Hallo Leute, ich wollte mal eure Meinung wissen.
Bei mir im Verein fängt man meistens Karpfen zwischen 4 - max. 10 Pfund.
Ich habe diese mit 2 Silstar 4,2 mtr. Matchruten beangelt. Da diese ein relativ kräftiges Rückrad hatten konnte ich den Karpfen auch meistens recht gut damit führen.
Jetzt habe ich mir vor 3 Wochen 2 neue Matchruten des Typs Cambridge von YAD mit 2 neuen Rollen von Mosella gegönnt.
Ich war jetzt 5 mal am Kanal bei mir mit den Ruten und kann nur sagen sie sind wirklich Weltklasse!!!
Damit bringt jedes Rotauge Spass.
Aber darin liegt auch mein Problem. Haben diese Ruten genug Rückrad um einen Karpfen zu führen?
Raus bekommt man den Karpfen aus 30 mtr. entfernung und mit 20er Schnur. Das ist keine Frage.
Aber sich die Futterstelle kaputt machen und 45 min. Drillen für nen 6 Pfund Karpfen ist etwas anderes.

Hat jemand von euch erfahrung mit dieser Rute???