Hallo Petrifreunde,

dieses Rezept könnt ihr sowohl mit Hecht- od. Zanderfilet kochen !!!

Zutaten für ca. 4 Personen:

° 600 g Hecht od. Zanderfilets
° 100 g Bärlauch
° 150 ml Sonnenblumenöl od. Rapsöl (kein Olivenöl)
° Salz, Zucker, Pfeffer zum würzen
° frische Petersilie, Schnittlauch u. Kerbel (bitte alles Frisch, nicht getrocknet)
° Zwiebelwürfel (soviel jeder möchte u. nach Geschmack)
° 200 g gekochte Linsen (keine aus der Dose)
° 100 g Tomaten (frisch wenn möglich)
° 240 g Vollmilch-Joghurt
° 60 g Äpfel (mit leichter Säure)
° 400 g Kartoffeln (festkochend)
° ca. 90 ml Gemüsefond
° ca. 40 ml Weißweinessig
° 8 - 10 g Kapern

Zubereitung:

Bärlauch klein schneiden (hacken) u. mit der Hälfte des Öles mischen, mit Salz u. Pfeffer würzen...
Die "Filets" (welche ihr bevorzugt, Hecht od. Zander) ca. 30-50 Min. in der Bärlauchmarinade einlegen...
Danach im vorgeheizten Backofen (Heiß u. Umluft- 180°) (normaler Backofen ca. 200°) für ca. 10-15 Min. garen...

Kartoffeln kochen, pellen u. in Scheiben schneiden (nicht zu dünn), Zwiebelwürfel in Öl anschwitzen u. mit dem Gemüsefond u. Essig ablöschen...
Linsen wie gewohnt mit ganz leichtem Biss kochen u. danach kurz mit "kaltem Wasser" abspülen...

Heißer Fond mit den Kartoffelscheiben u. den Linsen "vorsichtig" miteinander vermengen u. ca. 30 Min. "ziehen u. ruhen lassen"...
Äpfel u. Tomaten klein würfeln u. mit den fein gehackten "Kapern" unter den Kartoffelsalat heben...

Aus Joghurt, Salz, Pfeffer u. den fein gehackten Kräutern eine Soße anrühren...

Kartoffel- Linsensalat mittig im Teller anrichten, die Filets darauf legen u. mit der "Joghurtsoße" leicht dekorieren...

Wünsche euch allen einen Guten Appetit u. viel Spaß beim nachkochen...