Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge

    Angeln auf Betriebsgelände

    Hallo und Petri Heil an alle,

    habe seit April meinen Fischereischein. Bin 36 Jahre alt und habe schon früher mit dem Jugendfischereischein geangelt. Habe die wichtigsten Sachen zum Thema Angeln und Gesetze im Kopf,anderes frage ich nach. Daher meine aktuelle Frage: Darf man dort Angeln,wo ein Schild mit folgendem Inhalt steht: Betriebsgelände des Wasser und Schiffahrtsamtes, Benutzen strompolizeilich verboten.So in der Art.
    und in welchem Umkreis dieses Schildes ist ein Verbot gültig, bzw. in welche Richtung wenn das Schild schräg in eine Richtung zum Ufer steht.
    Danke für euere Hilfe.

    Gruss
    Tim

  2. #2
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Hallo Tim

    Das Betriebsgelände solltest Du nicht betreten da Du damit Eigentumsrecht verletzen würdest, in diesem Falle des Schifffahrtsamtes.
    Sollte das Gelände abgezäunt sein, so kannst Du direkt am Zaun weiterangeln.
    Ist dies nicht der Fall dann solltest Du beim Schifffahrtsamt anrufen und Dich erkundigen wo das Gelände zu ende ist.

    Petri FM Henry

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Danke für die erste Antwort. Das "Gelände" ist bei uns am Main und ist "öffentlich" begehbar. Das ist ein Rad und Wanderweg dort entlang. Wie sieht es da aus? Eingezäunt ist nichts.

    Gruss
    Tim

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Wenn dieses Gelände "öffentlich" ist, hast du auch nicht zu befürchten, achte aber mal auf Hinweisschilder des "Schifffahrtamtes" ob "Angeln" in diesem Bereich erlaubt u. nicht verboten ist...

    PS: In deinem Erlaubnisschein, müsste auch aufgeführt sein wo du Angeln darfst u. in welchen Abschnitten die Angelei generell verboten ist...
    Geändert von Achim P. (16.07.2006 um 20:43 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Ihr seid ja flink mit den Antworten. Danke Achim. Es ist ausser dem einen Schild nichts weiteres zu sehen. Darauf heisst es,dass das benutzen des Geländes verboten ist. Von Angeln usw. steht da nichts. Da werde ich wohl mal beim zuständigen Amt anrufen müssen. Gebe euch dann Bescheid was dabei rauskommt.

    Petri
    Tim

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hi Tim,

    wäre glaube ich auch besser, bevor du dich in Nesseln setzt u. dein mühevoll erworbener Fischereischein verloren ist, wegen Angeln in verbotenen Bereichen...

    Wir warten auf deine Infos...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Also im Erlaubnisschein steht,dass Betretungsverbote und Brutgebiete zu beachten sind. Ausser der üblichen Sache mit den Staustufen und Kraftwerken ist kein spezielles Gebiet angegeben, dass nicht beangelt werden darf. Natürlich will ich meinen Schein behalten und frage deshalb vorher. Es gibt dort eine tolle Stelle,wo man kapitale Rotaugen zu Genüge im Wasser sehen kann. Na wie gesagt berichte ich dann mal wie es ausgeht und ob demnächst mal wieder ein Rotauge von mir in der Angelwoche zu finden sein wird

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Guten Morgen und ein fröhliches Petri an alle. Habe nun die Info vom Wasser und Schifffahrtsamt Schweinfurt. Also man darf Angeln sofern es nicht ausdrücklich verboten ist,d.h. auf den Schildern steht. Was eigentlich nie der Fall ist. Ansonsten ist der Erlaubnisschein zu beachten und die darin im Regelfall aufgeführte Einschränkung an den Kraftwerken und Staustufen. Als Fischereischeininhaber darf man sich Zugang zum Ufer verschaffen (ohne was zu Beschädigen und ohne Fahrzeug). Die üblichen gesetzlichen Regeln sind halt zu beachten. Machts gut und nochmals Danke für euere schnellen Antworten.
    Gruss aus Würzburg
    Tim

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Talking

    Zitat Zitat von TS1304
    Guten Morgen und ein fröhliches Petri an alle. Habe nun die Info vom Wasser und Schifffahrtsamt Schweinfurt. Also man darf Angeln sofern es nicht ausdrücklich verboten ist,d.h. auf den Schildern steht. Was eigentlich nie der Fall ist. Ansonsten ist der Erlaubnisschein zu beachten und die darin im Regelfall aufgeführte Einschränkung an den Kraftwerken und Staustufen. Als Fischereischeininhaber darf man sich Zugang zum Ufer verschaffen (ohne was zu Beschädigen und ohne Fahrzeug). Die üblichen gesetzlichen Regeln sind halt zu beachten. Machts gut und nochmals Danke für euere schnellen Antworten.
    Gruss aus Würzburg
    Tim

    Hallo Tim,

    ohne große Diskusion hat sich die Sache fast von alleine geklärt...
    Geändert von Achim P. (17.07.2006 um 11:25 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Danke Achim,auch wenn mir mein Beitrag nun fast etwas überflüssig vorkommt. Wobei ich glaube,dass diese Frage sich schon andere Anfänger stellten. Also nochmals Danke für euere Hilfsbereitschaft.
    Petri an alle
    Tim

  11. #11
    Neuer Petrijünger Avatar von Flo_Main-VHH
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    97209
    Alter
    36
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Der Beitrag ist zwar schon alt, aber ich habe von der Fischerprüfung noch den Begriff "Uferbetretungsrecht" im Kopf..
    Merke: Der schlechteste Angeltag ist immer noch besser als der beste Arbeitstag.

  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Jo Flo ;-)

    wohl wahr,aber bei manchen Sachen weiss man halt nicht genau. Nachdem auf dem Schild "benutzen verboten" stand, habe ich halt mal nachgeforscht. In der Erlaubniskarte steht ja man soll Betretungsverboten beachten. Aber hat sich ja zum guten geklärt.

  13. #13
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zitat Zitat von Flo_Main-VHH
    Der Beitrag ist zwar schon alt, aber ich habe von der Fischerprüfung noch den Begriff "Uferbetretungsrecht" im Kopf..

    Die allgemeinen Betretungsrechte sind so auszuüben, dass die Rechte der Grundeigentümer und Nutzungsberechtigten nicht beeinträchtigt und andere Erholungssuchende nicht gestört werden .
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  14. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    97291
    Alter
    47
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge
    Danke euch allen nochmals für euere Antworten und Interesse.
    Petri
    Tim

  15. #15
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge

    Talking

    Und immer auf die Schilder achten (siehe Anhang)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen