Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 121
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.06.2006
    Ort
    49176
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Beste Karpfenmontage

    HI

    Kann mir einer von euch profianglern
    eine perfekte arpfenmontage sagen.

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    71409
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 27 Danke für 14 Beiträge
    savety-clip und no-knot-hair-rig ;-)

    man nehme ca 30cm anti-tangle, dann so ein silikon-überschub, dann savety-clip (alles auf die hauptschnur...vor das anti-tangle kannst noch n flying backlead machen..is aber nicht notwendig) dann knoteste die hauptschnur an n wirbel und ziehst ihn in den savetyclip (bei fox oder nash machste den wirbel noch mit nem stecker am savetyclip fest), ans andere ende machste dein vorfach hin!!
    kommt auf die situation drauf an, wie lang, welcher haken, welches material usw...
    das blei hängst an den savetyclip dann ein


    oder du machst ne ganz normale inline-montage

  3. #3
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hallo Wielando!Es ist ja toll wie Du alles beschrieben hast aber kannst Du es nicht Ver deutschen,wie soll ein Anfänger das Englisch verstehen, man hat ja als Älterer schon Schwierigkeiten.Ich hasse sowieso den englischen Sprachgebrauch in der Bundesrepublik.Man hat auch beim Angeln Möglichkeiten es ins Deutsche zu übersetzen,dann kann es auch jedermann verstehen.


  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    71409
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 27 Danke für 14 Beiträge
    Zitat Zitat von Walter Schroeder
    Hallo Wielando!Es ist ja toll wie Du alles beschrieben hast aber kannst Du es nicht Ver deutschen,wie soll ein Anfänger das Englisch verstehen, man hat ja als Älterer schon Schwierigkeiten.Ich hasse sowieso den englischen Sprachgebrauch in der Bundesrepublik.Man hat auch beim Angeln Möglichkeiten es ins Deutsche zu übersetzen,dann kann es auch jedermann verstehen.
    servus walter
    ich würde das sehr gerne übersetzen, aber so heissen die dinger nunmal...ich kann da auch nix für!! und für backlead kenn ich keinen deutschen begriff...

    die savetyclips heissen nunmal auch savetyclips und und und..das moderne karpfenangeln kommt schliesslich aus dem englischen, daher sind die ganzen begriffe auch auf englisch!!

    aber ich kann mal n bildchen beifügen, vielleicht ist es dann besser zu verstehen. wenn man jedoch in n angelladen reingeht und nach "hintenbleie" fragt, dann steht der verkäufer auch vor nem fragezeichen...deshalb sind hier die englsichen begriffe jetzt dabei ;-)



    swivel = Wirbel
    lead = blei
    anti-tangletubing = anti-verhedderungs-schlauch *ggg*

  5. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei wielando für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zitat Zitat von plötzi-15
    HI

    Kann mir einer von euch profianglern
    eine perfekte arpfenmontage sagen.
    Nimm ein Flatliner Blei.
    Montage ist ganz einfach, Flatliner Schnur durch, dann eine Wachsperle ( bekommste in Bastelläden ) dann eine Gummiperle ( zum abfedern des bleies, schont schnur und Wirbel ) und dann wirbel dran.
    Beim Flatliner darauf achten das der Schlauch min. 20 cm lang ist.
    Und so siehts dann aus

    Geändert von Don Rolando (11.06.2006 um 23:59 Uhr)
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  7. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Don Rolando für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Hallo! Freue mich über Deine Reaktion und dazu Deine Erklärung.Ich meine es ist zumindest verständlicher.Klar das die Begriffe in Englisch kommen,aber bestimmt nicht für den Normalbürger.Alles klar!!
    Walter

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    80333
    Alter
    51
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 54 Danke für 32 Beiträge
    Servus wielando
    Super-Zeichnung!!!!!!
    Wie lang wählst du dein Anti-Tangle-Tupe und welches Bleigewicht verwendest Du in einem stehenden Gewässer??? Kann ich statt Birnenblei auch ein Hölzl verwenden??? Bei uns ist es sehr schlamig im ganzen See.

    Gruß Karl

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    71409
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 27 Danke für 14 Beiträge
    servus!!
    mein anti-tangle mach ich ca 30cm lang...wenn du ne schlagschnur verwendest würd ich se noch n stückchen länger machen!!

    ich verwende 90gr bleie...
    wenn du kugelbleie nimmst, dann haste im schlamm n enormen selbsthakeffekt *gg+ aber ich würd eher zu "normalen" bleien tendieren und nciht zu nem hölzl!!

    sogenannte "swivel flatpear"-bleie



    dann musst dein vorfach halt n bisschen länger machen! wobei es eigentlich nix ausmachen, ob die boilies jetzt im shclamm liegen oder nicht!! hatte vor kurzem ne session zu dritt an nem schlammigen see!! jeweils eine rute mit normalem sinkerboilie und eine rute mit pop-up!! die bisse kamen nur auf die sinker im schlamm!!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an wielando für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    37520
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Thumbs down Help me!!!!

    Kann mir jemand verraten wie das mit der schlagschnur funktioniet????

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von xXxOtTixXx
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    15518
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 104 Danke für 66 Beiträge

    Cool

    Hi!!
    Also die schlagschnur ist da wenn man an seerosenfeldern oder an Bäumen usw. angelt!
    Angelst du im Freiwasser auf Hot-Spots(markante Unterwasserberge usw.) brauchst du diese sicherlich nicht!Musst du wiederum weit werfen ist sie auch von nöten!

    Man kann eine Stärke Monofile oder jedoch eine Speziel dafür hergestellte Geflochtene nehmen!(ich nehm geflochtene)

    Verbunden wird sie mit zwei verschiedenen Knotenarten


    http://www.dahmeland73.de/Tipps-und-...luniknoten.gif

    http://static.flickr.com/35/110058315_4a1ee668ff_m.jpg

    Den zweiten nutze ich lieber!

    Als Blei bei Schlamm solltest du eine Montage dieser art benutzen!

    http://www.carpfisher.info/images/sa...ip-rig2-gr.jpg

    Dort hängt sich das Blei bei Behinderungen durch äste im wasser Kraut usw. selbst aus!!

    Vorfächer nutze ich am liebsten die mit verstellbarem Haar!
    Mann/Frau bindet sich einen haken mit dem Knotless Knotrig(Knotenlosen Knoten) dann wird ein neues stück schnur genommen,am ende eine Schlaufe. das stück schnur von hinten nach vorn durch das Hakenöhr und mit einem Stopperknoten an der Vorfachschnur befestigen so kann man sich auf große und kleine Boilies einstellen und mit der Haarlänge experimentieren!!

    Die beste Karpfenmontage gibt es nicht jedoch kann man mit verschiedenen BleiMontagen und Vorfächer auf verschiedene Situationen reagieren um das beste draus zu machen!......doch was ist immer das beste???



    MfG Sandro
    Geändert von xXxOtTixXx (31.01.2008 um 11:37 Uhr)
    Quatscht du noch oder Angelst schon?!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an xXxOtTixXx für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge

    Thumbs down

    Zitat Zitat von xXxOtTixXx
    Dort hängt sich das Blei bei Behinderungen durch äste im wasser Kraut usw. selbst aus!!
    MfG Sandro
    Und das soll dann für das Gewässer gut sein?
    10 Angler am WE und jeder verliert nur ein Blei mit je 100Gramm, da werden die Karpfen mal extra schwer, der Bleianteil machts dann!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik
    Und das soll dann für das Gewässer gut sein?
    10 Angler am WE und jeder verliert nur ein Blei mit je 100Gramm, da werden die Karpfen mal extra schwer, der Bleianteil machts dann!

    Das Blei hängt sich nicht bei jedem Drill/Einholen der MOntage aus. Das passiert nur, wenn sich das Blei festsetzt. Außerdem möchtest du doch bestimmt nicht, das ein Karpfen mit nem 100gr. Blei im Wasser rumschwimmt.

    Als Alternative für die Knotung von xXxOtTixXx
    "Vorfächer nutze ich am liebsten die mit verstellbarem Haar!
    Mann/Frau bindet sich einen haken mit dem Knotless Knotrig(Knotenlosen Knoten) dann wird ein neues stück schnur genommen,am ende eine Schlaufe. das stück schnur von hinten nach vorn durch das Hakenöhr und mit einem Stopperknoten an der Vorfachschnur befestigen so kann man sich auf große und kleine Boilies einstellen und mit der Haarlänge experimentieren!!"


    Binde den den haken mit nem No-Knot-Rig(Kein-Knoten-Montage). Ein Ende kommt an den Savety-Clip (Sicherheits-Clip). An das kurze Ende kommt ein kleiner Ring, an den du einen Zahnspangen-Gummi hängst. Deine Köder ziehst du mittels Ködernadel auf den Gummi und befestigst ihn entweder mit nem Köderstopper wahlweise auch ein Ästchen oder hartes Gras.

    Zum verfeinern kannst du noch über das Öhr einen Schrumpfschlauch schieben, heiß machen und leicht in Richtung Hakenspitze drücken solange er noch warm ist. Verstärkt den Selbsthakeffekt enorm. Lass die Montage mal über deinen Finger gleiten und du wirst sehen, wie sich der Haken dreht.

    Viel Spaß beim Ausprobieren

    Chris
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei carp07 für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von xXxOtTixXx
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    15518
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 104 Danke für 66 Beiträge
    Hi!!

    Ich weiß nicht warum es so schlimm ist ein ummanteltes Blei im Wasser zu verlieren statt dem Fisch ein qualvolles ende zu bereiten, denn Kochtopfangler benutzen nicht einmal ummantelte Bleie die sogar gleich wirken, verlieren obendrein doch das eine oder andere kneifblei!
    Also ich habe im letzten Jahr nur drei Bleie verloren davon waren auch noch Steinbleie!

    MfG OtTi

    P.s.:Aber das gehört nicht in diesen Beitrag!
    Quatscht du noch oder Angelst schon?!

  19. #14
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Also meine bevorzugte Montage ist ebefalls ein sogenanntes Safty-Bolt-Rig.
    Es sieht in etwa so aus wie auf der Grafik von Wielando, nur das ich kein Anti-Tangle-Tube oberhalb des Bleies verwende, sondern ein kurzes Stück unterhalb des Bleies, auf das Vorfach drauf mache. Das kurze Stück auf den Wirbel drauf schieben und schon funktioniert das Ganze wie ein Abstandshalter den man beim Feedern benutzt.
    Bei Wurfversuchen mußte ich feststellen das ich bei 90 % der Würfe keine Verwicklungen hatte.
    Habe mal ein paar Bilder zu meinen Montagen in meinem Album eingestellt.
    Geändert von Carp-Patrick (01.02.2008 um 08:46 Uhr)
    MfG Patrick

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von xXxOtTixXx
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    15518
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 104 Danke für 66 Beiträge
    Das dumme ist nur das es genauso viele verscheidene Rigs wie Karpfenangler gibt!
    Leider könnte man den Threat noch endlos weiter schreiben, doch ich habe jetzt erst gesehen das der Threat vom 11.06.2006 ist*g*

    Es ging jetzt nur noch um die Frage der Schlagschnur! :-P

    Gruss OtTi
    Quatscht du noch oder Angelst schon?!

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an xXxOtTixXx für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen