Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 45
  1. #1
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Wie fange ich am besten Störe?

    Hy!
    ich habe schon gesucht und habe nichts über störe gefunden, deshalb möchte ich einmal fragen, mit welchen köder würdert ihr auf störe fischen???

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo FG,

    diese Köder auf Stör würde ich als erstes versuchen: Wurmzöpfe , Fischfetzen , Muscheln...

    Sollten diese keine großen Erfolge bringen, sind alle Köder wie Käse, Maden,Würmer, Boilis, Mais etc. relevant...

    PS: Den Stör müssen wir noch in unsere Ködertabelle aufnehmen...
    Geändert von Achim P. (14.06.2006 um 12:54 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    Versuche es mal mit nen stück Käse,kombiniert mit zwei bis drei kleinen Würmern,das klappt bei uns ganz gut. Petri

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Hier sind sicher Besatzstöre gemeint, wie sie jetzt vermehrt in Angelteichen gesetzt werden.
    Wir haben hier so einen Teich in der Nähe.
    Die hauptsächliche Angelmethode dort, die auch den größten Erfolg bringt funktioniert in etwa so:

    Verwendet wird meistens eine Posenmontage, das Gerät entspricht bei Rute,Rolle, Schnur etwa dem, daß man zum Karpfenangeln einsetzt.
    Der momentan beste Köder soll ein Teig aus Störpellets oder Forellenpellets mit Weizenbrot als Bindemittel sein, als nächstes in der Reihenfolge der Köder rangiert dort der Tauwurm.
    Der Köder wird am Grund angeboten.
    Viel wichtiger als der Köder scheint die Platzierung des selbigen zu sein und zwar wird dort sehr ufernah gefischt, also direkt am Übergang der ganz flachen Uferzone zum tieferen Wasser, in dem Falle dort also nur in einer Entfernung von 1 bis max.3m vom Ufer.
    Zumindest an diesem Gewässer kann man beobachten, daß die Störe ruhelos immer an den Ufern entlang ziehen.
    Warmes, ja richtig heißes Wetter scheinen förderlich zu sein.
    Die Fische beißen sowohl am Tage als auch in der Nacht, bevorzugt jedoch am Abend und am frühen Morgen.
    Die Bisse beginnen etwas "nuckelig", weißfischartig, gehen dann aber in ein zügiges Abziehen über.
    Der Drill beginnt recht furios und reißend, nach dem furiosen Beginn kommt dann aber meist nicht mehr viel.
    Störe verurschen durch ihr ständiges umherziehen viele "Scheinbisse" durch Schnurschwimmer, verwurschteln sich dabei nicht selten in der Schnur, werden sogar oft so auch gelandet, auch werden viele Fische gehakt.

    Gefangen werden die Fische aber auch auf Dosenmais, Hartmais, Muschelfleisch, Rindfleischstücken, Maden, Boilies, Frolic und..und..und
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  6. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei wolfgang45 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    danke für eure auskunft, und ich werde ein paaren sachen von euch am samstag probieren.

    mfg fischergott

  8. #6
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    Bei uns in der nähe ist auch ein teich wo störe eingestzt werden die meisten werden mit bieden made an einer posenmontage am rand gefangen bei einer wassertiefe von 1m-150cm aber auch mit made wurm combi konnte bis jetzt nur einen stör dort fangen auf binen made
    mfg kurzer

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an >cookie< für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    51570
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    also ich habe die meisten störe mit binenmade gefangen
    bis denne titus

  11. #8
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    da war ja auch der meister dabei (ich) +lol+
    mfg kurzer

  12. #9
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    danke für eure auskunft, habe am samstag schöne störe gefangen bis 20kg.

  13. #10
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    das ist doch schön auf was haste die denn gefangen?
    mfg kurzer

  14. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    49176
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hey ein Köder wüsste ich noch da habe ich letzte woche ein Stör mit gefangen!!!


    [U]Lachseier Rot

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an felixtheking1992 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Petrijünger Avatar von fischergott
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    8794
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    die störe habe ich aber leider nur mit frolic gefangen.

  17. #13
    BeiRegenZuHauseBleiber Avatar von Kevin2311
    Registriert seit
    29.07.2006
    Ort
    16248
    Alter
    30
    Beiträge
    151
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 60 Danke für 44 Beiträge
    Rote bis orange Farbene Lachseier (wie Felix bereits sagte) sind die Köder, die man in der Natürlichen heimat der störe nimmt und die dort so ziemlich am fängigsten sind...

    allerdings sind die dortigen störe auch nichteinmal annähernd mit den besatzfischchen zu vergleichen

    grund: der see der lediglich besetzt wird und momentan noch keine ausgewachsenen tiere besitzt, wird auch nur mit kleinen bis halbstarken stören besetzt, die bis dato ihr leben lang mit pellets und der gleichen fertigfutter gefüttert werden in dem zuchtteich wo sie herkommen.

    und wenn mal jemand von euch ein wirkliches angelabenteuer für den urlaub sucht, kann ich nur empfehlen sich rauszusuchen, wo (möchte meinen kanada beispielsweise) angelreisen zum beangeln des "weißen Stör" angeboten werden...
    ist aber wiederum nichts für angler, die für ihr leben gern mit maximal 25er schnur angeln... also eher was für die groben unter euch, die einfach mal den kick suchen*g

    zurück zum thema: dass lachseier (egal welche farbe) in besetzten teichen sehr fängig sein soll bezweifle ich, da dies wie gesagt ein köder ist, den man in der natur nutzt & nichts womit die störe hier in deutschland in zuchtteichen oder woher sie auch immer kommen jeh zu tun hatten

  18. #14
    Neuer Petrijünger Avatar von xAngelMarcelx
    Registriert seit
    30.11.2006
    Ort
    42655
    Alter
    26
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ich fange meine Störe meistens auf Tauwurm...mit einer einfachen grundmontage ungefär 3 meter vom ufer entfernt!!also viel erfolg!!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an xAngelMarcelx für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    24568
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Moin,
    Dicht am Ufer (Störe schwimmen immer im Kreis am Ufer lang!!)
    Grundblei um die 40 gr.
    Forellipellets mit nem Boiliebohrer durchbohren (Vorsichtig sehr zerbrechlich...)
    dann den Haken vom Wirbel abmachen und von HINTEN (übers Vorfach) aufziehen auf einen 4er Karpfenhaken der MUSS sehr scharf sein! Das machste mit 2 Pellets welche du Vorsichtig (von hinten) auf den Haken schiebst.
    Also kurz gefasst Pellets durchbohren, von hinten aufs Vorfach fädeln, am Haken fixieren und auswerfen...

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp_catcher für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen