Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    66125
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Wie fange ich am besten Zander?

    Ich habe zwar noch nicht so oft probiert Zander zu fangen, aber wenn ich es versucht habe hat es nicht geklappt! Was soll ich tun? Scickt mir bitte eure Fangmetoden für Zander!

  2. #2
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    hi,

    gib einfach mal zander unter suchen ein, da findest du unmengen.
    ich persönlich angel amliebsten mit gummifisch oder relativ kleinen köfis auf grund.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Also ich angel am liebsten mit Gummiködern, macht sich bei Zander am besten.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    Gummis, Twister, Blinker und handlange Köfis!!!!!!!!!!!!!
    Kragen hoch,
    mieser Blick,
    irgendwann sieht man sich

    Joe Rilla "Aus der Gegend" (Deutschrap Hooligan)

  6. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    66115
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    hi

    hallo hast hast du es mal mit lauf blei auf grund mit drilling und köderfisch probiert so habe ich immer meine zander gefangen.
    probier es mal schöne grüße Blackdragon16.
    alles gute fürs nächste fischen und petri heil.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blackdragon16 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger Avatar von gewusst-wie
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    49744
    Alter
    49
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 59 Danke für 26 Beiträge

    Ich fange sie so:

    Meine grössten Zander habe ich bisher auf toten Köderfisch gefangen.

    Die Montage ist denkbar einfach:
    Mit der Ködernadel fädel ich einen Köderfisch auf einen Einzelhaken (die bekommst Du im Angelladen speziell für Zander).
    Dazu steche ich unterhalb vom Maul (wo es etwas härter ist) in das Fischchen
    ein und komme an der Schwanzwurzel wieder raus.
    Dann nochmal zur anderen Seite durch die Schwanzwurzel stechen!
    Es ist wichtig, dass Dein Köderfisch sich beim Auswurf nicht zusammenschiebt und dadurch als unnatürliches Fischpaket auf dem Grund liegt.

    Um den Reiz für den Zander zu erhöhen kannst du den Köderfisch noch mit einem scharfen Messer seitlich etwas anritzen. Dann verströmt der seinen Duft noch etwas intensiver im Wasser.

    Das Ganze lege ich mit einer einfachen Grundmontage aus. Bebleiung unbedingt als Laufblei und so niedrig wählen, wie es das Gewässer zulässt!
    Bügel auf, wenn möglich, oder Bremse soweit als möglich öffnen.

    Der Zander ist oftmals ein sehr sehr vorsichtiger Räuber.

    Dann sollte es für Dich klappen!


    Greetz
    Dieter
    Weniger ist manchmal mehr

  9. #7
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Und denke daran die ganze Montage so fein wie möglich zu wählen!
    Aus diesem Grund benutze ich lieber eine schlanke Pose wenn ich mit KöFi fische. (ist einfach sensibler)
    Und auf jeden Fall den Bügel auf, wie schon gesagt, Zander sind sehr sensibel und spucken den Köder wieder aus wenn ihnen etwas komisch vorkommt!

    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Illex Master für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Barschschreck Avatar von Zanderjünger
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    56294
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Mit Gummifischen oder mittleren Köfis am Grund.

    Petri Heil

  12. #9
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge

    Question

    Also ich möchte jetzt mal auf Zander gehen
    es besteht aber auch Hechtgefahr
    also Stahlvorfach oder nicht?
    Petri
    Mohrli
    PS: Bin Zanderneuling bin über jeden tipp dankbar!!

  13. #10
    KarpfenFreak Avatar von KarpfenFan2007
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    21109
    Alter
    25
    Beiträge
    509
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge
    Zitat Zitat von Mohrli
    Also ich möchte jetzt mal auf Zander gehen
    es besteht aber auch Hechtgefahr
    also Stahlvorfach oder nicht?
    Petri
    Mohrli
    PS: Bin Zanderneuling bin über jeden tipp dankbar!!
    Also ich habe bis jetzt überall gelesen das man wen "Hechtgefahr" beseht man immer Stahlvorfach benutzen sollte den man weis ja eigentlich nie was beisst oder???

  14. #11
    Petrijünger Avatar von Pfälzer
    Registriert seit
    06.06.2006
    Ort
    76744
    Alter
    26
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 7 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von Mohrli
    Also ich möchte jetzt mal auf Zander gehen
    es besteht aber auch Hechtgefahr
    also Stahlvorfach oder nicht?
    Petri
    Mohrli
    PS: Bin Zanderneuling bin über jeden tipp dankbar!!
    Natürlich brauchst du ein Stahlvorfach!
    Ich benutze sogar eins, wenn ich auf Barsche fische (mit kleinem köder).
    Man weiß ja nie was anbeißt...


    @topic : auf Zander angel ich mit dem Gummifisch, dicht am Grund geführt.

  15. #12
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Versuch es mal mit einer richtigen Rotfeder, 7 - 12 cm. Gute geflochtene als Vorfach reicht auch.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  16. #13
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge

    Question

    Ok danke mal für eure Antworten
    aber ich hab gelesen das Zander ziemlich vorsichtig sein und ein Stahlvorfach oder dicke Schnüre die Chancen auf nen Zander
    verringern!! Weiß nicht obs stimmt!!
    Petri heil
    Mohrli

  17. #14
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    4 meiner Zander dieses Jahr habe ich mit sehr grobes und starkes Stahlvorfach + Doppeldrilling gefangen. 4 weitere war das Vorfach aus 18 Geflecht. Wenn die Zander Hunger haben schlagen sie zu, ohne wenn und aber. das sind meine Erfahrungen mit " Vorsichtigen " Zandern.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Don Rolando für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Ich persönlich halte es ein wenig für Schabernack.Sobald sich Schneidertage einstellen, wird nach Gründen gesucht. Mal ist das Stahlvorfach schuld,ein anderes mal ist es die geflochtene oder der Köder selbst.Klar fische ich nicht mit einem 50kg Stahlvorfach das im Durchmesser vielleicht 1cm dick ist.
    Ich versuche die Stahlvorfächer schon so dünn wie möglich zu wählen,konnte aber bis her,noch nie etwas beobachten ,das mich darauf zurück schliessen lässt,auf das Stahlvorfach ganz zu verzichten.
    Ich verwende Flexonit Stahlvorfächer,ob im klaren oder trüben Wasser,ob im Sommer,Winter oder Frühling,bis jetzt gab es selten einen Anhaltspunkt dafür, das die Fische wegen dem Stahlvorfach nicht gebissen hätten.( Hier bei handelt es sich um 15 Jahre intensiven Konstköderangeln)

    Das einzige was mir auf der Seele brennt,viele der hier anwesenden User,aber auch Angler die ich kenne,tendieren meistens zur einer neagativen Prognose,was ihr Gerät und die Zusammenstellung angeht,sobald mal ne Tag nicht so läuft,wie man es gerne hätte.FALSCH!!!!!!!

    Der kapital Fehler den man machen kann,an sich und seinem Angelgerät zu zweifeln.Es gibt auch andere Gründe für ein weniger erfolgreichen Angeltag,Beissflaute,die Fische sind nicht dort wo man sie vermutete hat oder das Wetter schlägt den Fischen auf den Magen.

    Also liebe Kollegen,nicht an jedem Schneidertag ist gleich das Stahlvorfach,der Köder oder die geflochtene Schnur schuld.
    Geändert von D@nny (19.09.2006 um 07:40 Uhr)

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen