Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 112
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ59 Möhnetalsperre

    Infos:
    Touristik GmbH Möhnesee
    Küerbiker Str. 1
    59519 Möhnesee
    Tel. 02924 / 497 o. 1414
    Fax 02924 / 1771

    Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei:

    Angelshop Möller u. Wiese
    Hamm
    Tel. 02381 / 24062

    Ankroso
    Andreas Kroll
    59494 Soest
    Tel. 02921 / 244050

    Anglerparadies Möhnesee
    Inh. Uli Beyer
    Fichtenweg 1
    59519 Möhnesee-Südufer
    Tel. 02924 - 80 82 01
    Internet: www.angel-ussat.de


    Großer fischreicher Stausee (auch Möhnesee genannt) im Landkreis Soest

    , südlich von Soest.


    Größe: ca. 1.037 ha

    Länge: ca. 8 km

    Breite: ca. 300 - 800m

    Max. Tiefe: ca. 33m

    Bestimmungen:
    2 Ruten erlaubt (auch Köfi-Senke bis 1x1m erlaubt).
    Angelzeit: Von 1 Std. vor Sonnenaufgang bis 1 Std. nach Sonnenuntergang (v. 01.06. - 31.08. bis 24 Uhr v. Ufer)
    Alle Köder erlaubt (außer lebender Köfi).
    Fanglimit: 3 Hechte pro Tag.

    Tipp:
    Schleppfischen vom Boot ist empfehlenswert.


    Gewässerbild von unserem User MarcS

    Hauptfischarten:
    Renken, Seeforellen, Seesaiblinge, Hechte bis 40 Pfund, Zander bis 20 Pfund, Barsche bis 3 Pfund, Karpfen bis 40 Pfund, Schleien bis 6 Pfund, Aale bis 6 Pfund, große und kleine Maränen, Brassen, Rotaugen etc..

    Gewässertipps melden



    Geändert von FM Henry (15.08.2015 um 13:31 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene kapitale Fänge:

    Bachforelle:

    Fangdatum: 20.03.2005
    Köder: Spinner
    Größe: 73 cm
    Gewicht: 8 Pfund 150g

    Äsche:

    Fangdatum: 02.07.2004
    Köder: Goldkopfnymphe
    Größe: 56 cm
    Gewicht: 3 Pfund 250g

    Wels:

    Fangdatum: 07.2004
    Größe: 130 cm
    Gewicht: 35 Pfund

  3. #3
    Petrijünger Avatar von ankroso
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    59494
    Alter
    47
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Exclamation elektrische motoren am möhnesee erlaubt!!!

    Hallo Boardies und Bootsangler vom Möhnesee.
    Bitte diesen Bericht sorgfältig lesen! Ist für Euch sehr wichtig!!!!

    Bericht über die Nutzung von Elektromotoren am Möhnesee
    ====================================
    Weiterhin noch recht viel Petri-Heil
    ist zwar verboten, aber trotzdem:
    pro catch & release

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an ankroso für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Ankroso,

    na das ist aber auch nicht die feine englische Art, jeder der diesen Bericht lesen möchte, muß sich erst in eurem Forum als Member registrieren u. so neu ist dieser auch nicht für Angelkollegen welche am Möhnesee angeln gehen...

    Infos bekommt man reichlich bei Uli Beyer: http://www.angel-ussat.de/ dort habe ich mich auch vorher ausgiebig informiert um nicht Gefahr zu laufen, etwas Verbotenes zutun...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von ankroso
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    59494
    Alter
    47
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
    @ Achim.

    Da unterliegst Du einem kleinen Irrtum.
    Registrieren mußt Du Dich nur, wenn Du Beiträge oder Antworten schreiben möchtest.

    Hier ist das doch genau so, oder?
    ====================================
    Weiterhin noch recht viel Petri-Heil
    ist zwar verboten, aber trotzdem:
    pro catch & release

  8. #6
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge

    Möhnesee

    Hallo,
    war gerade zwei Tage am Möhnesee, der leider zur Zeit ziemliches Niedrigwasser aufweist. Schätze mal so zwischen 4 und 8 Meter fehlen am Normalstand, jedenfalls deuten die Spuren an den Bauwerken und Steilwänden darauf hin. Dort wo das Ufer nicht so steil abfällt liegen zwischen Wasser und Ufervegetation bestimmt 25 Meter, an einigen Stellen mehr. Trotzdem ist es noch ein wirklich großes Gewässer, an dem man sich mit dem Boot stundenlang vergnügen kann. Unter der Woche war´s wirklich ruhig da, habe mir den See gegen Abend mit zwei, vieleicht drei anderen bootsangelnden Kollegen geteilt. E-Motoren sind offensichtlich erlaubt dort und angesichts der Größe des Gewässers auch angteraten. Mit dem Schleppangeln, mit Schleppblei und mittelgroßem Wobbler, hatte ich kein Glück, außer zwei Angelschnurknäulen und einem alten Schnorchel konnte ich nichts ans Tageslicht bringen. Mehr Erfolg stellte sich beim Blinkern vor der Steilwand neben der Taucherbucht ein. Dort konnte ich beim Blinkern immerhin zwei kleinere Barsche zu einer kurzen Bootsbesichtigung überreden. Von den zweifelsohne vorhandenen Großhechten ließ sich keiner blicken, lediglich ein etwa 40cm großer Vertreter des Nachwuchses erbarmte sich, auf Köfi, meiner, nachdem ich stundenlang Gufis und Wobbler gebadet hatte. Nach kurzem Landgang zieht er wieder seine Kreise im See. Schätze ich werde den See in Zukunft öfter aufsuchen, denn für einen Kurztripp ist er immer gut.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Fairbanks (26.08.2006 um 21:01 Uhr)

  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Seeforelle:

    Fangmonat/-jahr: 05 / 2006
    Köder: Köfi
    Länge: 85 cm
    Gewicht: 7 Kilo 400 Gramm

  11. #8
    Petrijünger Avatar von ankroso
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    59494
    Alter
    47
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Möhnesee

    Bei Normalstand kommt hier kein Segler durch!

    Es werden noch ca. 80cm abgelassen.
    Ein historischer Tiefststand.

    Bleibt nur zu hoffen das die Ausübung unseres Hobby´s aufgrund der PFT-Belastung nicht komplett eingeschränkt wird.
    Wir befürchten das schlimmste, denn so kann es nur besser werden.
    Geändert von FM Henry (15.08.2015 um 13:32 Uhr)
    ====================================
    Weiterhin noch recht viel Petri-Heil
    ist zwar verboten, aber trotzdem:
    pro catch & release

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an ankroso für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger Avatar von ankroso
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    59494
    Alter
    47
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge

    Exclamation PFT im Möhnesee

    Düsseldorf, 18.09.06
    Umweltministerium bekräftigt Verzehrsempfehlung

    Auf der Grundlage weiterer Untersuchungsergebnisse zur Belastung von Fischen mit perfluorierten Tensiden (PFT) im Bereich der Ruhrmündung hat das Umweltministerium jetzt seine Verzehrsempfehlung bekräftigt.

    Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hatte am 27. Juli 2006 einen vorläufigen tolerablen Wert von 20 Mikrogramm PFOS (Perfluoroctansulfonsäure) pro Kilogramm Fisch festgelegt. Dabei war das BfR von einer lebenslangen täglichen Verzehrsmenge von 300 Gramm Fisch pro Person ausgegangen. Auf dieser Grundlage wurden die folgenden Verzehrsmengen für die verschiedenen Gewässerabschnitte berechnet. Dabei wurde jeweils der am stärksten belastete Fisch als Berechnungsgrundlage herangezogen:

    Gewässer Empfohlener maximaler Fischverzehr (300g je Mahlzeit)
    Bereich der Ruhrmündung 10 x pro Monat
    Untere Ruhr / Baldeneysee 6 x pro Monat
    Möhne unterhalb des Möhnesees und Möhnesee 3 x pro Monat
    Möhne oberhalb des Möhnesees 1 x pro Monat


    In der Steinbecke wurden höhere Belastungen festgestellt. Dieser Bach wird jedoch nicht beangelt.
    Alle Untersuchungsdaten sind auf der Website des Ministeriums veröffentlicht.
    Endlich mal eine konkrete Aussage zu diesem brisanten Thema.
    ====================================
    Weiterhin noch recht viel Petri-Heil
    ist zwar verboten, aber trotzdem:
    pro catch & release

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an ankroso für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    zur zeit, kann dort nicht geangelt werden, da das wasser wohl versäucht ist auf irgendeiner weise...so habe ich gehört!

  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Toto471
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    59755
    Alter
    46
    Beiträge
    2.207
    Abgegebene Danke
    614
    Erhielt 388 Danke für 245 Beiträge
    Das mit der "Verseuchung" hat ankroso oben schon erklärt!!!
    Der Wasserstand ist so niederig weil sie an der Spermauer die Schleusen neu/ersätzen müßen und sie deshalb den Wasserstand um die hälfte reduzieren mußten!!

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Toto471 für den nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Hecht:

    Fangmonat/-jahr: 12 / 2006
    Köder: Gufi
    Länge: 135 cm
    Gewicht: 12 Kilo 500 Gramm

  19. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Hecht:

    Fangmonat/-jahr: 05 / 2007
    Köder: Gufi
    Länge: 135 cm
    Gewicht: 18 Kilo

  20. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    18.11.2007
    Ort
    44319
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Allgemeine Fragen und Angeln am Möhnesee!

    Hallo!

    Ich bin in zweierleih Hinsicht ein Neuer: Erstens bin ich neu in diesem Forum und zweitens habe ich erst seit Anfang diesen Monats meinen "Angelschein".

    Etwas Erfahrung habe ich aufgrund des holländischen VissPasses. Die Erfolge habe sich allerdings auf einen Flussbarsch, zwei Aale und zwei Forellen beschränkt.

    In den nächsten Tagen möchte ich gerne mit meinem "großen" Sohn (9) an den Möhnesee fahren. Wie ich bis jetzt rausgefunden habe, kann man an der Möhne gut Hecht, Barsch, Zander, Rotauge und Brassen fangen. Die Tageskarte kann ich hier in unserem Umfeld für 6,-Euro kaufen. Wir möchten gerne morgens gegen 7 Uhr bis mittags angeln.

    Wir haben folgende Angeln, welche nach meiner Meinung für die Möhne geeignet sein könnten:
    2 Matschruten 4 m lang
    1 Forellenrute 3,6 m lang
    1 Rute 3 m lang

    Mit der Forellenrute kann man auch durchaus Spinen.

    Soviel zu meinen Erfahrungen, dem theoretischen Wissen und der vorhandenen "Hardware". Jetzt meine Fragen:

    1. Auf welche Art Fische könnte ich mit der beschriebenen "Hardware" an der Möhne gehen? Die Antworten können sich sicherlich auch auf andere Seen beziehen.

    2. Welchen Köder nehmen wir am besten?

    3. Welche Montagen machen wir am besten?

    4. Wie tief wird man wohl Angeln müssen? Ich habe eine "Rute und Rolle" aus 2005 in welcher von einer Tiefe 20 - 25 m für diese Jahreszeit gesprochen wird.

    5. Wenn sich jemand gut an der Möhne auskennt: Gibt es einen HotSpot?

    Ihr braucht euch bei Antworten nicht nur auf meine Fragen zu beziehen. Ich bin für jeden Tip offen und nehme ihn gerne an!

    Bitte berücksichtigt bei den Antworten meinen "Anfängerstatus" und schreibt so ausführlich es möglich ist.
    So interessiert mich auch, welche Pose man am besten nimmt oder welche Farbe und Größe der Wobbler haben sollte oder wie groß man am besten zu dieser Jahreszeit den Harken wählt!
    Kann ich auch einen Gummifisch mit Pose in die Tiefe "hängen". Hat soetwas Sinn?

    Fragen über Fragen!

    Gruß

    Thomas

  21. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    58730
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    hallo thomas,
    schau mal in dein postfach, ich habe dir meine telefon-nr., dann können wir uns mal ausführlich über die möhne unterhalten

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen