Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Anfüttern

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Marc Beckers
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    9422
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Anfüttern

    hallo leute. hab mal ne frage. ich gehe morgen Karpfenangeln und habe heute noch mit 3 Dosen mais und ein paar Händen Frolic angefüttert. meine Frage: war das zuviel? werden die Karpfen übersättigt und wieviel sollte ich morgen noch dazufüttern?

    Danke für eure Antworten
    marc

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    mhh geht kommt auf dass gewässer an denke mal zuwenig!

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2006
    Ort
    39164
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Thumbs up

    Hi,
    ich würde aber morgen noch nicht fahren sondern erst übermorgen kleiner tipp.

  4. #4
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Das reicht was Du angefüttert hast. Wenn die Karpfen die stelle gefunden haben kommen sie wieder.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Ich würde sagen,die Menge solltest du immer von abhäbgig machen,welchen Fischbestand dieses Gewässer aufweist.Habe ich eins,wie in meinem Fall,das sehr viele Weissfische unterwegs sind wie Brassen,Güster und Plötze,ist es ratsam immer ein wenig mehr an zu füttern,sonst kann es passieren das alles weg gefressen wird eher der Karpfen sich auf deine Futterstelle einfindet.


    Ich bin seid letzten Montag bei uns an der Havel am anfüttern,mit 2 Dosen Mais und 1Kg Trockenfutter halte ich es für ausreichend,weil es schon in der Vergangenheit ausreichend war.Es gilt weniger ,ist besser als mehr,um die Effektivität beim Füttern noch zu steigen,sollte man sich vorher ein gescheiten Platz suchen.Am besten einen ,wo ich ganz genau weiss ,das die Karpfen entweder dort lang ziehen oder sich dort aufhalten.
    Zu viel Futter,kann bedeuten das es anfängt zu faulen und die Fische erst recht deinen Platz meiden werden.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich,es ist totaler Humbug zu glauben je mehr desto besser.Ein älteren Herrn den ich vor einigen Jahren kennen gelernt habe,er hatte mich eines besseren belehrt,sein Futter sah wie folgt aus.Es war eine Dose Mais und eine Dose Mistwürmer,selbst ich habe beim ersten Ansitz nicht gedacht das sich bei der kleinen menge Futter irgend etwas einstellen wird.Wir fingen Schleien,Plötzen,Brassen,Karauschen im XXL Format und Karpfen bis an die 30Pfund.Entscheidend hierbei war seine Stelle,es handelte sich um eine ruhige Einbuchtung eines Kanals ,mit einer sehr grossen Sandbank.

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Fischerforum
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    5020
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    Ich kann es nur bestätigen das allgemein ein wenig Eingeschränkt werden sollte mit der ganzen Fütterei! Also wir hatten vor ca. 4 Jahren einen super Forellenplatz an der Salzach ging wirklich gut, nur auf einmal haben uns ein paar andere Angler endeckt und musste natürlich Füttern Füttern und nochmals Füttern, das hat dann soweit geführt das der gesamte Bereich bis heute noch übersäuert ist und man dort nichtmal mehr ein Rotaugen fängt!! Also wennst regelmässig diese Massen fütterst kommst sicherlich auch an dein Ziel!!
    EIN KRÄFTIGES PETRI HEIL WÜNSCHT
    Robert

    http://www.fischerforum.at


  7. #7
    Elektrofant Avatar von elektrofant
    Registriert seit
    14.01.2006
    Ort
    40723
    Alter
    34
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hi,
    3doesn mais und eine hand Frolic ist bei uns schon genug!!du solltest allerdings am zweiten tag etwas weniger füttern,und dann wenn du angelst wieder die gleiche menge wie beim ersten mal!
    wenn die fische einmal wissen wo es futter gibt ,dann kommen sie auf jeden fall nochmal vorbei!!und das meist mehrmals am tag!!

    gruß pascal

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.05.2006
    Ort
    71409
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 27 Danke für 14 Beiträge
    kommt drauf an an was für einem gewässer du fütterst!!
    am Neckar zB ist das nichts...an nem kleinen baggersee oder nem kleinen flüsschen reicht es evtl!
    da musst du deine fütterei von deinem gewässer abhängig machen!!

    jedoch ist weniger auch oft mehr...;-)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen