Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    4772
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angelstellen am Bach für Aale

    Hallo

    Ich habe mal eine Frage zum Aal-fischen!

    Bei unserem Bach sind einige größere Stellen die auch tief sind und da hätte ich einen ca 1 Meter tiefen Tümpel nach eine größeren Wasserfall gesehen!

    Könnten da Aale drinnen sein?

    Da ich da sicher bin das keine Äste oder Zweige von den Bäumen drinnen sind nicht wie bei den meisten anderen größeren Stellen wäre es da nicht schlecht zum Angeln!

    mfg Jocki

  2. #2
    Petrijünger Avatar von meister esox
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    27333
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    hallo,
    aale kannst du fast überall finden!!!
    wie breit ist den der bach ungefähr?
    und wie groß ist der tümpel?

    mfg meister esox

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Hallo,

    Ich glaube dass gerade da wo Äste und Wurzelstöcke oder ähnliches drinliegt die
    Aale stehen. Dort muss man dann halt mit etwas stärkerem Gerät fischen, und
    mit Schwimmer, aber dann solltest du erfolgreich sein.
    no Risk no Fang

    Fischen: Hauptsache es macht Spass

  4. #4
    Petrijünger Avatar von meister esox
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    27333
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    versuchen würde ich es auf jedenfall!!!
    aber ich glaube dann musst du schon mal
    ne nacht opfern!!!ich würde es auch mit
    pose versuchen. dann wirds schon klappen!


    mfg meister esox

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    4772
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Der Tümpel ist a 3-4 Meter breit und läuft nach 3 Meter ins Flache aus aber ich dachte da ein Wasserfall davor wäre könnten welche drinnen sein!

    Ich hätte auch noch einige größere Stellen aber da muß ich von einer Brücke ca 4 Meter runter ins Wasser angeln und ob ich ihn dann rausbekomme ist fraglich!

    Ist mein erster Versuch aufs Aalfischen!


    mfg Jocki

  6. #6
    Petrijünger Avatar von meister esox
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    27333
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    du könntest auch von der brücke angeln!
    wenn du eine etwas stärkere rute nimmst
    kannst du die aale so hoch drehen!!

  7. #7
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Normalerweise dürften die 4m eigentlich kein Problem sein brauchst hald starkes Gerät dafür! Also ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen das in "fast" allen Gewässern Aale beheimatet sind! Habe schon in den unmöglichsten Gewässern alle als Beifang erwischt! Probiers einfach, wenn sich der Erfolg nicht einstellt das geht auch die Welt ned unter!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    4772
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Welchen Köder könnt ihr mir entfehlen!

    Ich habe mal gehört das Hühnerinnereien oder Speck nicht schlecht sein soll!!

    Wie legt man den Köder bei fließendem Wasser aus?

    mfg Jocki

  9. #9
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Ich kann Dir ein Tauwurmbündel empfehlen oder bei Breitmaulaalen nen KÖFI Kopf! Du kannst Dir auch eine geschlossene Futterspirale montieren und die mit Wurmstückchen füllen! Hühnerleber und Herz sind auch gut geeignet wennst eine Quelle hast ist es sicher auch ein vernünftiger Aalköder!!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    4772
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Geht auch ein normales Wurmbündel da ich keine Zeit habe einen Tauwurm zu fangen!!

    mfg Jocki

  11. #11
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Sicher doch darf aber schon ein ordentliches Bündel sein!!!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Aale in kleineren Bächen.....

    Zitat Zitat von jocki
    Hallo

    Ich habe mal eine Frage zum Aal-fischen!

    Bei unserem Bach sind einige größere Stellen die auch tief sind und da hätte ich einen ca 1 Meter tiefen Tümpel nach eine größeren Wasserfall gesehen!

    Könnten da Aale drinnen sein?

    Da ich da sicher bin das keine Äste oder Zweige von den Bäumen drinnen sind nicht wie bei den meisten anderen größeren Stellen wäre es da nicht schlecht zum Angeln!

    mfg Jocki

    Hallo Jocki,

    habe jetzt mal eine Zeit abgewartet was dir deine Angelkollegen antworten, leider wurde einiges hier noch nicht erwähnt...

    1) Aale (größere Exemplare) wandern sehr selten in kleinere Bäche, ihnen fehlt dort die Versteckmöglichkeit, finden od. fangen wenn überhaupt, dann "Schnürsenkel"...

    2) In solchen Löchern (Gumpen) wirst du eher eine Forelle fangen als einen Aal...

    3) Ihnen fehlt dort auch die Ausweichmöglichkeit, da der Bach sehr schmal u. das Futterangebot nicht sehr groß ist...

    4) Wenn du wirklich "große Aale" fangen möchtest, suche sie in Flüssen u. Seen (im Wasser liegende Bäume u. Äste, Kraut, Uferunterspülungen) genau dort wirst du sie antreffen u. mit viel Glück auch fangen...


    PS: In kleinen Bächen (Forellenregion) wird der Aal jedoch nicht gern gesehen, da er sich hier als Laichräuber bestätigt hat...
    Das heißt nichts anderes, er wird von den dort vorkommenden Forellen angegriffen u. meistens verscheucht...
    Geändert von Achim P. (24.05.2006 um 05:52 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  13. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    4772
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich werde mal schehen es sind ja noch mehrere größere Stellen!

    Die Tauwürmer habe ich schon!

    Also bei einen Wasserfall wo große Eitel und Forellen sind ist kein Aal verstehe ich das richtig?


    mfg Jocki

  14. #14
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Wer weis das schon? Natürlich kann dort auch ein Aal lauern, aber du wirst sicherlich mehr erfolg haben wenn du bei Unterspülungen, Seerosen Unkraut usw. angelst!! Dort verstecken sich die Biester nämlich sehr gerne ;-)
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  15. #15
    Nachtangler
    Registriert seit
    21.07.2010
    Ort
    46459
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Bei mir herscht eine ähnliche Situation wie bei jocki. Ein 3-4m breiter Bach, führt von einem großen See in den Rhein (manchmal auch andersherum), ist ca 25km lang und ist umrandet von Bäumen und Schilf. Der Angelplatz der nur 100m von meinem Haus entfernt ist bietet alles was Fisch und Angler erfreut: Eine Brücke die über den Bach verläuft bietet Schatten und eine 1-1,5m tiefe Stelle, viele Wasserpflanzen sind auch vorhanden. Ausserdem ist auch eine art Teich vorhanden(ca10m2), den ich aber noch nicht erforscht habe und der auch von Wasserlinsen überwuchert ist. Was mich allerdings stört ist die schnelle Strömung und diese Einstufigen Wassertreppen. Zu den Fischen im See kann ich sagen das der Aalbestand gut ist und die größeren Fische den Bach als weg in den Rhein nutzen. Ich wollte auf Forelle und Aal angeln, nur hab ich noch ein Problem: Im See wurden soweit ich weiss noch keine Forellen Gefangen. Meint ihr der Platz ist geeignet wegen der Strömung und den Wassertreppen oder ehr nicht?
    Ach ich wollte nicht extra einen neuen Therad aufmachen weil es sich ja um fast das selbe Thema handelt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen