Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.06.2006
    Ort
    67433
    Beiträge
    10
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unterschied beim Zanderansitz in Altrhein und See?

    hallo ich wüsste gerne ob es einen unterschid zwichen altrhein und see gibt.
    auch mache ich irgetetwas falsch.oder auch alles
    ich fädele den kofi so auf das der haken mit dem schenkel im maul ist.
    ich benutze ein 20-30 gramm blei,und ein 50cm vorfach mit einem 1er haken.
    und bei der entfernung bin ich mir auch nicht sicher.ich werfe immer 17-20 meter raus.der grund ist leicht bis sehr schlammig.
    die tiefe des gewässers ist bis zu 6 meter.

    für ein paar tips währe ich dankbar.
    jogy64

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von jogy64
    hallo ich wüsste gerne ob es einen unterschid zwichen altrhein und see gibt.
    auch mache ich irgetetwas falsch.oder auch alles
    ich fädele den kofi so auf das der haken mit dem schenkel im maul ist.
    ich benutze ein 20-30 gramm blei,und ein 50cm vorfach mit einem 1er haken.
    und bei der entfernung bin ich mir auch nicht sicher.ich werfe immer 17-20 meter raus.der grund ist leicht bis sehr schlammig.die tiefe des gewässers ist bis zu 6 meter.

    für ein paar tips währe ich dankbar.
    jogy64
    Weg vom Grund!
    Hatten das selbe Problem hier, leichten Schwimmer und gut ausloten. Anbieten zwischen 70cm und 1,5m dann sollte es klappen.
    Einzelhaken und Rückenköderung, nicht zu grosse Köder wählen.
    Lies mal etwas tiefer, suche Lösung für Sommerproblem.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. #3
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Häufig haben auch schlammige Seen Teilabschnitte die nicht schlammig sind, diese sind eher zu bevorzugen. Habe aber auch schon Zander über schlammigen Grund gefangen, da diese Stellen nach meiner Meinung besser für Aal geeignet sind.
    Ansonsten solltest du die Stellen genau ausloten und den Köder ca. 10 cm über dem Schlamm präsentieren.Am besten mit schaler Laufpose und langem weichen Vorfach.

    Um beim Grundangeln ein zu starkes einsinken des Bleies im Schlamm zu vermeiden könntest du Standup bleie verwenden und in den Köder Luft spritzen.

    Geeignete Zanderstellen kannst du auch durch Beobachtung des Gewässers in der Nacht finden. Wenn die kleinen Fische durch das Rauben der Zander an die Oberfläche gedrängt werden und auseinander springen.

  4. #4
    Fischfreund Avatar von Hecht und Zander ALEX
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    59590
    Beiträge
    460
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 120 Danke für 53 Beiträge
    auf grund geht aba auch was, du kannst nich sagen das auf grund nix geht (an spaik) in flüssen fisch ich nur auf grund!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen