Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    46399
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Jungfische bestimmen

    Hallo zusammen,
    wir haben uns diesen Sommer einen größeren Gartenteich angelegt. Dafür haben wir teilweise Wasspflanzen aus einem Fluß in der Nähe geholt.
    Dabei haben wir uns anscheinend Fischlaich in den Teich geholt, sonst würden wir seit 2 Wochen nicht Jungfische beobachten können.
    Nur fragen wir uns, was das wohl für welche sind? Vielleicht könnt ihr uns helfen sie zu bestimmen. Wie gesagt, sind jetzt 2 Wochen alt und ca 2cm groß. Anfangs waren sie nur am Rand in einer Wassertiefe bis 40cm und sind einzeln geschwommen -höchstens 4-5 waren immer näher zusammen. Inzwischen bilden sie aber auch Schwärme von 20-30 Fischen und schwimmen tiefer.
    Man beachte die Rückenflosse -ziemlich langgezogen, oder? Deutet auf Karpfen? Rotaugen / Rotfedern wären uns natürlich am liebsten. Kann man bei so jungen Fischen überhaupt schon sagen welche das sind?

    Auf dem Foto schwimmt einer im einem Weinglas
    http://mitglied.lycos.de/marien03/fisch.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gerrit_H für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Karausche würd ich sagen.
    Tendiere aber auch zu Karpfen wegen der spitzen Rückenfloße, ist bei der Karausche ja eher rundlich.
    Geändert von Andreas_s (16.07.2006 um 13:01 Uhr)

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Hallo Gerrit H,
    Es sind höchstwahrscheinlich Karpfen. Karpfen haben genau die gleiche Rückenflosse. Es könnten auch Karauschen sein. Aber ich denke mal es sind Karpfen.

  5. #4
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    Würde auch zu Karpfen tendieren.Allein die Schwanzflosse und die Rückenflosse ist typisch für einen Karpfen.

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    46399
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Würd man bei Karpfen nicht schon Barteln erkennen?
    Karauschen könnten es jedenfalls auch sein.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Wenn da wirklich keine Barteln sind, wuerd ick eher auf Giebel, als auf Karausche tippen. Der Rueckenflosse wegen...
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Zitat Zitat von Gerrit_H
    Würd man bei Karpfen nicht schon Barteln erkennen?
    Karauschen könnten es jedenfalls auch sein.
    Also ich schätze die Barteln entwickeln sich erst etwas später.

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    46399
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Also von der Rückenfloße her schon eher Giebel oder Karpfen. Von der Färbung kann man es noch schlecht sagen. Allerdings haben die Fische (dieser hier jetzt weniger) schwarze Punkte vor der Schwanzflosse!
    Toll, genauso weit wie vorher

  10. #9
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    ich würde eher auf einen giebel tippen wegen der färbung...
    cya cookie

  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    hab ne'n bisschen im internet geguckt. Bin mir jetzt doch ziemlich sicher: es ist ein Giebel.

  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Zitat Zitat von >cookie<
    ich würde eher auf einen giebel tippen wegen der färbung...
    Das kann man niemals an der Faerbung festmachen.
    Ick hab schon von komplett silbern bis komplett gruen ne Menge Faerbungen gefangen...
    Auf die Farbung allein solltest du dich nie zur Bestimmung verlassen...
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an bundyman für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Sehr richtig, bundy ...

    Zur Erinnerung oder für jemanden, der es noch nicht gelesen hat:

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=9938


    Gruß, Thomas

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    46399
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Des Rätsels Lösung

    Hallo
    wir sind inzwischen der festen Überzeugung das es Karpfen sind. Bei dem auf dem Foto zähle ich 33 Schuppen auf der Seitenlinie -> Karpfen 35-39 ...hm
    Wir sind dabei sie waidgerecht mit Senke zu fangen. Keine Panik, wir betreiben keine Massenschlachtung bei so einem tollen Fisch - er soll halt bloß nicht in unserem Teich leben. Was wir nicht kriegen wird noch durch einen oder mehreren Barschen erledigt.
    Beim fischen hab ich auch wenige schuppenlose Exemplare gefangen! -> Lederkarpfen
    Barteln hab ich bis jetzt allerdings noch keine entdeckt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    59174
    Alter
    29
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Das sind mit Sicherheit Karauschen!!!!

  17. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Zitat Zitat von Gerrit_H
    Hallo
    wir sind inzwischen der festen Überzeugung das es Karpfen sind. Bei dem auf dem Foto zähle ich 33 Schuppen auf der Seitenlinie -> Karpfen 35-39 ...hm
    Wir sind dabei sie waidgerecht mit Senke zu fangen. Keine Panik, wir betreiben keine Massenschlachtung bei so einem tollen Fisch - er soll halt bloß nicht in unserem Teich leben. Was wir nicht kriegen wird noch durch einen oder mehreren Barschen erledigt.
    Beim fischen hab ich auch wenige schuppenlose Exemplare gefangen! -> Lederkarpfen
    Barteln hab ich bis jetzt allerdings noch keine entdeckt.
    Das sieht nicht wie Karpfen aus. Müsste eine Karausche sein. 1. wegen der Schuppenanzahl 2. keine Barteln 3. kleiner Fleck vor der Schwanzflosse

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen