Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge

    Laichende Hechte beobachtet und fotografiert

    Morgen,

    ich fische an einer ca. 18ha gr. TWT.
    Letzte Woche war ich mal dort um die laichenden Hechte zu beobachten.
    Die folgenden Bilder sind mir dabei gelungen:









    Später kamen noch 2 Hechte vorbei... Eine Hechtdame von locker über 1m und ein kleineres Männchen von ca. 70cm - da hatte ich aber die Digi Cam schon wieder eingepackt...


    Nun zur eigentlichen Frage:

    Die Schonzeit ist bei uns am 1.5. vorbei. Da gehts gleich mal los.
    Ich fische mit einem guten 12er Geflecht. Das Geflecht hat eine "auffälige" Farbe - Neongelb.
    Nun ist das Wasser - ich will nicht sagen glasklar - aber schon ganz schön klar.
    Interessiert die Hechte die Farbe (schreckt sie ab...) oder kann ich bedenkenlos mit ihr fischen?
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Fischfänger für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Kannst bedenkenlos damit fischen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  4. #3
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Danke erstmal für die grandiosen Bilder. Bei Bild 1 denkt man du bist in Kanada (mein Traum) gewesen!

    Also mit einer gelben Schnur wäre ich momentan etwas vorsichtig. Versuchen kannst es ja mal. Wenn die Bisse ausbleiben versuche mal ein längeres Stahlvorfach, so um die 60 - 70 cm aus. Wenn du dir einen Schnurwechsel ersparen willst, falls nichts beisst, kannst du auch die ersten paar Meter deiner Schnur mit einen wasserfesten Stift einfärben!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  5. #4
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge
    Ich habe auch noch eine 22er Mono auf Lager...
    Aber die wird´s bei den vorhanden Fischen nicht bringen oder?

    @ Spaik

    sprichst du aus Erfahrung?
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    @ Fischfänger Ja, sonst hätte ich nichts dazu gesagt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  7. #6
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hallo Fischfänger,
    ich fische selber mit neongelben und pinken Schnüren und muss sagen das es die Fische/Hechte nicht die Bohne interessiert!Wenn du dem Braten nicht traust färb so wie schon beschrieben die ersten Meter grün ein........ist aber nicht zwingend notwendig!

    Der ist sehr flach dein See,würde mich mal interessieren ob du dort auch mit GuFi angelst und welchen Kopf (Form) du verwendest!

    MFG
    Pike
    Geändert von Pike Catcher (17.04.2006 um 11:46 Uhr)

  8. #7
    kuhno Avatar von Fischfänger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    08132
    Alter
    27
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 50 Danke für 21 Beiträge
    @ Pike Catcher

    Ich fische überwiegend mit Spinnern (gr. 3 bis 5) und mit Wobblern (schwimmend, ca. 7cm bis 13cm)
    Es gibt noch eine Ecke (auf meinem Avatar unten links ist die oben fotographierte flache Ecke. Sie ist schlammig und wie gesagt flach.)
    Über dieser Ecke ist noch ein "Haken" (links in der Mitte meines Avatars)
    Dort ist ohne Ausnahmen steiniger Grund und es fällt nach einem Meter ca. 2 Meter tief
    ab. (die tiefste Stelle dort ist ca. 4 Meter)
    Dort sind die Zander - ich fische mit 6cm - 12cm Kopytos und verwende "stand-up-Köpfe" (müsste dir was sagen).

    Wenn ich am 1.5. dort fische mache ich von der Ecke ein paar Bilder und stelle sie ein.
    Petri und ciao.

    Immer merken: geht nich - gib's nich - geht nur schwer

  9. #8
    Petrijünger Avatar von Mr. Rapala
    Registriert seit
    10.04.2006
    Ort
    03046
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 45 Danke für 24 Beiträge
    fische seit jahren die pinke Fireline auf meiner Spinnrute.
    hab damit noch keine Probleme gehabt. ich habe auf meiner zweiten (Jerk-)Rute dunkelgrüne Geflochtene und muss sagen, an manchen Tagen beisst es auf der erst erwähnten oft besser, weil man den Köderlauf besser abschätzen kann und den Köder dadurch verführerischer bewegt. ich denke, dass ist auch der einzige Sinn der Färbung von Geflochtener. (außer bei mehrfarbigen Schnüren fürs Tiefseefischen.)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen