Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Thumbs up Mein erster Fliegen-Fisch

    Hallo Leute!


    Gestern war es mal wieder so weit. Nachdem ich eigentlich beschlossen hatte vor der Prüfung nicht mehr angeln zu gehen, brannte es mir derart unter den Nägeln, dass ich mir doch noch eine Tageskarte kaufen musste.

    Gestern nachmittag ging es dann ans Wasser. Ich hatte mich für die Sieg bei Wiedenhof entschieden.

    Zunächst bin ich auf eine Straßenbrücke gegangen um einen Blick ins Wasser zu werfen. Von dort aus konnte ich eine Gruppe von größeren Fischen nahe einem überhängenden Gestrüpp stehen sehen. Sie standen da seelenruhig und sonnten sich. Nun... Einen versuch war das wert!

    Ich ging also zum Auto zurück, schnappte mir meine Ausrüstung und ging oberhalb der Fische ans Wasser. Dort hab ich mich erstmal hingesetzt, ein Vorfach für die Nymphe gebunden, es mit einem Bissanzeiger ausgestattet und eine große braun-gelb-graue Goldkopfnymphe mit zweistrahligem Schwanz angebunden.

    Nun musste ich nur noch in Wurfposition kommen. Der einzige Zugang zum Gewässer lag etwa 30-40 Meter oberhalb der Stelle. Ich ging mittig durch den Fluss bis ich etwa auf Höhe des letzten Fisches der Gruppe sein musste und begann das Wasser noch einige Meter vor den Fischen "scheibenweise" abzusuchen.

    Erstmal tat sich nichts. Dann plötzlich, als sich bereits ein Schnurbogen gebildet hatte, der an der Nymphe zog, ging der Bissanzeiger unter.

    Anschlag und tatsächlich ruckte da was am anderen Ende der Schnur!
    Ich hätte in dem Moment aus dem hüfthohen Wasser springen können , so happy war ich! Aber dazu blieb keine Zeit weil ich ja auch wissen wollte, wer oder was da am Haken hing. Der Fisch stellte sich in die Strömung und leistete ein bisschen Gegenwehr.
    Genug für mich, weil ich bei meinem ersten Drill mit der Fliegenrute zur Genüge damit beschäftigt war, mich nicht in der Schnur zu verheddern.
    Dann zeigte sich endlich ein silbernes Wesen in der Nähe der Wasseroberfläche.

    Ich strippte die Leine bis zum Vorfach ein und dann kam er an die Oberfläche und in meine Hand. Der erste Fisch, den ich mit der Fliege gefangen habe! Ein schönes, etwa 25 cm großes Rotauge!

    An der gleichen Stelle machte ich weiter und fing noch zwei weitere ähnlich große Rotaugen, wovon eines sich im Drill schon wesentlich stärker präsentierte. Ein knapp untermaßiger Aland ergänzte den Fang und wurde wieder in die Freihieit entlassen (Es lebe der Schonhaken!).

    Dann hab ich die Stelle gewechselt, um anderswo noch einen Versuch auf Forellen zu starten. Es wurde bereits dämmrig und die Fische stiegen nach den Fliegen, die auf der Wasseroberfläche tanzten. Hier und da fuhr ein Raubfisch durch die Wasseroberfläche und jagte Jungfisch. Unter einem Strauch buckelte alle par Minuten ein Koi (Der hier nun wirklich nichts verloren hat!).

    Ich nahm ein Trockenvorfach und band eine Red Tag an.
    Sie wurde mehrfach von kleinsten Fischen unter Wasser gezogen, gahakt hab ich die zum Glück nicht. Dann wurde es stockdunkel und ich machte mich auf den Heimweg.

    Alles in allem ein wunderschöner und erfolgreicher Angeltag, den ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde!
    Geändert von Goderich (11.06.2006 um 11:23 Uhr)
    ...sagt Steffen

  2. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Toto471
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    59755
    Alter
    46
    Beiträge
    2.207
    Abgegebene Danke
    614
    Erhielt 388 Danke für 245 Beiträge
    Mensch Steffen da hat es ja endlich geklappt mit dem ersten Fisch an der Fliegenrute!!!
    Und jetzt kannst du entspannt für deine Prüfung lernen!
    Aber die wirst es schon meistern.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Toto471 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Petri zu den ersten "Fliegenfischen", das hört sich doch alles schon ganz gut an!

    Wenn ich da so an meine ersten "Erfolge" denke..............

    Meine ersten Fische mit der Fliege fing ich irgendwann als 13 oder 14-jähriger und das kam so........
    Damals gab es ja noch ein ausgeprägtes Wettkampfsystem bei uns in der ehemaligen DDR, ich sollte also bei den Kreismeisterschaften teilnehmen.
    Die fanden damals bei uns an einem Kanal statt, dem Störkanal der den Schweriner See nach Süden Richtung Elde-Elbe verlässt.
    Ich mag das Gewässer bis heute nicht.................
    Es sollte ein Marathonangeln werden für mich..........als erstes 4 Stunden Friedfischangeln, mit Platzwechsel nach 2 Stunden, dann folgte das Spinnangeln, wieder 4 Stunden.
    Beim Friedfischangeln habe ich wohl so 20-25 Rotaugen "erlegt" die durchschnittlich 20g/Stk. auf die Waage brachten, beim Spinnangeln immerhin 2 Barsche, die gerade maßig waren, was immerhin zum Kreismeister im Spinnangeln in meiner Altersklasse langte. Eigentlich froh, das Ganze hinter mich gebracht zu haben, drückte mir unser Funktionär für Kinder-und Jugendarbeit plötzlich eine Fliegenrute in die Hand.
    Damals eine Vollglaspeitsche, mit paralleler Fliegenschnur, einem Vorfach und einer kleinen Trockenfliege an dessen Ende(bei derartigen Wettkämpfen war nur Trockenfliege erlaubt).
    Ich sagte, daß ich sowas noch nie gemacht hätte, man antwortete mir, macht nix, du nimmst drann teil, so belegste die Disziplin Dreikampf und wirst Kreismeister darin, auch wenn du nichts fängst, aber belegen musste die Disziplin...........

    Wie ich feststellte wurde die Disziplin, auch von den Erwachsenen hauptsächlich belegt, ich will damit sagen, daß von den ca. 50 in dieser Diziplin antretenden nur 2 Ahnung von dem hatten was man machen sollte.........der Rest fuchtelte etwas mit dem Gerät herum oder saß im Gras und guckte in die Weltgeschichte, man mußte ja schließlich nur teilnehmen um gewertet zu werden.........
    Ich fuchtelte auch ein wenig herum.......
    Bei diesem Fuchteln flogen mir dann zufällig, beim Abheben der Schnur aus dem Wasser, es war eher ein Rausreißen der 4m Schnur die ich mit Mühe herausbrachte, zwei Ukeleis von je 15g entgegen, die von mir völlig unbemerkt die Fliege just in dem Moment genommen hatten, dies reichte zum Sieg!
    Fliegenfischen war für mich damals erstmal eine Weile gestorben, wie ich es doch wieder anfing ist eine ganz andere Geschichte.
    Geändert von wolfgang45 (11.06.2006 um 13:56 Uhr)
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  6. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei wolfgang45 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hi Steffen,

    das sind mal gute Nachrichten, ich hoffe es waren nicht die letzten mit der "Fliegengerte"...

    Petri Heil mein bester...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Dann dürften sie mein ganzes Leben lang nicht mehr beißen Achim!
    Und das wäre wirklich übel oder?

    @Wolfgang: Tolle Geschichte! Ist schön sowas mal zu hören. Das war doch bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis damals oder?
    ...sagt Steffen

  10. #6
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Steffen,

    das freut mich sehr daß Du Deinen ersten Erfolg mit der Fliege hattest.
    Gratulation und weiterhin viel Petri Heil.

    Stephan

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    Super bericht schön das du erfolg hattest weiterhin petri heil
    mfg kurzer

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an >cookie< für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hi Godi,
    super,!, dein 1. mit der Fliegenrute!
    Das kommt diese Jahr auch noch....
    Gruß Flo

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Florian Hütter für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Mein erster Fliegenfisch

    Hallo Goderich, Glückwunsch zum ersten Fisch an der Fliegenrute. Kenne das Gefühl aus meiner frühen Flifi-Zeit, wenn nach langem vergeblichem Üben endlich der erste Fisch die Fliege nimmt. Das Gefühl ist mit nichts zu vergleichen und bindet Dich auf Gedeih u. Verderb an die Fliegenfischerei.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard
    Geändert von Stephan Wolfschaffner (23.07.2007 um 18:49 Uhr) Grund: unnötige Beitragswiederholung als Zitat

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen