Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ55 Glan bei Meisenheim

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Optik Herbst
    Marktplatz 3
    55590 Meisenheim
    Tel. 06753 / 2270


    Flußstrecke im Landkreis Bad Kreuznach

    bei Meisenheim.


    Bestimmungen:
    Tages-, Wochen- und Monatskarten erhältlich.
    2 Ruten erlaubt.
    Fanglimit: 3 Salmoniden und 1 Hecht / Tag.
    Unterglan zwischen Wehr und B-420-Brücke für Gastangler gesperrt.
    Künstliche Köder (außer Fliegen) verboten.
    Max. 2 Liter Futter pro Tag erlaubt.
    Fangliste muss nach dem Angeln abgegeben werden, sonst keine neue Kartenausstellung.

    Tipp:
    Erlaubnisschein-Kopie und Gewässerkarte im Anhang.

    Hauptfischarten:
    Bachforellen, Regenbogenforellen, Aale, Barben, Karpfen, Brassen (Brachse), Döbel (Aitel), Hechte, Zander, Barsche, Welse und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)



    Gewässertipp von unserem Mitglied "fishmania" - vielen Dank dafür!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von FM Henry (09.09.2012 um 08:21 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Beim Sonntagsausflug bin ich zufällig in Meisenheim gelandet, habe aber keine Angelausrüstung und leider auch keine Kamera dabei gehabt. Da der Glan aber ganz idyllisch durch den Ort fließt, habe ich mich über die Angelmöglichkeiten informiert. (Siehe Scann des Angelscheines).
    Leider ist das Angeln mit dem Kunstköder für Gastangler verboten , so das das Gewässer für mich nicht in Frage kommt.
    An der Kartenausgabestelle (Sehr nett und gastfreundlich ) wurde mir aber empfohlen es mit dem Köderfisch auf Wels zuversuchen!

    Für Raubfischangler die mit Naturköder angeln, Fliegenfischer oder Friedfischangler, ist dieser Gewässerabschnitt bestimmt mal eine Reise wert, zumal das Örtchen Meisenheim hübsch anzusehen ist und einiges zu bieten hat
    .

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fishmania für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Würde hier gerne mal angeln, kann mir jemand Montagetipps geben? Bin für alle Zielfischarten offen.

    Danke,
    Hecht@Lachs

  6. #4
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge
    Da ich aus der Kante stamme und die gegend kenne und auch das Gewässer würde ich dir empfehlen an der Kirche an den Glan zugehen in Meisenheim.

    Ich habe damals schöne Kapitale Brassen und auch Wildkarpfen auf Wurm mit Made Kombiniert gefangen auf Grund.

    Dazu kamen auch einige Aale sogar um die Mittagszeit.

    Habe meistens mit einem 50g Strömungsblei dort geangelt.

    Hauptschnur um die 0,25-0,35 , haken ab der grösse 10-4 für aal , karpfen und Brassen.

    Kleinere Welse um die 1,50 findest du oft unter der Brücke richtung ortausgang nach Odernheim hin , also Glan abwärts.

    Oder Glan Aufwärts Richtung Lauterecken musst immer in der nähe der Brückenpfeiler fischen.

    Kapitale Barben bekommste da auch desöfteren oder auch Nasen die gut gegenhalten.

    Desweiteren findest du dort auch vereinzelt mal nen Zander oder Hecht und mit einwenig Glück auch schöne Bachforellen.

    Meine grösste lag da vor 15 jahren als ich das letzte mal dort angelte bei zarten 62 cm.



    Greetz Earl





    Fangstatistik 2012:


    Aal: 2
    Forelle: 6
    Hecht: 1
    Karpfen: 3
    Schleie: 17
    Zander: 1

    Wir werden sehen was geht !!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen