Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    66292
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge

    Erst Barsch, dann Hecht, dann Sonnenstich!

    Am 14.07.2006 war ich mit einem Freund in Frankreich am Diffenbacher Weiher Angeln. Ich hatte zwei Ruten auf Karpfen gelegt. Da mein Freund dort ein Boot hat und ich manchmal ein bischen Action brauche, fuhr ich mit dem Boot und einer Rute zum Blinkern raus. Ich muss dazu sagen, dass ich erst seit einem 3/4 Jahr Angeln gehe und bis jetzt keinen Karpfen oder andere größere Fische gefangen habe, immer nur Barsche und andere Weißfische!

    Egal, da Raubfischangeln an dem Weiher seit 01.06.2006 offen ist, dachte ich probier Mal Dein Glück.
    Bei zweiten Einholen meiner Angel mit einem Spinner bemerkte ich plötzlich ein zupfen an meiner Angel. Letztendlich wars ein Barsch.

    Danach warf ich die Angel noch dreimal aus. Ich befand mich ca. 15 Meter vom Ufer. Dort war stellenweise auch einiges an Kraut. Plötzlich habe ich einen größeren Widerstand bemerkt. Für mich war klar jetzt reiße ich mir die Montage ab, schei.... Kraut! Doch plötzlich ließ der Widerstand nach, was mich ehrlich gesagt verwunderte. Das ganze wiederholte sich ca. 3-4 Minuten so und plötzlich sah ich meinen ersten Hecht, zwar nur 45 cm groß, aber ich war super zufrieden und glücklich mal was anderes an der Angel zu habe. Zum ablichten brachte ich meinen Fang an Land. Anschließend wurde der Nachwuchshecht selbstverständlich wieder ins Wasser gesetzt.

    Mein Freund sagte nur, wenn Du heute noch einen großen Karpfen fängst muss ich Dich einfangen. Naja ich war echt happy.

    Der Fang spornte mich so an, dass ich fast den kompletten Weiher bei 34 Grad abpaddelte und blinkerte was das Zeug hielt.

    Am Ende des Tages hatte ich mir durch die knapp 5 Stunden auf dem Weiher einen Sonnenstich eingefangen. Ich hatte noch ein paar Mal "Feindkontakt".
    Jedoch konnte ich nichts mehr landen.

    An unserer Stelle wollten die Karpfen auch nicht beissen. Eine Bucht weiter standen Angler, welche an diesem Tag 4 Karpfen landen konnten.

    Mir war es egal, ich hatte meinen Hecht, auch wenn er klein war.
    Mit meinem Gratissonnenstich fuhr ich wieder nach Hause.

    Durch den Sonnenstich war mein Angeln am nächsten Tag erledigt.

    Mal sehen was dieses Wochenende so geht.

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei sub7en für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profie-Petrijünger Avatar von Sunny1992
    Registriert seit
    09.06.2006
    Ort
    75433
    Beiträge
    153
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Exclamation

    Zitat Zitat von sub7en
    Am 14.07.2006 war ich mit einem Freund in Frankreich am Diffenbacher Weiher Angeln. Ich hatte zwei Ruten auf Karpfen gelegt. Da mein Freund dort ein Boot hat und ich manchmal ein bischen Action brauche, fuhr ich mit dem Boot und einer Rute zum Blinkern raus. Ich muss dazu sagen, dass ich erst seit einem 3/4 Jahr Angeln gehe und bis jetzt keinen Karpfen oder andere größere Fische gefangen habe, immer nur Barsche und andere Weißfische!

    Egal, da Raubfischangeln an dem Weiher seit 01.06.2006 offen ist, dachte ich probier Mal Dein Glück.
    Bei zweiten Einholen meiner Angel mit einem Spinner bemerkte ich plötzlich ein zupfen an meiner Angel. Letztendlich wars ein Barsch.

    Danach warf ich die Angel noch dreimal aus. Ich befand mich ca. 15 Meter vom Ufer. Dort war stellenweise auch einiges an Kraut. Plötzlich habe ich einen größeren Widerstand bemerkt. Für mich war klar jetzt reiße ich mir die Montage ab, schei.... Kraut! Doch plötzlich ließ der Widerstand nach, was mich ehrlich gesagt verwunderte. Das ganze wiederholte sich ca. 3-4 Minuten so und plötzlich sah ich meinen ersten Hecht, zwar nur 45 cm groß, aber ich war super zufrieden und glücklich mal was anderes an der Angel zu habe. Zum ablichten brachte ich meinen Fang an Land. Anschließend wurde der Nachwuchshecht selbstverständlich wieder ins Wasser gesetzt.

    Mein Freund sagte nur, wenn Du heute noch einen großen Karpfen fängst muss ich Dich einfangen. Naja ich war echt happy.

    Der Fang spornte mich so an, dass ich fast den kompletten Weiher bei 34 Grad abpaddelte und blinkerte was das Zeug hielt.

    Am Ende des Tages hatte ich mir durch die knapp 5 Stunden auf dem Weiher einen Sonnenstich eingefangen. Ich hatte noch ein paar Mal "Feindkontakt".
    Jedoch konnte ich nichts mehr landen.

    An unserer Stelle wollten die Karpfen auch nicht beissen. Eine Bucht weiter standen Angler, welche an diesem Tag 4 Karpfen landen konnten.

    Mir war es egal, ich hatte meinen Hecht, auch wenn er klein war.
    Mit meinem Gratissonnenstich fuhr ich wieder nach Hause.

    Durch den Sonnenstich war mein Angeln am nächsten Tag erledigt.

    Mal sehen was dieses Wochenende so geht.


    Schöner Bericht...viel glück beim nächsten mal......Ich hab noch ne frage an dich wo hast du die angelkarte in Frankreich gekauft=???
    Ich hab auch bis jetzt nur einen zander hecht und barsch grfangen und ich angel auch in Frankreich!!!!!
    cYa Sunny

  4. #3
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Eine Kopfbedeckung sollte schon sein, egal bei welchem Wetter, gibs auch in Tarnfarben.
    Beim nächsten Ansitz ohne Sonnenstich und gut Fisch.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von sub7en
    Am 14.07.2006 war ich mit einem Freund in Frankreich am Diffenbacher Weiher Angeln. Ich hatte zwei Ruten auf Karpfen gelegt. Da mein Freund dort ein Boot hat und ich manchmal ein bischen Action brauche, fuhr ich mit dem Boot und einer Rute zum Blinkern raus. Ich muss dazu sagen, dass ich erst seit einem 3/4 Jahr Angeln gehe und bis jetzt keinen Karpfen oder andere größere Fische gefangen habe, immer nur Barsche und andere Weißfische!

    Egal, da Raubfischangeln an dem Weiher seit 01.06.2006 offen ist, dachte ich probier Mal Dein Glück.
    Bei zweiten Einholen meiner Angel mit einem Spinner bemerkte ich plötzlich ein zupfen an meiner Angel. Letztendlich wars ein Barsch.

    Danach warf ich die Angel noch dreimal aus. Ich befand mich ca. 15 Meter vom Ufer. Dort war stellenweise auch einiges an Kraut. Plötzlich habe ich einen größeren Widerstand bemerkt. Für mich war klar jetzt reiße ich mir die Montage ab, schei.... Kraut! Doch plötzlich ließ der Widerstand nach, was mich ehrlich gesagt verwunderte. Das ganze wiederholte sich ca. 3-4 Minuten so und plötzlich sah ich meinen ersten Hecht, zwar nur 45 cm groß, aber ich war super zufrieden und glücklich mal was anderes an der Angel zu habe. Zum ablichten brachte ich meinen Fang an Land. Anschließend wurde der Nachwuchshecht selbstverständlich wieder ins Wasser gesetzt.

    Mein Freund sagte nur, wenn Du heute noch einen großen Karpfen fängst muss ich Dich einfangen. Naja ich war echt happy.

    Der Fang spornte mich so an, dass ich fast den kompletten Weiher bei 34 Grad abpaddelte und blinkerte was das Zeug hielt.

    Am Ende des Tages hatte ich mir durch die knapp 5 Stunden auf dem Weiher einen Sonnenstich eingefangen. Ich hatte noch ein paar Mal "Feindkontakt".
    Jedoch konnte ich nichts mehr landen.

    An unserer Stelle wollten die Karpfen auch nicht beissen. Eine Bucht weiter standen Angler, welche an diesem Tag 4 Karpfen landen konnten.

    Mir war es egal, ich hatte meinen Hecht, auch wenn er klein war.
    Mit meinem Gratissonnenstich fuhr ich wieder nach Hause.

    Durch den Sonnenstich war mein Angeln am nächsten Tag erledigt.

    Mal sehen was dieses Wochenende so geht
    .
    War ja richtig was los. Du solltest jedoch mehr auf Deine Gesundheit achten. Ein Hut oder Mütze sind da recht hilfreich. Der grosse Hecht kommt schon noch, muss nur Herbst werden. Petri Heil
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    66798
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo leute kann mir einer was über den Diffenbacher Weiher sagen wo ich die karten (kosten wochenkarte & Jahreskarte) bekomme oder ob Nachtangeln da erlaubt ist und wie gross der weiher ist würde mich über jede art von infos freuen weil leider kann ich ihn nicht unter den Gewässerverzeichnissen finden thx gruss spike

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen