Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge

    Ein ungewöhnlicher Beifang

    Nachdem ich Donnerstag nun mein Glück auf Raubfisch versucht habe, wollte ich gestern mit meinem Bruder und dessen Kumpel den Friedfischen ein Bein stellen .
    Als Köder verwendeten wir Mais und Brot und unser eigentlicher Zielfisch war der Brachsen. Naja ich sage hier schon an der Stelle, dass wir keinen einzigen Brachsen gefangen haben!!
    Nach einer Stunde hatte mein Bruder auf seiner Grundmontage einen heftigen Biss sodass die Schnurr riss. Zu der Zeit ahnten wir noch nicht was uns bevor stand! 20 min später fing mein Bruder auf seiner Grundmontage, die mit BROT ausgelegt war, einen 60er Aal!!
    Doch keine 5 min später sah ich wie meine Grundrute aus ihrerm Rutenhalter sprang( hab vergessen den Rollenbügel zu öffnen ). Ich rannte zu meiner Rute und schlug an. Zeitgleich bemerkte ich wie die Angel von dem Kumpel meines Bruders ins Wasser gezogen wurde. ICh schrie noch er solle zu seiner Rute rennen, doch es war zu spät, denn die Angel wurde von einem riesigen Fisch durchs Wasser gezogen. ICh für meinen Teil hatte ja noch einen Fisch an der Angel und musste zusehen wie der nun davonjagte. Uns war klar, dass der Fisch der dort meine Rolle forderte, definitiv kein Brachsen war.Diese Schlussfolgerung traf mich wie ein Fausthieb, da ich mit einem 16er Haken fischte!. Um es kurz zu machen nach geschlagenen 20 min Drill konnten ich mithilfe von meinem Bruder und dessen Freund einen schönen 10Pfund Karpfen landen.
    Die Angel des Freundes konnten wir am Ende doch noch sicherstellen, leider war der vermutete Karpfen net mehr dran.


    Ps. den Karpfen haben wir mitgenommen, da der 16er Haken zu tief saß und er nur so von Blut strotzte. SOnst bin ich eher ein Verfechter von C&R besonders bei Karpfen!!!.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Oldenburger_Master für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von wallaknalla
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    66125
    Alter
    25
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 48 Danke für 22 Beiträge

    Thumbs up aal auf brot?, cool!!

    dann war das doch eigentlcih ein sehr erfolgreicher angeltag. ich meine einen schönen aal auf brot zu fangen ist doch was gutes. mit dem rollenbügel muss man eben aufpassen,ist mir leider auch schon mal passiert,nur gott sei dank bemerkte ich es vor dem ersten biss.

    -------------------
    MfG
    Wallaknalla

    Petri Heil !

  4. #3
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    AAl auf Brot ist wirklich etwas ungewöhnlich! Aber das ist doch gerade das schöne! Man weis nie was beisen tut!
    Schöner Karpfen übrigens!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Oldenburger Master.
    Echt interessante Angelstorry, so ist das Leben eben man kann sich nie sicher sein was am Haken hängt. Hast aber tolle Fische gefangen , hat der Karpfen denn wenigstens geschmeckt?
    Mein Kuriosester Beifang war auch mal ein Aal beim Blinkern, das kam so beim einholen hatte ich einen Hänger was hab ich gefangen , eine Damenstrumpfhose, und beim lösen des Drillings kommt auf einmal leben in die Strumpfhose, mann bin ich erschrocken. Zum vorschein kam ein Aal ,da ich keine Aale mag wurde der gleich wieder schwimmen gelassen.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  6. #5
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    Hi,
    Von mir auch Petri zum Karpfen. Zum Glück ist mir sowas noch nie passiert.


    Gruss und tight lines,
    Andre

  7. #6
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge
    Hi Oldenburger Master!
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Karpfen
    erlebt man auch nicht alle Tage!! Kan ich euch allen recht geben
    das ist ja gerade das
    interessante beim Angeln weil man nie weiß was dranhängt!!
    Petri heil und gute Fänge
    Mohrli

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Schöner Fang! Ein Aal auf Brot ist doch mal was ganz Besonderes.

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    74226
    Alter
    37
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 41 Danke für 11 Beiträge
    Gratuliere dir erst mal zu deinem Fang!
    Mal ehrlich, nen Karpfen und nen Aal zu fangen ist doch (kulinarisch) echt besser, als Brassen. Mal von der Kampfstärke her betrachtet, hat ein 10 pfündiger Karpfen einiges mehr zu bieten, als lahme Brassen!!!

    Übrigens habe ich auch schon einen Aal auf Brot gefangen. Es war mein allererster und zwar im Mittelmeer mittags um drei ziemlich an der Oberfläche. Eigentlich war ich auf Meeräschen aus... hab mich aber auch net beschwert.

    Vielleicht ham wir ja nen neuen Topköder entdeckt...

  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Ebenfalls Glückwunsch zum Karpfen und zum Aal, das mit der Rute ist natürlich ärgerlich, aber Kopf hoch, das kann passieren

  11. #10
    Petrijünger Avatar von Karpfer_KING
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    26125
    Alter
    27
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge
    Na, Oldenburger Master, ich glaube du hast vergessen das nicht meine Rute ins Wassergezogen wurde, sondern die Stipprute von deinem Bruder ,die gleich neben dir lag als du den klasse Drill hattest. Aber er konnte sie ja wieder raushohlen .
    Alles in allem hatte sich der Tag mit dem Karpfen und dem Aal auf Brot doch golohnt oder ?

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Karpfer_KING für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    Ok stimmt. Das war ja sogar die Stippe. :-/
    Naja den Karpfen haben wir ja trotzdem leider nicht bekommen.

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    26935
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    4
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Danke für die spannende Story.Ich hatte mal im Februar vor ca 15 Jahren einen ca .750gr schweren Aal gefangen.Zwar ganz normal auf Tauwurm,aber zwei Sachen waren doch etwas ungewöhnlich.1.der Monat war doch recht kalt.2.das Gewässer,hatte nicht gedacht,das dort solche Aale vorkommen.Weiterhin viel Petrie Heil Gruss & Petrie Heino

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen