Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von mmiske
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    18106
    Alter
    41
    Beiträge
    837
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 883 Danke für 479 Beiträge

    PLZ18 Untere Barthe bei Frauendorf

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Geschäftsstelle des Landesanglerverband M-V e.V.
    Siedlung 18 a
    19065 Görslow
    Tel.: +49 3860 56030
    Fax: +49 3860 560329
    info@lav-mv.de
    http://www.lav-mv.de

    Andre´s Angler und Service GmbH
    Lärchenallee 2
    19057 Schwerin
    Tel. 03854867148
    info@angel-scout.de
    http://www.angel-scout.de

    Herrmann Zoo und Angel
    Filiale Ludwigslust
    Kanalstr. 38
    19288 Ludwigslust
    Tel.: 0387421568
    Fax: 0387421818
    zoo-angel-herrmann@t-online.de
    http://www.zoo-angel-herrmann.de/
    Mo.-Fr. 8.00-18.00 Uhr, Sa.: 8.00-12.30 Uhr

    Herrmann Zoo und Angel
    Filiale Parchim
    W.-I.-Leninstr. 23
    19370 Parchim
    Tel.: 03871459540
    Fax: 03871495404
    zoo-angel-herrmann@t-online.de
    http://www.zoo-angel-herrmann.de/
    Mo.-Fr.: 9.00-18.00 Uhr, Sa.: 9.00-13.00 Uhr

    GM City-Kauf Gumz und Mieck GmbH
    Königstrasse 14/15
    19258 Boizenburg
    Tel.: 03884751500
    Fax 03884751501
    gumz-und-mieck@t-online.de
    http://www.gumz-mieck.de

    Angelshop & Computerservice Weu
    Inh. Carsten Weu
    Karl-Liebknecht-Str. 22
    18311 Ribnitz-Damgarten
    Tel: 03821721373
    info@angelshop-weu.de
    www.angelshop-weu.de

    Barther Yacht-Service GmbH
    Hafenstraße 28
    18356 Barth
    Tel.: 0382312740
    info@barther-yacht-service.de
    http://www.barther-yacht-service.de

    Angelverein Saaler Bach
    Herr Teich
    Hessenburgstr. 8
    18317 Saal
    Tel. 03822330052

    Angelverein Bad Sülze
    G.Otter
    Johannstr. 13
    18334 Bad Sülze
    Tel.03822980079


    Fließstrecke im Westen des Landkreises Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern,
    dessen zu befischender Abschnitt vom Bahndamm, südlich von Starkow, bis zur Straßenbrücke bei Frauendorf verläuft.

    Betreuender Verein: AV Barth
    Angelkarte online bestellen
    Angelkartenpreise Übersicht / Kinder / Jugendliche / Salmoniden
    Gewässerordnung
    Zusätzliche Angelkartenausgabestellen


    Landesverbandsgewässernummer: 5002

    Tageskarte 10 €
    Wochenkarte 60 €
    2 Wochenkarte 100 €
    Jahreskarte 250 €
    Stand Info 2016

    Streckenlänge: 12,5 km

    Bestimmungen:
    Für einheimische Verbandsmitglieder beangelbar mit der LAV-Jahresangelberechtigung.

    Nachtangeln erlaubt
    3 Handangeln erlaubt.






    Gewässerbilder von unserem User kartitza

    Hauptfischarten:
    Brassen (Brachse), Hechte, Barsche, Alande, Aale, Zander und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (20.04.2016 um 07:18 Uhr) Grund: aktualisiert

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mmiske für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von mmiske
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    18106
    Alter
    41
    Beiträge
    837
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 883 Danke für 479 Beiträge
    So hier nun einige Bilder von der unteren Barthe etwa 1 km flußaufwärts von der Straßenbrücke Barth.
    Die Breite an dieser Stelle betrug etwa 40 Meter
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an mmiske für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge

    PLZ 18 Barthe Unterlauf

    Moin aus Barth,

    ich bin neu hier im Forum. Ich bin Barther und schreibe mal was zur Barthe.

    Die beangelbare Barthe erstreckt sich auf ca. 12,5 km von der Eisenbahnbrücke südlich Starkow bis zur Strassenbrücke Barth. Hier ist die Grenze Binnengewässer/Küstengewässer. Ab der Strassenbrücke beginnen die Küstengewässer (andere Vorschriften). Besonders ist hier auf die Mindestmasse zu achten. NIEMALS mit auf der Küstenseite gerade maßigen Fischen auf die andere Seite (Binnenseite) gehen!!! Der Wasserschutz wartet nur darauf! Zander Küste 40cm, Binnen 50cm. Hecht Küste 45cm, Binnen 50cm.

    Die Barthe heute ist bezogen auf den "Fischreichtum" vergangener Jahre nur noch ein Schatten ihrer selbst. Bis auf mal ´n schönen Hecht oder Barsch ist nicht mehr viel drin wg. Überfischung im Barther Strom.
    Für Spezis schön: es gibt sehr grosse Brassen, weil diese hierzulande wenig geschätzt sind.

    Die Wassertiefe beträgt zwischen 0,5 und 2,5m.
    Von der Eisenbahnbrücke Starkow bis zur Divitzer Brücke (Holzbrücke, z.Zt. unbefahrbar und gesperrt) bis 1,5m. Dann teils noch flacher und gelegentlich auch mal bis 1,80m. Breite hier von 3m bis Löbnitz, dann 5-10m bis zur Brücke Frauendorf. Ab Frauendorf gut 15m breit bis zum Pumpspeicherwerk. Dann gute 20-25m.

    Ca. 1,5 km hinter der Brücke flussabwärts hält sie sich bei 1,80-2m.
    Etwa 200m vor der Eisenbahnbrücke, (die bald nicht mehr begehbar sein wird, weil UBB die Strecke zum Darss wiederbelebt und schon gesperrt ist), verbreitert sich die Barthe. Der Altarm vorher ist sehr flach und nur mit kleinen Booten befahrbar. Das gleiche gilt für die Verbreiterung linker Hand. Breite hier ca.60m. An der Brücke ca.10-12m.

    Dann noch mal ca. 150m und die Strassenbrücke Barth ist erreicht. Zwischen den Brücken befindet sich einer der besten Angelplätze der ganzen Barthe. Die Tiefe auch hier fast durchgängig 1,80-2m. Die Buchten im Bereich der Eisenbahnbrücke max. 1m. Die Breite beträgt hier gut 25-30m.

    Die Tiefe hält sich bis zur Mündung fast konstant bei 1,80-2m. Nach 300m wird die Barthe deutlich breiter und wird nun zum Barther Strom. Der Strom ist gut 300m breit an der breitesten Stelle wohl gut 0,5km oder mehr.

    Die Barthe im Unterlauf ist ein Wiesenfluss mit sehr wenigen Angelstellen. Schneisen ins Schilf zu schlagen kann teuer werden.
    Am meisten beangelte Fische sind Hecht und Barsch. Hechte können locker 1m haben. Barsche so um 30cm. Exemplare von 40-45cm sind alle parr Jahre mal zu fangen.

    Im Bereich Starkow soll es ab und an mal Forellen geben, kenne aber niemanden, der schon mal eine gefangen hat. Auch Döbel sollen bis Divitz vorkommen, sind aber schwer zu fangen.
    Schleien und Brassen gehen auch ganz gut. Karpfen sehr selten. Von Alandfängen habe ich in 30Jahren noch nichts gehört oder gesehen. Zander sind mehr im Barther Strom zu finden. In der Barthe selbst mehr Zufall. Ebenso Aal. Ansonsten Weissfische wie Plötze, Rotfeder.

    Barthe/Barther Strom ist dann und wann mal als Fischschonbezirk gesperrt. Aufpassen! Es steht lediglich ein mickeriges Schild an der Strassenbrücke.

    Spezielles Angelgerät muss unbedingt selbst mitgebracht werden. Die Läden hier sind eher was für Minimalisten. Z.B. Flugangelgerät ist hier gar nicht zu bekommen. Dafür müsste man bis Rostock oder Stralsund fahren. Flugangeln lohnt auf Barsch und besonders Rotfedern, wird hier aber kaum ausgeübt.
    Für Freunde des Anfütterns: Max. 1kg Trockenfutter darf pro Angeltag mit ans Wasser gebracht werden. Das wird auch gern mal nachgewogen.

    Senke ist momentan mal wieder erlaubt. 3 Ruten mit jeweils 2 Haken und Paternoster 3 Haken sind genehm. Schleppangeln verboten, ebenso lebender Köfi. Wird allerdings gemacht und die guten Hechte wurden hier fast alle mit lebenden Köfi gefangen (deshalb fange ich wohl keine Meterhechte).

    Beim Nachtangeln aufpassen, Wildschweine!

    Fische, die bei Kontrolle noch zucken (auch wenn´s die letzten sind), verursachen Löcher im Geldbeutel. Fehlendes Bandmass, Fischtöter und Rachensperrer sowie Kescher können das Gleiche bewirken. Ist aber eher selten.

    Bilder werde ich später noch nachlegen.

    Ich hoffe, ich konnte ein parr Infos liefern.

    Weitere Infos zu Barther Torfstichen, Zipker Bach, Barther Bodden sind möglich.

    mfg Jörg

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei kartitza für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge
    Hier noch mal ein parr Infos und Bilder zur frühsommerlichen Barthe:

    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Besitzer/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]
    Die Neuheit 2009 - Schilder an der Barthe. Früher wurde es hier für Ortsunkundige teuer. Das Schild steht an der Auto-Brücke von Frauendorf.


    Wie man sieht, kleines Flüsschen mit viel Kraut. Und es ist erst Juni.
    Im Hochsommer bleiben Kanus auch schon mal stecken. Blick von der Frauendorfer Brücke stromauf. Das Haus links gehört zu Wobbelkow, der Wald am Horizont zu Löbnitz.


    Hier der Blick stromab. Rechts der Wald ist der Divitzer Park, links der Frauendorfer Wald. Die Flussbreite hier etwa 10m, Tiefe ca. 1m


    Rechts hinten die Ortschaft Frauendorf. In Höhe des Divitzer Parkes ( mit leidlichem Gutshaus) gab es früher Karpfen. Ob da noch welche sind?????


    Der Zahn der Zeit und geistig absolut leere Autofahrer (Letztere besonders) werden der Brücke wohl ein baldiges Ende bescheren.


    Ganz klar wer hier zuständig ist. Die Arbeit wollen wir jedoch nicht weiter begutachten. Das mit dem Betreten des Deiches sollte man nicht zu wörtlich nehmen.


    Zu DDR-Zeiten wurde die Barthe verbreitert, sie war vorher kaum grösser als ein Graben. Kraut wird schon lange nicht mehr geschnitten.


    Gefahr im Verzug! Solche Überraschungen lauern öfters an der Barthe. Vorsicht beim Kajakfahren und beim Urinieren ins Schilf. Die Position hier ist zwischen der Brücke Frauendorf und der Brücke Wobbelkow.

    Wie der Ring beweist, gibt es auch Fische. Aber auch hier: Tiefe max. 1m.l


    Noch mal der Draht und gelbe Teichrosen. Die Breite hier etwa 5m.


    Blick stromauf Richtung Löbnitz. In Sicht die Brücke Wobbelkow. Man sagt es sollen sich hier Döbel tummeln. Gesehen habe ich noch keinen.

    Wie man sieht, läuft die Plattenstrasse direkt an der Barthe entlang. Besondes beim Spinnangeln oder Flugangeln auf rückwärtigen Verkehr achten!


    Der direkte Brückenbereich Wobbelkow stromauf.


    Nochmal stromauf vom anderen Ufer.

    Brückenbereich Wobbelkow stromab Richtung Frauendorf.

    Hinten ist Löbnitz zu erkennen. Es folgt noch mal eine Kuhbrücke, dann kommt nachher die Strassenbrücke Barth-Löbnitz.


    Hier die Barthe noch hinterm Pumpspeicherwerk. Von den bisher gezeigten Positionen deutlich stromab. Hier ist die Barthe gut 20m breit und ca. 1m-1,50m tief. Die Ringe stammen in der Masse von Weissfischen. Die Strömung ist sehr langsam.

    Hier der Blick stromab, in der Entfernung zu erkennen: die Silos der Milchviehanlage Planitz.


    Auf der anderen Seite Barth Holz. Hier sind Wildschweinwechsel recht häufig. Wer hier nachts angelt, sollte sich auf Wildschweine einstellen.

    Die Barthe ab der Strassenbrücke Barth ist ab dem 01.06. wieder frei beangelbar. Vorher war sie vom 01.05. als Fischschonbezirk gesperrt.
    Was die Weidezaundrähte über die Barthe angeht, ist der Bereich Starkow besonders schlimm. Dort laufen die Drähte in Kopfhöhe überm Wasser entlang. Sehr gefährlich für Kinder!!!!!!!!!!!
    In der von mir vorgestellten Region der Barthe gibt es Hecht, Weissfisch, Barsch und kleine Aale. Besonders dicke Brassen gibt es, da Diese hier nicht beangelt werden. Der Bereich Frauendorfer Brücke (stromab der Autobrücke gibt es noch eine Fussgängerbrücke) sind im Herbst gut Barsche mit Twistern zu fangen.
    Wie schon zu sehen war, ist mit entsprechender Verkrautung zu rechnen. Spezielle Sachen sollten daher mitgebracht werden. Hier gibt es fast nichts zu kaufen. Erst in Stralsund oder Rostock. Neuerdings soll es in Ribnitz-Damgarten auch ein Geschäft geben, dieses kenne ich jedoch nicht.
    Petri Heil!

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei kartitza für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge

    Dieses Jahr wieder ab Frauendorf

    Moin,

    Die Öffnung der Barthe bis Eisenbahnbrücke Starkow scheint wieder Geschichte zu sein. Die Strecke wurde wieder halbiert und es darf erst wieder ab Strassenbrücke Frauendorf-Spoldershagen gefischt werden.
    Beim Angeln unbedingt die Seite beachten.
    mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    21465
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das sind ja tolle Infos hier.
    Wie sieht es dieses Jahr in der Barthe und im Barther-Bodden aus?(Bestimmungen, Fänge) Ich fahre im Juli für 2 Wochen nach Barth. Ich wohne dann direkt an der Barthe, ich glaube direkt beim Angelverein Vogelsang.
    Gruß
    angelnarr

  11. #7
    Barschpezi
    Gastangler
    weiß jemand ob es rapfen in der barthe gibt?

  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von Barschpezi Beitrag anzeigen
    weiß jemand ob es rapfen in der barthe gibt?
    Ja ich,nein!Es gibt mit Sicherheit dort keine Rapfen,in ganz MV.wird es schwer sein diese Fischart zu finden!

  13. #9
    Barschpezi
    Gastangler
    nein das mit MV ist quatsch!!!!!
    Esgibt durchaus Gewässer mit sehr sehr gutem Rapfenbestand!!!

  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von mmiske
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    18106
    Alter
    41
    Beiträge
    837
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 883 Danke für 479 Beiträge
    Zitat Zitat von 2911hecht Beitrag anzeigen
    Ja ich,nein!Es gibt mit Sicherheit dort keine Rapfen,in ganz MV.wird es schwer sein diese Fischart zu finden!
    Da kann ich Barschspezi nur zustimmen.
    Im Elbesystem z.b in der Elde oder auch in der Peene gibt es schöne Rapfen.
    Bin immer auf der Suche nach netten Freunden zum gemeinsamen Angeln aus meiner Region.
    Also einfach mich anschreiben bei Interesse ;-)


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Ich habe geschrieben das es schwer ist und nicht unmöglich!Das in der Elbe Rapfen sind ist mir klar selbst in der Müritz gibt es Rapfen.Aber diese Fischart ist im MV im Land der 1000 Seen selten zu finden!

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge
    @Barschpezi
    Auch wenn der letzte Beitrag schon 4Monate alt ist....
    Rapfen gibt es nicht in der Barthe, aber wenn Döbel und Aland ein guter Ersatz sind....

    @Angelnarr
    Schön, daß Du unsere Region besuchen willst...
    Direkt an der Barthe wohnen ist doch nicht schlecht. Aber beim Verein angeln zwischen den Booten wird wohl nicht sein. Das war schon für Vereinsmitglieder nicht drin. Offiziell jedenfalls. Vielleicht geht ja bei dem Rammin von der Werft nebenan was. Der verleiht auch Boote.
    Die Straßenbrücke Barth ist die Grenze zwischen Küsten-u.Binnengewässern.
    Es gibt unterschiedliche Mindestmaße für Barsch und Zander. Barsch 17cm Binnen- und 20cm Küstengewässer. Beim Zander andersrum: 45cm Küsten- und 50cm Binnengewässer. Falls Du also beide Karten hast und Dir das Kunststück gelingt unbedingt beim Seitenwechsel die Unterschiede berücksichtigen. Ansonsten Händereiben bei der WaPo.
    Im Sommer bringt es eigentlich nur etwas morgens oder abends. Tagsüber bis auf Plötzen und Rotfedern eher nichts.
    Mit den Angelstellen ist´s eher mau. Ich war heute mal checken. Es sieht echt traurig aus.
    Auf der Seite des Angelvereins ist nur an der Brücke Gelegenheit zum Angeln und das auch noch sehr bescheiden.... Dann gibt es nur noch eine Stelle bis zur Mündung. Die liegt im Wald hinterm Klärwerk.
    Auf der anderen Flusseite beginnts auch mit einer leidlichen Stelle an der Brücke, dann erst wieder die Bucht bei Pruchten mit Chance ans Wasser zu gelangen. Dann der Hafen in Pruchten und aus.
    Wenn Du den Binnenschein für die Barthe hast, evtl. an der Eisenbahnbrücke (eigentlich gesperrt wg. der UBB) bzw. auf der Wiese.
    Dann auch erst wieder ca. 1/2km und schließlich ab "Alten Melkstand" (gut 1km vom Angelverein entfernt) noch ca. 5-6 Stellen auf die nächsten 300m. Soweit bei Dir in der Nähe.
    Am besten Boot mieten und ab in Richtg. Pruchten auf Zander und Hecht. Oder große Brassen. Alles andere ist PillePalle.(Boddenkarte).
    Falls Du die Finger von der Barthe nicht lassen kannst, dann fahre lieber vorbei an der Milchviehanlage Planitz und versuche Dein Glück beim Pumpspeicherwerk. Dort werden öfter mal Hechte gefangen.
    Die Barthe darf übrigends wieder bis zum Bahndamm Starkow befischt werden.
    Wenn Du Wert auf Speziellen Anglerbedarf legst, bring es Dir besser von zu Hause mit. Hier dominiert eindeutig der 08/15 bzw. Baumarktangler. Schmales Sortiment und eigentlich nur Raubfischkram. Spezielles (Karpfenkram, Fliegenzeug etc.) in Barth Fehlanzeige. Selbst Maden sind keine Selbstverständlichkeit (wenn, dann nur in der Stadt bei Peters).
    Ein schönes Gewässer zum Angeln ist auch der Torf in Barth. Dort hat man die Möglichkeit Karpfen zu fangen, was aber zugegebenermaßen schwer ist.
    Dann Petri Heil

  17. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    51371
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    wo kann man im Barther Strom gut zander fangen? hat von euch einer seekarten die wir per Mail erhalten können?

    mfg Zander56

  18. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge
    Moin,
    ab 01.04.2011 - 31.05.2011 Fischschonbezirk ab Barth Straßenbrücke bis Bodden. Das Schild soll wg. der häufigen Diebstähle nun an die Brücke geschraubt werden. Jedoch hat der Eigentümer damit ein Problem....
    Es bleibt abzuwarten.....
    Wird´s geschraubt, dann ist es für Uferangler leicht zu übersehen.
    Also Augen auf.
    mfg

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen