Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge

    Question Wie Boilies aufbewahren?

    Hi, Angelkollegen!
    Mir ist neulich aufgefallen, dass die Verpackungen von Fertigboilies häufig nicht ganz frei von Löchern sind. Hat das irgendwelche Auswirkungen auf die Lagerfähigkeit? Sollte man diese Boilies lieber in einem Eimer luftdicht verschließen und eventuell Salz hinzugeben, um die Boilies besser zu konservieren?

    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Thekk
    Registriert seit
    04.05.2006
    Ort
    26160
    Alter
    36
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge
    Salz???? Also ich glaub nicht das dir dann noch mal ein Karpfen da ran geht!!! Also mir sind bissher noch keine Fertigboilies vergammelt. An der "frischen" Luft werden sie nur härter...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thekk für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Nimm ein Eimer, rein damit und Deckel drauf, fertig.
    Fertigboilies vergammeln nicht, ich hab welche die schon über 2 Jahre alt sind.
    Wie mein Vorgänger schon schrieb, sie werden nur härter.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    71409
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 27 Danke für 14 Beiträge
    also ich würd aufjedenfall die boilies im eimer mit deckel hältern, oder in so schraubfässern...kommt auf die menge drauf an ;-)

    und @ thekk

    salz ist keine schlechte idee und das funktioniert auch,...allerdings werden die boilies dadurch auch sehr hart! würd aber eher bei selfmades mit salz konservieren!!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an wielando für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    am besten einfrieren bei -18°C oder kälter

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas_s für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Andreas_s
    am besten einfrieren bei -18°C oder kälter

    Ist bei frischen Boilies ratsam, bei gekauften nicht nötig.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    73614
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
    Hoy!!!!

    Extra feste Verpackungsbeutel, wie beim Metzger verwendet!
    Kiloweise abpacken! Verschweisen! 2 - 3 Minuten ab in die Micro bei 800 Watt!
    Dann raus abkühlen und die Dinger sind Vakuum! Halten ewig und man muß immer nur die benötigte Menge öffnen! Sollte das Vakuum beim ersten mal nicht Funzen, einfach wiederholen!!!!

  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hallo!

    Ich habe neulich etliche Kilo Fertig-Boilies erhalten (mehr als ich in den nächsten Jahren verbrauchen kann, denn ich gehe nur sehr selten angeln). Wenn ich damit rechnen muss, sie 2-3 Jahre lang aufzubewahren, was würdet ihr mir empfehlen - einfach luftdicht verschließen oder einfrieren? Was eignet sich besser bzw. wirkt sich weniger negativ (wenn überhaupt) auf die Fängigkeit aus?


    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  14. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2004
    Ort
    73614
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 91 Danke für 53 Beiträge
    Bei so langer Lagerungszeit, würde für mich, wenn überhaupt nur Vakuum verpacken in Frage kommen! Kommt aber nicht in Frage, da ich nur absolut frische Boilies fische, eben selbstgemacht! Und es soll mir hier keiner erzählen, die Lagerungszeit sei egal, die Boilies werden nur härter! Nach einem Jahr sind die Dinger einfach nur Müll, nicht mehr und nicht weniger!
    Übrigen´s!: Meine selbstgedrehten Salze ich unbedingt und die knallen wie Nachbars Lumpi!!!
    Ist wie beim Stippen: Ein bisschen Maggi ins Futter, wirkt oftmals Wunder und das Zeug ist auch sehr Salzig!

    Bad Boy



    Zitat Zitat von Matue
    Hallo!

    Ich habe neulich etliche Kilo Fertig-Boilies erhalten (mehr als ich in den nächsten Jahren verbrauchen kann, denn ich gehe nur sehr selten angeln). Wenn ich damit rechnen muss, sie 2-3 Jahre lang aufzubewahren, was würdet ihr mir empfehlen - einfach luftdicht verschließen oder einfrieren? Was eignet sich besser bzw. wirkt sich weniger negativ (wenn überhaupt) auf die Fängigkeit aus?


    Gruß

    Marcus
    Solange Menschen Denken, dass Tiere nicht Fühlen,
    müssen Tiere Fühlen, dass Menschen nicht Denken!!!!!

  15. #10
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Hallo

    Ich hohle den alten Tread wieder hoch weil ich kein extra Thema eröffnen will.
    Schlieslich frage ich das gleiche wie der Verfasser des Tread´s. Nur halt für Selfmades.
    Weil ich möchte auf Chemische Konservierer den Fischen zu Liebe wenn möglich verzichten.

    Wie lagere ich am besten/kostengünstig meine Selbstgemachten Boilies für ca. 2-3 Monate auf?
    Geändert von alex15 (13.02.2009 um 21:32 Uhr)
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  16. #11
    Der der den Karpfen Fängt Avatar von forellen-gt
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    38275
    Alter
    23
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 48 Danke für 24 Beiträge
    Vakumiren und Einfieren aber auf passen wegen gefrierbrand
    Grüße euch alle und dicke Fische


    MFG Daniel....

  17. #12
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von forellen-gt Beitrag anzeigen
    Vakumiren und Einfieren aber auf passen wegen gefrierbrand
    Hab leider kein Vakumiergerät.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von alex15 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich hohle den alten Tread wieder hoch weil ich kein extra Thema eröffnen will.
    Schlieslich frage ich das gleiche wie der Verfasser des Tread´s. Nur halt für Selfmades.
    Weil ich möchte auf Chemische Konservierer den Fischen zu Liebe wenn möglich verzichten.

    Wie lagere ich am besten/kostengünstig meine Selbstgemachten Boilies für ca. 2-3 Monate auf?
    Alex, die Antwort steht doch schon mehrfach drin. Einfach mal lesen
    Schau mal was Andreas dazu schrieb
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  19. #14
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Alex, die Antwort steht doch schon mehrfach drin. Einfach mal lesen
    Schau mal was Andreas dazu schrieb
    Eingefieren ist so ein Problem:

    1. Ich hab kein Vakumiergerät

    2. Meine Mutter meckert jetzt schon das der Tiefkühlschrank mit Fisch drin ist. Die mag kein Fisch.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  20. #15
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    wenn einfrieren und vacuumieren nicht geht , dann mache ich es ganz einfach !

    Sehr gut durchtrocknen und in einem luftdurchlässigen Beutel oder Sack lagern !

    Was auch super geht ist in einem luftdichtverschließbaren Eimer geben und in diesem ein Gemisch aus Salz und Reis geben , fertig !

    mfg Jacky1

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen