wild qualmte, chattete ich ein wenig mit Rosi1 aus Grimma (war ganz nett, wir sollten da weitermachen, wo wir aufgehört haben!) und anschließend, nachdem auch mittlerweile größere Teile meines Rasens abgesoffen waren, zog ich Gummistiefel über und holte meine Fische aus dem Rauch.

    Was soll ich sagen - sie sahen wie immer toll, aber sie sind leider ziemlich salzig. Die Lake werde ich, wenn ich sie wieder verwende, dann doch in geringerer Dosis verwenden, denn "nach Vorschrift" werde ich das sicher nicht noch einmal versuchen! Was lernen wir daraus: Versuch macht nicht immer klüger!

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch;
    soviel trinken konnte ich gar nicht bei den salzigen Fischen!
    CLIFF



    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    kann man eigendlich auch tiefgekühlte Fische aus dem Supermarkt z.B. Markrelen, Forellen, usw. räuchern ?? Ich hab mir nämlich einen Räucherofen bestellt und will ihn wenn er da ist gleich mal ausprobieren aber ich weis nichr wann ich mal wieder ein paar Forellen mit nachhause nehmen kann.
    Gruss
    Reptil

  18. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Achja....und besteht die Lake immer nur aus Salz und Wasser, bei jedem Fisch ??
    Braucht man spezieles Rüchermehl oder Räuchert man nur mit dem Holz ??
    Gruss
    Reptil

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen