Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Katana
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    72479
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 11 Beiträge

    Kröte als Köder??

    hallo,
    war am Sonntag angeln, ich war auf Hecht aus. Leider ging überhaupt nichts, am Ufer ist mir eine tote Kröte aufgefallen,
    darf ich die als Köder Benutzen, z.B. zum Spinnen, mit einem Drilling in der Lippe, oder ist das evtl Verboten?
    MfG
    Auch ein kleiner Fisch ist ein guter Fisch

  2. #2
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Ich denke, man könnte es probieren, da es auch Froschimitate zukaufen gibt!

    ABER, es ist schonmal logisch, das man mit Tieren, die unter Naturschutz stehen nicht fischen darf bzw. sie töten darf! Vielleicht stand grade diese Kröte unter Naturschutz...selbst wenn sie tot war, darf man glaube ich nichts damit, machen!

    Da sie zun den Froschlurchen gehören, sind sie glaube ich sowieso geschützt!?

    Wende dich doch mal an Thomsen, der kann dir das richtig erklären!!!
    Gruß Flo

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    So viel ich weiß stehen in Deutschland alle Amphibien und Reptilien unter Schutz.
    Also Finger weg. Selbst wenn sie schon tot ist würde ich mich auf den Ärger nicht einlassen.

  4. #4
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Naja, sowas in der Art habe ich doch geschrieben!
    War mir halt nur nicht sicher!
    Gruß Flo

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zitat Zitat von Florian Hütter
    Wende dich doch mal an Thomsen, der kann dir das richtig erklären!!!
    Au weia ... da hat aber jemand Vertrauen in mich.

    Ihr werdet überrascht sein ... die Frage konnte ich nach erster Recherche nicht klären.

    Das TierSchG verbietet den Einsatz von lebenden Wirbeltieren, also natürlich auch Kröten ... gefragt war aber nach 'einer toten Kröte'.

    Die Frage stammte aus BW, hier eine Rote Liste für Amphibien für BW u.a. Bundesländer:
    http://www.kaulquappe.de/amphi-roteliste.html

    Landesfischereigesetz u. -verordnung für BW lässt sich zwar über die üblichen Beschränkungen (Schonzeiten, Mindestmaße) aus ... für Fische, Rundmäuler, Edelkrebse .... über weitere Wirbeltiere habe ich aber (zu meiner eigenen Überraschung) überhaupt nichts gefunden ...

    Angenommen, die tote Kröte (unbestimmter Art) stünde sogar auf der Roten Liste ... was dann?
    Katana hätte sie ja nicht um's Leben gebracht, um sie als Köder zu benutzen ... wer so etwas behauptet, müsste dann auch den Nachweis für seine Behauptung erbringen.

    In einer Prüfungsfrage Fischereischein für Sachsen-Anhalt wurde folgender Sachverhalt dargestellt: ein Angler angelt mit einem Frosch oder Teilen eines Frosches ...
    ---> Ordnungswidrigkeit

    Dann frage ich: warum darf ich dann überall mit Rinder- oder Hühnerleber angeln? Ist das nicht Teil eines ('sogar' warmblütigen) Wirbeltiers?

    Weil es keine kommerziellen Amphibien-Schlächter gibt und mir ein anderweitiger Bezug deshalb nicht abgenommen werden kann?

    Die Frage bleibt (für mich) vorerst ungeklärt ... mit Heiko denke ich aber auch, dass der Einsatz eines solchen Köders nur Stress nach sich ziehen kann.

    Und dem möchte man als Angler ja eigentlich gerade entgehen ....


    Thomas

    PS: Unter Umständen findet ihr ja eine entsprechende Passage in einem anwendbaren Gestzestext ... ich bitte um Zitat, die Frage bleibt weiterhin interessant wie offen ...
    Geändert von Thomsen (12.07.2006 um 14:08 Uhr) Grund: Typo

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Petrijünger Avatar von Katana
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    72479
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 11 Beiträge
    Danke,
    also lass ich das auf jeden Fall, den Ärger will ich aus dem Weg gehen.
    Auch ein kleiner Fisch ist ein guter Fisch

  8. #7
    Freier Angler und Naturfr Avatar von mobydick2
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    55
    Beiträge
    355
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 460 Danke für 179 Beiträge
    Zitat Zitat von Katana
    Danke,
    also lass ich das auf jeden Fall, den Ärger will ich aus dem Weg gehen.

    so denke ich auch ,selbst wenn derjenige der eventuell behauptet Du hättest diese Kröte getötet dies beweisen müsste ,wäre dies doch mit einem gewissen Aufwand und Ärger für Dich verbunden.
    Und dies wäre es mir auch nicht wert.

    Gruss
    moby
    Angeln,ein grossartiger Anschauungsunterricht für die Gleichheit des Menschen, vor den Fischen sind alle Menschen gleich.....

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen