Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger Avatar von lulkluk
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    87648
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Question Zander fangen mit Köfi: Grund/Pose?

    Hallo,
    Kann mir jemand sagen ob ich Zander (in einem See) besser auf Grund oder besser an einem Schwimmer mit Köderfisch fangen kann ??
    Und welchen Köderfisch, welche größe??

    Danke schon mal für eure Antworten.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Du kannst sie auf Grund und mit Pose fangen.
    Beim Grundangeln sollte keinSchlamm sein, wenn ja dann mit Pose kurz über'n Grund.
    Je heller der Mond, je weiter oben den Köfi anbieten.
    Keine Angst vor grösseren Köderfischen, wir haben es gestern wieder gemerkt, ein 30 cm Zander hat sich ein 12-15 cm Köfi geschnappt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von lulkluk
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    87648
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Also auch eher beim Nachtfischen--oder???

  5. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo lulkluk,

    suche Dir am besten eine schöne Kante (oder eine ähnliche Struktur), die in der Nähe eines Flachwasserbereiches liegt.
    Dort angelst Du nachts mit schlankem Schwimmer (z.B. Waggler) und stellst Deinen KöFi auf 50-70cm Wassertiefe ein.

    Als KöFi nimmst Du die Weißfischart, von der Du annimmst, dass sie am häufigsten im See vorkommt.
    KöFi-Größe: 10-15 cm Länge

    Und: wegen der Hechte Stahlvorfach o.ä. nicht vergessen ...


    Thomas

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von lulkluk
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    87648
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Kann man eigentlich Zander auch am Tag fangen??
    Oder ist das unmöglich??

  8. #6
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Zitat Zitat von lulkluk
    Kann man eigentlich Zander auch am Tag fangen??
    Oder ist das unmöglich??
    Meinen größten Zander den ich bisher gefangen habe, war bei strahlenden Sonnenschein um der Mittagszeit bei ca. 30 Grad im Schatten.
    Beste Zeit ist jedoch von der Abend- bis zur Morgendämmerung!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zander1961 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Hallo Lulkluk!
    Natürlich kann man Zander auch am Tag fangen. Aber dort stehen die Zander am Grund und man muss ihnen den Köderfisch schon vor der Nase halten,also Grundangeln(oder auch mit Gummifisch). Die Tage an denen man Zander angeln kann müssen aber bedeckten Himmel haben, also an eher dunkleren Tagen. Aber die beste Zeit für die Zander ist natürlich die Nacht, weil dort werden sie erst richtig aktiv.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Das stimmt alles nicht so ganz,

    generell ist die beste zeit die nacht bis zum frühen morgen. jedoch hängt das von verschiedenen faktoren ab. wenn die zander nachts keinen erfolg beim jagen gehabt haben, fressen sie auch tagsüber(auch bei sonnenschein) ein freund und ich haben dieses jahr bei 25°C zwei Zander in 1m tiefem wasser gefangen, auf welches die sonne mitten drauf stand(mit gummifisch und wobbler). nichts ist unmöglich.

    jedoch, wie gesagt, um sicher zu gehen, immer nachts gehen. beim spinnfischen kann man jedoch, wie oben beschrieben, mit allem rechnen.

    viel spaß, basti

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bastifantasti für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Bastifantasti
    Das stimmt alles nicht so ganz,

    generell ist die beste zeit die nacht bis zum frühen morgen. jedoch hängt das von verschiedenen faktoren ab. wenn die zander nachts keinen erfolg beim jagen gehabt haben, fressen sie auch tagsüber(auch bei sonnenschein) ein freund und ich haben dieses jahr bei 25°C zwei Zander in 1m tiefem wasser gefangen, auf welches die sonne mitten drauf stand(mit gummifisch und wobbler). nichts ist unmöglich.

    jedoch, wie gesagt, um sicher zu gehen, immer nachts gehen. beim spinnfischen kann man jedoch, wie oben beschrieben, mit allem rechnen.

    viel spaß, basti

    Eben! Es gibt gewisse Faustregeln, rechnen muss man mit allem und nichts!
    Roland ( Don Rolando ) hat ebenfalls bei Sonnenschein um die Mittagszeit ein Zander auf Köfi gefangen, geplant war ein Hecht oder Barsch.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  15. #10
    Petrijünger Avatar von Jens-Harheim
    Registriert seit
    15.09.2005
    Ort
    60437
    Alter
    32
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 18 Danke für 11 Beiträge
    Hi
    Ich fange meine Zander immer so im See:
    Montage:
    Komplett ohne blei nur ein Wirbel.
    Als Vorfach nehme ich Geflochtene (aber keine fireline oder sowas steifes!!!)
    ca.30-40 cm und n Zanderhaken.
    Dann Köfis von ca.10-15cm kopp ab und von Vorn mit ködernadel durch.
    Ps: Böse zungen behaupten, dass wenn man den köfi ca. 24h in ner tüte "gammeln" lässt funktioniert das noch besser :D.

    Das wichtigste an der ganzen Zanderanglerei ist allerdinX dein Hotspot....
    Viele grüße Jens

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jens-Harheim für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge

    Talking

    Hab gestern einen gefangen gegen 23:30 mit Pose auf Grund, Einfachhaken und halben KöFi (Kopf) in 2m Tiefe über leicht schlammigem Grund.
    Der zog ab wie ein Aal und dementsprechend hab ich ihn gedrillt (gewaltdrill ), hatt sich aber zum glück nich vom Haken gelöst
    64cm 2,2 kg
    Im Anschluß hab ich erstmals im Dunkeln getwistert, eine Sunde (mann gibt ja nicht so schnell auf) aber kein einziger Zupfer, die anderen haben sich vor lachen weggeschmissen .

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Andreas_s für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von Jens-Harheim Beitrag anzeigen
    Ps: Böse zungen behaupten, dass wenn man den köfi ca. 24h in ner tüte "gammeln" lässt funktioniert das noch besser :D.
    böse zungen sind übrigens auch sehr gute zanderköder. einfach mit der nadel aufziehen.

    [ironie off]

    grüße

    ... vom mattes

  20. #13
    Gummi-Experte :) Avatar von BoehserNeffe
    Registriert seit
    06.12.2006
    Ort
    61440
    Alter
    26
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 105 Danke für 48 Beiträge
    also ich habe meine zander nur am tag gefangen und nur an der pose

  21. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen!
    Beim Angeln auf Zander gibt es Zeiten, die besonders erfolgversprechend sind.
    Das sind nach meiner Erfahrung die Zeit von der späten Dämmerung bis gegen 01.00 Uhr nachts. Dann ist noch einmal eine kurze Beißzeit kurz vor Beginn der Morgendämmerung. Es wurden aber schon zu jeder Tageszeit Zander gefangen. Wir haben damals an der Sechs-Seen-Platte in Duisburg z. B. oft Zander gefangen in einem Engpaß zwischen 2 Seen. Damals wurde in den Seen 5 und 6 noch Kies gebaggert und dieser mit einem Schiff von der Baggerstelle zur Laderampe gebracht. Das Schiff passierte die Engstelle etliche Male am Tag. Fast jedes Mal, wenn das Schiff gerade vorbei war, wurde es feierlich. Die Schiffsschraube wirbelte in dem nicht sehr tiefen Enpaß den Grund auf, was 1. für eine kurzzeitige Dämpfung des Tageslichts sorgte u. 2. die Kleinfisch-Schwärme ziemlich ins "Schleudern" brachte. Dann wurden die Zander oft sehr aggressiv. Auch in Kanälen ist das Wasser oft stark angetrübt durch den Schiffsverkehr, was wiederum für den Zanderangler gute Chancen auch am Tage bringt.
    Gruß
    Eberhard

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.09.2008
    Ort
    17094
    Beiträge
    43
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
    Zitat Zitat von lulkluk Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Kann mir jemand sagen ob ich Zander (in einem See) besser auf Grund oder besser an einem Schwimmer mit Köderfisch fangen kann ??
    Und welchen Köderfisch, welche größe??

    Danke schon mal für eure Antworten.

    hallo!

    du kannst dir in http://www.fisch-hitparade.de/fischh...72-zander.html

    noch n paar anregungen holen.

    ich habe schon oft beim aalangeln zander dran gehabt, als köder hatte ich fischfetzen vom hering, einfach n laufblei u. n aalhaken, eigentlich die einfachste montage.
    wichtiger ist die stelle, kanten löcher, berge, rand von krautfeldern.
    Grüße

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an pater nosta für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen