Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ59 Sorpetalsperre - Sorpesee

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Angelsport de Koning
    Amecker Str. 17
    59846 Sundern-Amecke
    Tel. 02393 / 285
    Fax 02393 / 894
    Internet: www.dekoning.de

    Gasthof Brinkschulte
    59846 Langscheid
    Tel. 02935 / 1015


    Großer Stausee der Sorpe (unterteilt in Vor- u. Hauptbecken) im Landkreis Hochsauerlandkreis

    bei Sundern.


    Größe: ca. 330 ha

    Länge: ca. 7 km

    Max. Breite: ca. 0,6 km

    Max. Tiefe: ca. 56m

    Tiefe: Vorbecken bis 11m, Hauptstau bis 56m

    Bestimmungen:
    Tages-, 2-Tages-, Wochen- und Jahreskarten erhältlich.
    2 Rutern erlaubt.
    Nachtangeln vom 01.06. - 30.09. erlaubt.
    Bootsangeln erlaubt.
    Schleppangeln vom 16.03. bis zum 30.11. erlaubt.
    Eisangeln verboten.
    Fanglimit: 3 Forellen/Tag (Renken ohne Limit)
    Zelten und Feuerstellen verboten.

    Tipp:
    Bootsangeln mit Hegene auf Renken.
    Bootsverleih vor Ort.

    Hauptfischarten:
    Viele Renken bis über 3 Pfund, Seeforellen bis 18 Pfund, Hechte bis 40 Pfund, Zander bis 20 Pfund, Barsche bis 5 Pfund, Regenbogenforellen bis 10 Pfund, Bachforellen, Seesaiblinge bis 9 Pfund, Karpfen bis 32 Pfund, Schleien bis 6 Pfund, Brassen bis 8 Pfund und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)
    Geändert von FM Henry (04.05.2015 um 06:23 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    58640
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Sorpesee

    Hallo zusammen,
    kann mir jemand von Euch Informationen zum Sorpesee geben, will dort zum zum ersten Mal angeln gehen.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Gubener für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene kapitale Fänge:

    Brassen:

    Fangdatum: 27.09.2005
    Länge: 60 cm
    Gewicht: 4 Pfd. 200g


    Hecht:

    Fangdatum: 23.09.2005
    Köder: Hegene
    Schnur: 14er Mono
    Länge: 99 cm
    Gewicht: 11 Pfd. 300g

    Fangdatum: 17.05.2005
    Köder: Köfi
    Länge: 127 cm
    Gewicht: 25 Pfd. 200g


    Seeforelle:

    Fangdatum: 08.06.2005
    Köder: Köfi
    Länge: 87 cm
    Gewicht: 19 Pfd. 200g

    Fangdatum: 03.2005
    Köder: Wobbler
    Länge: 85 cm
    Gewicht: 14 Pfd. 400g


    Zander:

    Fangdatum: 01.06.2005
    Köder: Köfi
    Länge: 82 cm
    Gewicht: 10 Pfd. 400g

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Die Hegene...

    Hallo liebe Angelkollegen,

    Was ist eine „Hegene“ u. für welche „Fischart“ wird sie verwendet?

    Angeln mit der „HEGENE“…


    Eine „Hegene“ ist ein feines „Paternostersystem“, das in klaren, tieferen Seen vorwiegend
    Zum Angeln auf „Seesaiblinge“, „Renken“, u. „Barsche“ verwendet wird…

    Bekannte Gewässer: Weissensee / Kärnten, Walchensee, Bodensee…


    Bestandteile einer „Hegene“ u. wie sollte sie aussehen!?



    Vorfach: = 1,50 – 2,0 m (Schnurstärke ca. 0,18 – 0,25 mm, am oberen Ende befindet sich eine "Schlaufe zum Einhängen in die Hauptschnur", am unteren Ende ein "Bleigewicht" von 15 – 25 Gramm)…




    Springer: 3 – 5 Stück, seitlich am Vorfach aus dünnerem „Monofil“ mit einer künstlichen „Insektenlarve“ (Nymphe) …
    Hakengröße : ca. : 16 – 12

    Knoten: Zum Anbinden der „Seitenarme“: z. B., Chirurgenknoten, Springerknoten

    Nymphen: Verschiedenfarbige Nachbildungen von „Zuckmücken“ od. „Kriebelmückenlarven“ , die in der Tiefe eines „Sees“ einen großen Anteil der „Nahrung“ der o.a. „Fischarten“ einnehmen…

    Ein Angler sollte immer viele Verschiedene "Hegene" bei sich führen...





    GESETZLICHE BESTIMMUNGEN:

    Je nach „Land“ verschieden: ( z. B. Bayern) nicht mehr als „ 5 Seitenarme“ mit einem „Haken“ u. nur 1 „RUTE“…



    (Länge der Seitearme sollte ca. 2 - 5 cm betragen)
    (NACHTRAG)



    Sorry liebe Pertifreunde, Habe ich im Eifer des "Gefechtes" vergessen...

    Könnt ihr mir verzeihen..??



    Spezial-Angelmethoden...


    Empfohlenes Gerät:

    Rute:

    Vom Boot: Heberute (-2,70 m) Leichte Spinnrute (2,10 – 2,60 m), Matchrute (bis ca. 3,90 m)…
    Bissanzeiger: (Mit Pose, Ohne Pose: Bisserkennung über die Rutenspitze)…

    Vom Ufer: Längere „Matchrute" ( 3,90 – 4,20 m), u.ä. (Mit Pose)…

    Rolle : "Achselrolle", "Stationärrolle"…


    METHODE:

    Das Endblei wird bis zum Grund hinabgelassen…


    ° Mit Pose (Ufer, Boot) : genaues Ausloten ist erforderlich, damit die Tiefenstellung stimmt..
    Mitunter reicht die Bewegung des „Bootes“ od. der Pose in den „Wellen“ aus, um den „Nymphen“ entsprechendes "Leben" einzuhauchen….


    ° Ohne Pose (Boot): bei absolut ruhiger „Seeoberfläche“ u. Angeln lockt vorsichtiges, ganz langsames (Geschwindigkeit der „echten Larve) Heben u. Senken der „Rute die Fische
    an…


    __________________________________________________ __________

    Wichtige Fischnahrung...

    __________________________________________________ __________
    PS: Im Falle es kann wieder keiner meine "Anhänge" sehen, habe ich im Ende "Kopien" angehängt...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Stephan Wolfschaffner (26.01.2007 um 17:41 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Question

    Hi Achim!

    Danke für den Beitrag! Hatte schon verzweifelt nach sowas gesucht.

    Eine Frage: Wie lang sollten die Seitenarme bei einer solchen Hegene sein?
    ...sagt Steffen

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Hegene / (Seitenarme).....

    Zitat Zitat von Goderich
    Hi Achim!

    Danke für den Beitrag! Hatte schon verzweifelt nach sowas gesucht.

    Eine Frage: Wie lang sollten die Seitenarme bei einer solchen Hegene sein?


    Hallo Goderich,


    leider habe ich vergessen, euch die "Länge" "eines Seitenarmes" der "Hegene" mitzuteilen...

    Habe es aber nachgeholt...(schau in meinen Beitrag)....
    Geändert von Achim P. (27.04.2006 um 13:11 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  9. #7
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    02625
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    leider ist hegene
    Fischen in Sachsen verboten

  10. #8
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Köfi-freund,

    das wusste ich gar nicht, aber da sieht man mal wieder, daß man nie auslernt. Weißt Du auch ob es für das Verbot einen Grund gibt oder Ausnahmen?

    Gruß

    Stephan

  11. #9
    Petrijünger Avatar von seeforelle690101
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    57518
    Alter
    48
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge

    Sorpesee

    Zitat Zitat von Gubener
    Hallo zusammen,
    kann mir jemand von Euch Informationen zum Sorpesee geben, will dort zum zum ersten Mal angeln gehen.
    Hallo
    Ich gehe da öfter vom Boot aus Angeln.Sehr gutes Renkengewässer.War dieses Jahr schon 2mal da und fing jedes mal über 10Stk am Tag.Auch sehr gut zum scgleppen auf Hecht und Seeforelle gut.Aber mußt Du mit Köderfisch versuchen in tiefen von 1m-12m.Vom Boot ist immer ein Versuch wert.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei seeforelle690101 für den nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2005
    Ort
    86356
    Alter
    51
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 64 Danke für 46 Beiträge
    Hallo Achim.

    Hatte es vor 2 Wochen mit der Hegene probiert, aber erfolglos.
    Ein Kollege sagte mir das es noch zu früh für die Hegene wäre.
    Ab wann fangen die Larven im See zum steigen an?
    Jahreszeit?, Wassertemperatur?

    Danke im voraus.

    Gruß

    Driller

  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Driller
    Hallo Achim.

    Hatte es vor 2 Wochen mit der Hegene probiert, aber erfolglos.
    Ein Kollege sagte mir das es noch zu früh für die Hegene wäre.
    Ab wann fangen die Larven im See zum steigen an?
    Jahreszeit?, Wassertemperatur?

    Danke im voraus.

    Gruß

    Driller

    Hallo Driller,

    hatte vor länger Zeit schon mal diesen Beitrag verfasst, in welchem alle Fischnahrungen (biologisch) aufgeführt sind...

    Fischnahrung...

    Hoffe es hilft dir...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  15. #12
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    noch ne ergänzung. habs zwar selber noch nicht ausprobiert, aber die hegene soll auch gut beim eisangeln auf forelle und saobling funktionieren. allerdings ohne nymphe sondern mit maden oder honigbienenmaden. hat das schon mal wer von euch probiert?
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  16. #13
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Driller,

    im Normalfall handelt es sich bei den Nymphen einer Hegene um Nachbildungen der Zuckmückenlarven naben dem Beitrag von Achim findest Du auch hier noch einige Informationen zu dieser Insektenfamilie. http://www.fisch-hitparade.de/showpo...99&postcount=1

    Die Annahme es sei noch zu früh zum Fischen mit der Hegene ist sicher nicht haltbar, da die Larven auch sehr große Tiefen. Da dort so gut wie fast keine Temperaturschwankungen entstehen sind sie dort das ganze Jahr über zu finden.

    Wesentlich schwieriger ist es da den richtigen Platz zu finden an dem sich die Renken oder Saiblinge zum Fressen aufhalten.
    Man sollte eine Hegene nicht nur in Grundnähe anbieten, da die Larven zum Schlüpfen aufsteigen folgen ihnen die Fische oft durch alle Tiefenbereiche, im Ausnahmefall auch bis an die Oberfläche.

    Die Fische können hierbei sehr selektiv und ausschließlich auf bestimmte Größen und Farben fixiert sein. Bei uns kannst Du am Anfang des Jahres mit beige, braun und grün in Gr. 14 +12 gut fangen.
    Aktuell sind bei uns auch schon rote Zuckis in Gr. 8 + 10 erfolgreich, auch lila und blau ziehen.
    Nymphen mit Gold- od. Silberperlen verwende ich meist morgens und abends, das ist auch die bevorzuge Schlupfphase.

    Wo angelst Du denn? Vielleicht kann ich Dir dann auch noch einige spezifische Tips geben.

    Petri Heil

    Stephan

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene kapitale Fänge:

    Seeforelle

    Fänger: unser Mitglied Andree Sommer
    Fangdatum: 17.06.2006
    Drill: 15 Min.
    Köder: Wobbler
    Schnur: 18er Geflocht.
    Länge: 70 cm
    Gewicht: 12 Pfund

  19. #15
    Flossenträger aufgepasst Avatar von bremsenquietscher
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    798xx
    Alter
    24
    Beiträge
    222
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 145 Danke für 39 Beiträge

    Talking

    Hallo
    Wie viele Seitenarme bzw. Harken darf eine Hegene in Baden-Würtenberg haben

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen