Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge

    Question Tipps zum Makrelenangeln

    Hallöchen,
    Ich habe gehört dass jetzt Makrelen Zeit ist. Kennt sich jemand mit Makrelen aus? Wie kann man sie angeln( Köder,Gerät, Gewässer)?

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi, Greifswalder!
    Wenn du auf Makrelen aus bist, dann musst du mit glitzernden Ködern angeln, denn sie stürzen sich auf alles was blitzt und blinkt. Ich habe zum Beispiel eine 350g schwere makrele auf einen silbernen 500g schweren Pilker am Gelben Riff gefangen...

    Gruß

    Marcus

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von wallaknalla
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    66125
    Alter
    25
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 48 Danke für 22 Beiträge
    wo willsten denn auf makrele fischen?,vom boot oder küste ( felsen,molen etc.) ?

    --------------------------
    MfG
    wallaknalla

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Da ich kein Boot hab möchte ich es von der Küste versuchen.

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von wallaknalla
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    66125
    Alter
    25
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 48 Danke für 22 Beiträge
    also,ich angele eigendlich auch nur von der küste.ich fische mit mehreren methoden...

    1.
    du nimmst einen schwimmer ( zwischen 4 und 8 gr. ) ,einen haken also so ungefähr 8 und als köder en fischfetzen,oder irgend ein wurm ( seeringel,oder wattwurm).das ist eine sehr einfache aber fängige art makrelen zu fangen. schnur so um die 40 mono haupt. .

    2.
    du nimmst eine wasserkugel,und machst eigentlich alles so wie bei 1. nur würd ich mit keinen würmern fischen.

    3.
    ein makrelenvorfach gibts im handel,das befestigst du einfach und machts noch ein gewicht an das ende.oder einfach mit küstenblinker,oder wobbler etc..

    hoffentlich verstehst du alles,wenn nicht frag einfach nochmal. wenn alles klar ist PETRI HEIL!

    ---------------------------------------
    MfG
    Wallaknalla
    Geändert von wallaknalla (06.07.2006 um 20:05 Uhr)

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Danke, werde dem nächst mal eine Methode ausprobieren.

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    @Greifswalder 93, mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wo Du den Makrelen nachtellen willst ?
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Ich will es vielleicht mal an der Kreideküste von Rügen versuchen. Vielleicht auch am Strelasund.

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Ich will Dir da den Mut nicht nehmen, die Makrelenschwärme, wie sie vor über 30 Jahren im Sommer in der Ostsee vorhanden waren, gibt es in den Menge nicht mehr.
    Es gibt anglerisch nur noch Zufallsfänge.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    @ Wolfgang....wer dir diese Horrorgeschichte erzählt hat will ich gar nicht erst wissen....
    In der Ostsee wird sehr wohl noch jede Menge Makrele gefangen und von ganz wenigen Spezis sogar releasd. Sie wird sowohl in der westlichen als auch in der östlichen Ostsee zu bestimmten Zeiten in Massen gefangen. Als ich zum Beispiel vor einem Jahr in Eckernförde an der Ostsee war, wurden an einem Abend über 50 Makrelen von nur 8 Anglern gefangen.

    Nochmal zu den Fangmethoden.
    Wie Wallaknalla schon beschrieben hat kann man Makrelen sehr gut mit der Posenmontage fangen. Dazu sei gesagt das man aber erst die Wassertiefe herausfinden muss in der die Makrelen gerade stehen. Morgens und Abends rauben die Makrelen dicht unter der Oberfläche. Im sonstigen tagesverlauf meist im Mittelwasse ganz selten auch dicht über den Grund.
    Als Pose würde ich eine ca. 8g tragende Feststellpose nehmen die man so fein wie möglich austariert so das sie auch bei leichten Zupfern untergeht. 40er Hauptschnur ist aber absolut übertrieben da wir uns hier nicht beim Kutterangeln befinden. Eine 25er bis 30er Sehne reicht vollkommen aus. Als Köder würde ich vor allem kleine Streifen von Heringen verwenden bei denen die Haut unbedingt dran bleiben muss. Diese ziehst du dann der länge nach auf einen Langschenkligen 6er bis 8er Haken.Und wenn es sonnig ist wirst du wahrscheinlich mehr Hornhechte als Makrelen fangen.

    Bei der Wasserkugel gibt es nicht viel zu sagen. Ich würde jedoch ein ca. 3g -5g tragendes, kugelförmiges Laufblei mit Innenführung zwischen Wasserkugel und Wirbel schieben. Dies verhindert das die Wasserkugel schneller als der Köder fliegt und dann der Haken samt Köder an der Wasserkugel hängen bleibt. Haken, Köder und Schnurstärke bleibt wie bei der Posenmontage.
    Gruss
    Reptil

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei angelreptil für den nützlichen Beitrag:


  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Es geht darum, daß er nur vom Land angeln kann!

    Und da wird es schwierig!!!

    Insbesondere in der Gegend um Rügen!

    Ich will es vielleicht mal an der Kreideküste von Rügen versuchen. Vielleicht auch am Strelasund.
    Geändert von wolfgang45 (06.07.2006 um 22:29 Uhr)
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Noch ein Nachtrag dazu, ich schreibe keine Horrorgeschichten sondern die Wahrheit, bis vor etwa 30-35 Jahren kamen größere Makrelenschwärme bis in Küstennähe um Warnemünde, man konnte damals am Molenkopf der Westmole ganz gute Fänge machen.
    An dem Molenkopf, der damals etwas anders aussah als heute, war bei Westwind immer ein Wirbel feststellbar, in dem sich das Plankton sammelte, dort waren damals auch immer viele Sprotten und Jungheringe, diesen Sprottenschwärmen folgten auch die Makrelen.
    Das war meist im Juli/August der Fall.
    Die Sprottenschwärme, wie auch die Makrelen wird man dort aber schon lange umsonst suchen.
    Guckt man sich mal die Fangmeldungen von Makrelen im Bereich der Ostsee an, dann wird man immer nur von Zufallsfängen oder unregelmäßigem saisonalen Fängen lesen, die sich um Eckernförde herum konzentrieren.

    Die Bereiche um Rügen herum sind für die Makrele eh nur bedingt geeignet, die Nordwestküste könnte da noch gehen, an der Ostseite und auch im Strelasund ist das Wasser recht stark ausgesüsst, hier wirkt schon, je nach Grundwindrichtung verschieden stark der Süsswasserausstrom der Oder.
    Diese Gewässer werden schon von vielen Süsswasserfischen bewohnt, sind zum Teil ausgezeichnete Hechtgewässer.

    Nochmal zur Makrele, welche ja normalerweise nur saisonal als Gastfisch die Ostsee aufsucht, die großen Mengen wie damals sind jedenfalls nicht mehr zu verzeichnen, dafür werden ganzjährig kleine Schwärme dieser Fische, allerdings recht küstenfern in der westlichen Ostsee beobachtet(Aussage von Berufsfischern)

    Meine letzte Makrele in der Ostsee fing ich vor etwa 20 Jahren, von einem Kutter, westlich von Warnemünde(vor dem Stolterasteilufer), schon damals wurde der Fisch beäugt wie ein Weltwunder.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  14. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Ich schätz mal der Strelasund ist ziemlich perfekt für die Makrele. Weil vor ein paar Wochen habe ich dort an einem Nachmittag 32 Hornis geangelt. Die kommen doch aus der gleichen Gegend wie die Makrelen. Außerdem habe ich an einer Stelle geangelt wo das Wasser schon sehr tief ist. Da müssten sich die Makrelen doch wohl fühlen.

  15. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Moin nochmal,
    gestern aben hatte noch ein Bekannter von mir, der auf Rügen lebt und dort auch oft fischen geht, angerufen und mir ganz stolz erzählt das die Makrelen endlich da sind. Er konnte laut seinen Angaben im Norden Rügens 12 Makrelen angeln. Seine beiden Kumpels jeweils noch 6 und 7 Makrelen.
    Gruss
    Reptil

  16. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Zitat Zitat von angelreptil
    Moin nochmal,
    gestern aben hatte noch ein Bekannter von mir, der auf Rügen lebt und dort auch oft fischen geht, angerufen und mir ganz stolz erzählt das die Makrelen endlich da sind. Er konnte laut seinen Angaben im Norden Rügens 12 Makrelen angeln. Seine beiden Kumpels jeweils noch 6 und 7 Makrelen.
    Danke für die Information "angelreptil". Das beweisst mal wieder, dass das angeln von Makrelen bei Rügen doch nicht so schlecht ist, "Wolfgang45".
    Geändert von Greifswalder 93 (07.07.2006 um 23:19 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen