Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Die Oder Teil 2- Fortsetzung folgt

    Hallo Fangemeinde

    Ich möchte Euch kurz von meinem gestrigen Odertripp berichten, der voll von Überraschungen gewesen ist.

    Um 13.30 Uhr war mein Angelkollege Andreas in Köpenick, um meine Wenigkeit zu verfrachten und ab in Richtung Oder bei Hohenwutzen.

    Die Erwartungen waren natürlich sehr hoch da wir damit rechneten, dass die Entengrütze vom letzten mal sich in Luft aufgelöst hatte und wir endlich die Buhnenfelder vernünftig beangeln können.

    Schnell die leidige Blitzerstrecke mit den 14 Starenkästen hinter uns gebracht und in Oderberg Tageskarten besorgt ( dieses mal kosteten sie 6 anstatt 8 Euro ).

    Unter Zollbegleitung sind wir diesesmal bis an den Damm rann gefahren und haben die Angelsachen vor Ort aus dem Auto geholt und dann ist Andreas zum Parkplatz zurück und hat das Auto dort abgestellt.

    Die sehr ergiebige Unterhaltung mit den Zollbeamten steigerte noch meine Vorfreude, denn sie hatten am Mittag 2 Radfahrer gesehen, die ihnen auf dem Damm entgegen kamen und beide hatten am Rahmen jeweils einen Waller in beachtlicher Größe angebunden.
    Dies ist die dort vorherrschende Transportweise der Einheimischen Angler für etwas größere Fische.

    MANN WAR ICH HEIß.

    Rucksack auf, Angel in die Hand und ab auf den Damm.

    Und dann das.

    Hochwasser, so ein sch….

    Die vorgelagerten Oderwiesen standen bis zu einem Meter unter Wasser und von den Buhnen waren nur die Spitzen der Sträucher zu sehen.

    Wir beide, nur mit Gummistiefeln bewaffnet schauten uns an und dachten wir sind im falschen Film.
    Aber bei 20 Grad Wassertemperatur kann nicht viel schief gehen also ab durch die Mitte und feuchte, sorry klatschnasse Füße geholt.

    Die Wassertiefe auf den Buhnen betrug gut 50cm und war im ersten Moment nicht unangenehm.
    Sehr gut darauf achtend, das wir uns nur in der Mitte der Buhnen bewegten schwangen wir unverzagt die Ruten und freuten uns, dass die Entengrütze der Vergangenheit angehörte.

    Nach 2 fehlgeschlagenen Bissen, die ich dank der gewaltigen Strömung nicht umsetzen konnte kam dann der erste und leider auch einzige Fisch des Tages.
    Ein wunderschöner Barsch konnte es sich nicht verkneifen den 15 cm roten Kopito anzugreifen und musste kurz für ein Foto herhalten.

    Dann kam die Stunde des Andreas.
    Drei Meter vor seinen Füßen bekam er einen gewaltigen Biss der die geschlossene Knarre für ca. 15 m absolut ignorierte und einfach nur die Schnur abzog als währe sie gar nicht da.

    Dann Totenstille.
    Der Fisch hatte sich gelöst und es aber gleichzeitig geschafft den am Bauch des Gufis angebrachten Drilling am Grund zu verankern.

    Die Lösungsversuche blieben erfolglos, Andreas rutschte aus, die Rute brach an der Spitze und der Tag war gelaufen.

    Kurioser Weise hörten genau in diesem Moment alle Fische auf zu rauben und wir sahen in sehr geringer Entfernung eine dunkle Wand am Himmel auf uns zukommen.
    Ich habe noch eine halbe Stunde weitergeangelt, während Andreas sich um seinen feuchten Hosenboden gekümmert hat, aber die Oder war wie ausgestorben.

    Da wir ja von unten schon nass waren und von oben auf dasselbe verzichten wollten, beendeten wir das Derby und gingen zum Auto.

    Wieder mal ein Tag, der nicht so gelaufen ist wie wir uns das vorgestellt hatten.
    Auf dem Rückweg haben wir dann aber wenigstens noch jeder 10kg Pflaumen und Äpfel eingesammelt die dort zur freien Verfügung an den Brandenburger Straßen zu hauf stehen.

    Wir waren noch keine 20km Richtung Berlin gefahren, da holte uns die schwarze Wand ein und es schüttete aus allen Kübeln.
    Die Krönung kam aber erst noch.

    Ich sah die Bedrohung auf uns zu kommen und rief BLITZER, BLITZER, BLITZER.
    Andreas hatte ausgeblendet und wahr vermutlich noch bei dem Drill mit dem Waller, als auch schon ein Foto geschossen wurde, schön hinterlegt mit gelblichen Blitzlicht.

    Damit war dann der Abend gelaufen und den Rest der Strecke nach Berlin hatte ich das Gefühl, ich sitze neben einem angestochenen Stier in einer Spanischen Arena.

    Fazit: 220 km umsonst. Jeder 6 Euro Tageskarte umsonst. Andreas ungefragt Fotografiert und Rute kaputt.
    Beide nass bis an die Kronjuwelen.

    Da soll noch mal jemand behaupten das Angeln beruhigt.

    Gruß FM Henry

  2. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Es gibt Tage an denen man lieber im Bett bleiben sollte
    Das ist ein Bericht aus dem wahren Leben, klasse
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Henry so ist Angeln!!!
    Ich glaube, das isn Zeichen...mal wieder ein bischen zu Hause bleiben und sich um die Familie kümmern.
    (oder Hochwasser und niedrigere Temperaturen abwarten)
    Willi

  5. #4
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Recht hast Du Willi.

    Vielleicht sollte man sich momentan besser um die schießenden Pilze kümmern.

    Die schießen wenigstens nicht zurück und ausser ein paar fetten Kreuzspinnen im Gesicht kann nicht viel passieren.

    Allerdings musste ich meine Einladung an den anderen "Waldsee" von Sonntag auf heute vorverlegen was mich ein wenig ärgert, da ich ja morgen an die Elbe zu Bernd und Roland wollte.

    Der Anruf mit der Umdisponierung kam gestern Abend schon und heute hab ich erst Kenntnis davon erhalten.

    Ich hoffe, die beiden Elbeangler sind nicht sauer deswegen auf mich.

    Gruß FM Henry

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    So ist das mit dem Angeln. Ein Tag ist man richtig Erfolgreich und den anderen Tag hat man einfach nur Pech, meistens wechselt sich das ab.
    Also Henry, bei der nächsten Angeltour müsstest du wieder Glück haben.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Henry Schulze
    Recht hast Du Willi.

    Vielleicht sollte man sich momentan besser um die schießenden Pilze kümmern.

    Die schießen wenigstens nicht zurück und ausser ein paar fetten Kreuzspinnen im Gesicht kann nicht viel passieren.

    Allerdings musste ich meine Einladung an den anderen "Waldsee" von Sonntag auf heute vorverlegen was mich ein wenig ärgert, da ich ja morgen an die Elbe zu Bernd und Roland wollte.

    Der Anruf mit der Umdisponierung kam gestern Abend schon und heute hab ich erst Kenntnis davon erhalten.

    Ich hoffe, die beiden Elbeangler sind nicht sauer deswegen auf mich.

    Gruß FM Henry

    Ne ne Henry, bis dahin ( Herbst ) hab ich auch meine Strampelhose und dann hält mich nichts mehr auf. Mal sehen was morgen läuft.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge
    Hi Henry
    Muss zwar von den Fängen her kein
    großartiger Tag gewesen sein
    aber vielleicht klappts nächste mal wieder
    Petri heil
    Mohrli

  11. #8
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Smile **trotzdem ein (Angler-) Erlebnis!

    Hallo,

    wie aus dem richtigen Leben, fragt sich nur, wer das noch toppen will!

    Genauso habe ich mir das hier vorgestellt, natürlich freue ich mich über den Fang von Kapitalen, aber sieht das richtige Anglerleben nicht eigentlich wie von den beiden Experten beschrieben aus? So wie wir es auch tagtäglich draußen am Wasser erleben?

    Macht weiter so, Hauptsache, die Äpfel und Pflaumen haben anschließend geschmeckt.......

    Munter bleiben, Ohren steif halten und durch...
    ...nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag!
    CLIFF

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Schöner Bericht Henry,

    schade hätte ich von deinen Absichten etwas gewusst,hätte ich die bereits letzte Woche gewarnt,denn beim überqueren der Frankfurter Brücke nach Polen,war das Hochwasser zu sehen.
    Naja einmal mehr, der Beweis dafür,welche Pannen man so erleben kann.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    So ist das Leben eben.
    Auf Regen kommt wieder Sonnenschein. Das nächste mal wirds wieder besser , schlimmer kanns wohl nicht mehr kommen.
    Hoffe, das euch das Obst wenigstens geschmeckt hat. Das nächste mal kommts ganz dicke da geht ihr dann voller stolz nach hause und habt jeder 10 Kilo Fisch anstelle von Obst.
    Drück euch die Daumen.
    Carmen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen